Was Kostet ein Speicher

  • Hallo zusammen,
    was kostet ein Stromspeicher?
    Ich weiss unrentabel.......... zu teuer.........usw.usw.


    Aber um festzustellen das die Speicher irgendwann billiger geworden sind, muß ich zwingend wissen was sie jetzt kosten.


    5,1 KwP mit Fronio Symno 4.5 3S 70 Weich.


    Danke

  • Sie sind mit dem LG Chem Resu 10 deutlich günstiger gewoorden. Wir sind jetzt bei 550 Euro pro KWh, und durch die Hochvolt Technologie wird auch der Wechselrichter günstig.


    Bevor man jetzt für irgendeinen Sch*** unnötig Geld ausgibt, kann man sich also dieses System gut gönnen. Dadurch kann man über Jahre schönes Geld sparen. Geld verdienen geht damit natürlich nicht. Logisch.

  • Das kommt darauf an für welchen Speicherhersteller du dich entscheidest und ob dieser dann mit deinem WR zusammenarbeitet.
    Der LG Chem Resu z.B. arbeitet soweit ich das weiß z.Zt. nur mit SMA und SE zusammen. Fronius bietet jedoch auch eigene Speicher an. Inwieweit deiner dann mit denen zusammenspielt solltest du dann erfragen.

  • Kommt darauf an, ob du AC oder DC koppeln willst und welchen WR du hast.

    Zitat von timohome

    Sie sind mit dem LG Chem Resu 10 deutlich günstiger gewoorden. Wir sind jetzt bei 550 Euro pro KWh


    Dadurch, daß er für vermutlich die meisten Haushalte zu groß ist, ist er dann absolut aber doch wieder unnötig teuer.


    Eine Zusatzfrage, was kostet eine typische Installation ohne größeren Aufwand bzw. wieviele Mannstunden setzt man da an.

  • Auf keinen Fall zu groß, ganz im Gegenteil. Wenn ich lange Lebensdauer haben will, fahre ich ihn nur zu 80 Prozent das heißt gerade einmal 8 KWh. Das ist nicht mal annähernd ausreichend um aktuell unseren Verbrauch ab 17 Uhr bis morgens 8 Uhr zu decken. Also besser größer als 10 KWh bauen, aber für den Anfang sollte es reichen.


    Gerade wenn noch ein zweiter Erzueger dazu kommt wie bei uns das Windrad, sind die 10 Kwh schnell voll.


    Wie viele Mann Stunden man ansetzt kommt auch immer auf persönliches Gusto an. Man kann viel selber vorbereiten, wie eben Kabel legen etc. Wenn man dann noch starke Kumpels hat, dann kriegt man das mit nem Kasten Bierchen danach gut hin ;)

  • Wo stellt der Normalhaushalt ein Windrad sinnvoll hin? Nur mit PV braucht man den Speicher jedenfalls nicht auf den Winter auslegen und wer im Sommer/Übergangszeit mehr als 5kWh in der Nacht verbraucht, ist bei mir kein Durchschnittshaushalt mehr. Ich brauche das nicht mal jetzt in 24h.


    Ich meine Fachmenschen, nicht die Kumpels, die die Kabel irgendwie hinfummeln.

  • So etwa 10 kWh sind für einen normalen Haushalt schon ok. Die Angebote der Industrie gehen ja jetzt auch in diese Richtung.
    Die Instalation von Speicher / WR und etwas weiterer Technik bei guten Bedingungen < 4 Std. Wenn natürlich noch 100 Meter Kabel gelegt werden müssen dann mehr.


    zu den Kosten


    LG 10kWh 8130 €


    Minus 19 % MWSt = 1540 €
    Minus Förderung etwa 1600 €


    Sind Kosten 6590 € ohne Förderung / 5000 € mit Förderung.

    Dazu kommt nochmal der Einbau. Wie schon so oft gesagt - Günstiger wie jetzt und gleich mit der PV wird es NIE MEHR.


    Gruß

    Einmal editiert, zuletzt von buchonia ()

  • Zitat von alterego

    Eine Zusatzfrage, was kostet eine typische Installation ohne größeren Aufwand bzw. wieviele Mannstunden setzt man da an.


    Der gleiche Anbieter setzt hier Pauschal 500,- Euro an, zzgl. An- und Abfahrt innerhalb Deutschland
    http://www.photovoltaik4all.de…ice-photovoltaik-speicher
    Was da in der Realität dazu kommt, wäre interessant zu erfahren.


    Bei mir würde auch eine Speichergröße von 5-7 kWh (nutzbar) reichen. D.h. bei mir sollte dieser hier für 4.957,66 reichen.
    Plus Installation und Anfahrt also etwa 5.600 Euro für nutzbare 6,6 kWh.
    Da steht aber "LG Chem Resu 7h für SMA Storage" - heißt dann wohl ich brauche außer dem vorhandenen STP 12000 noch eine weiteren SMA Wechselrichter zur Wandlung? Ich gehe stark davon aus.... :(



    Sonnige Grüße (ja, wo isse denn grade?) 8)