Direktverbrauch ermitteln

  • Hallo zusammen,


    ich sitze gerade über der Jahresmeldung 2016 und möchte/muss da ja den Direktverbrauch für 2016 angeben.
    In den Voranmeldungen das Jahr über habe ich keine Angaben zum DV gemacht.


    Nun meine Frage: Wie ermittle ich den DV?
    Am Wechselrichter kann ich ablesen, dass dieser 10278 kWh eingespeist hat. -> Bild 1
    Am Zähler vom Energieversorger sind 6825 kWh als eingespeist erfasst. -> Bild 2
    Dann habe ich aber noch einen weiteren Zähler, der zur PV-Anlage gehört, im Stromkasten, der 12031 kWh anzeigt. -> Bild 3
    (Alle Werte abgelesen am 31.12.2016)


    Wie errechnet sich denn nun der Direktverbrauch?


    Danke im Voraus.
    thx001

  • Zitat von thx001


    Am Wechselrichter kann ich ablesen, dass dieser 10278 kWh eingespeist hat. -> Bild 1


    Nein, da steht was insgesammt ERZEUGT wurde. :!:


    Zitat

    Am Zähler vom Energieversorger sind 6825 kWh als eingespeist erfasst. -> Bild 2


    Jep, das ist die Einspeisung.

    Zitat von thx001


    Dann habe ich aber noch einen weiteren Zähler, der zur PV-Anlage gehört, im Stromkasten, der 12031 kWh anzeigt. -> Bild 3
    (Alle Werte abgelesen am 31.12.2016)


    So wie`s aussieht ist das der S0-Zähler für 70% weich. Da steht der gesammte Hausverbrauch seit inbetriebnahme des S0-Zählers drauf. Hat also mit dem EV nichts zu tun und ist nur zur Messung für 70% weich.


    Der Eigenverbrauch errechnet sich aus der Differenz von Erzeugung zur Einspeisung. Du hast insgesammt 10278 kWh erzeugt und davon insgesammt 6825 kWh eingespeisst, folglich hast du insgesammt 3453 kWh vom eigenen Dach selbst verbraucht.
    Wenn du jetzt den EV nur für 2016 haben möchtest musst du vor dem Bilden der Differenz von den Gesamtzählerständen die Vorjahreszählerstände (also zum 31.12.15) abziehen.


    Gratuliere, rund 33% ist schon recht gut :D

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Danke, dann war ich ja fast richtig und nur der S0-Zähler hat mich verwirrt. :?
    Abziehen muss ich (noch) nix, Anlage ist erst Januar 2016 ans Netz gegangen. :D


    Zum S0-Zähler:
    Laut Stromzähler habe ich 14961 kWh aus dem Netz bezogen, da kommen dann noch die 3453 kWh Direktverbrauch hinzu - da bin ich aber weit über die 12031 kWh. Aber das kann dann daran liegen, dass der S0-Zähler erst etwas später als der Stromzähler installiert wurde?


    Wenn 33% gut sind, was ist denn "normal"?
    Hatte mal mit dem Gedanken an einen Speicher gespielt - das aber wieder fallen gelassen. ;)

  • Zitat von thx001

    Zum S0-Zähler:
    Laut Stromzähler habe ich 14961 kWh aus dem Netz bezogen, da kommen dann noch die 3453 kWh Direktverbrauch hinzu - da bin ich aber weit über die 12031 kWh. Aber das kann dann daran liegen, dass der S0-Zähler erst etwas später als der Stromzähler installiert wurde?


    Ja, ausserdem war die Anlage vermutlich schon "On" als noch kein Zweirichtungszähler installiert war. 8)
    Da läuft der Wechselrichter-interne Zähler natürlich auch schon. Und leichte Differenzen gibt`s immer, der Zähler im WR ist ja nicht geeicht (muss er auch nicht, dem FA reicht das so).


    Zitat von thx001

    Wenn 33% gut sind, was ist denn "normal"?
    Hatte mal mit dem Gedanken an einen Speicher gespielt - das aber wieder fallen gelassen. ;)


    Vergiss den Speicher, das lohnt sich finanziell noch lange nicht.
    Naja, es kommt ja auch auf deinen Stromverbrauch an, da hast du ja mit einem Jahresverbrauch von 18.414 kWh schon einiges mehr wie ein normaler Haushalt......... :idea:
    Und so erklärt sich der relativ hohe EV..... :roll:


    Hängt da vlt. noch eine Firma mit dran :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Nein, ein Neubau mit Estrichtrocknung (ca. 7000 kWh) und Bau der Außenanlage/ Wege. Das müsste 2017 deutlich weniger werden - hoff ich mal. :D Wir sind 6 Personen im Haus, wir, 3 Kids und ne aktive Oma in der Einliegerwohnung.


    Die Anlage wurde zwar im November/Dezember 2015 schon aufgebaut, aber erst Mitte/Ende Januar 2016 ans Netz genommen.Der Zweirichtungszähler wurde gleich von EVU installiert, aber noch im Rohbau 2015 - zeitlich vor der PV-Anlage.