85570 | 71kWp || 1000€ | Solarworld

  • Auf West sollten problemlos 144 Stück passen, warum werden da 137 geplant ... eine Primzahl?
    6 Module weg lassen für 6*23 oder 144 legen und 8*18 sage ich als Laie.


    Auf Ost die 110 kann ich nicht bewerten, ob das Dach damit voll ist.
    Wären dann die 4*18 und 2*19.
    Ich würde es Ost/West getrennt nach Mpps an die WR verteilen, das muss aber nicht die beste Lösung sein ... diese Anlagengröße ist hier selten ... wenig Erfahrung damit.


    Ohne Belegungsplan ... Stringplan ... kaufst Du jedenfalls die Katze im Sack :!:
    Lustiger Ansatz. :juggle:


    Das kleine Süddach kann also nur oben belegt werden.
    Da würde ich keinen großen Aufstand für machen.


    Irgendwas 15-20 Module könnten da passen ... wo ist denn der Ausstieg???
    Den Ausstieg sollte man natürlich auf Nord planen. :idea:
    Wenn es die 2 ABB Trio mit 27,6KVA für Ost/West werden könnte man Süd dann an einen ABB PVI 4.2 hängen.


    Mehr kann man Stand jetzt nicht dazu sagen.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    Einmal editiert, zuletzt von seppelpeter ()

  • Kannst du nicht auch einfach mal ein Bild vom Dach einstellen? Und ein Luftbild über Google?

    "Meine Mama hat gesagt, dumm ist der der Dummes tut" F.G.

  • Wenn man nachrechnet könnten auf West sogar genau 150 drauf gehen, aber halt nur theoretisch,
    Irgendwo müssen doch auch Abstände wegen Laufwegen gehalten werden?
    Ich weiß ja selber das es ohne Belegungsplan nur Spekulationen sind.


    Ausstieg gibt es keinen. Zumindest nicht auf diesem Gebäudeteil.
    Das mit einem zusätzlichen kleinen Wechselrichter für die Südseite hat der Solarteur gestern auch gesagt am Telefon.
    Aber er muss die ABB WR jetzt erst anfragen und dann neu planen und dann schauen ob überhaupt ein nennenswerter
    Preisvorteil auf sein bisheriges Angebot herausspringt. Mehr wurde mir nicht gesagt.

  • Zitat von remag

    Wenn man nachrechnet könnten auf West sogar genau 150 drauf gehen, aber halt nur theoretisch,
    Irgendwo müssen doch auch Abstände wegen Laufwegen gehalten werden?
    Ich weiß ja selber das es ohne Belegungsplan nur Spekulationen sind.


    Also, was hilft es Dir nun, wenn ich sagen würde "ja, könnte ganz knapp, bis an den Rand und randvoll passen; Verstringung dann 6*19 und 2*18".


    Zitat

    Aber er muss die ABB WR jetzt erst anfragen und dann neu planen und dann schauen ob überhaupt ein nennenswerter
    Preisvorteil auf sein bisheriges Angebot herausspringt. Mehr wurde mir nicht gesagt.


    Sind da eigentlich Kostal der neuen Generation geplant?

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Zitat von remag

    Was mich im Moment interessieren würde, wäre wie ihr den quasi nicht vorhandenen Preisunterschied Mono/Poly bewertet.
    Bietet er die Poly zu teuer an oder ist der Unterschied wirklich so marginal ?


    Frage nochmal hervorkram ...



    Wie ist denn die Wechselrichter Situation, der Solarteur behauptet auch daß im Kostal die Log Funktion quasi integriert ist,
    bei anderen Hersteller muss man sich was kaufen ? Ist das so korrekt ?

  • Zitat von seppelpeter

    Also, was hilft es Dir nun, wenn ich sagen würde "ja, könnte ganz knapp, bis an den Rand und randvoll passen; Verstringung dann 6*19 und 2*18".



    Sind da eigentlich Kostal der neuen Generation geplant?


    Weiß ich nicht, habe diesen Text im Angebot:
    KOSTAL PIKO 20
    Wechselrichter trafolos, 3-phasig, 20,0 kVA, VDE AR-N
    4105, Kühlung: geregelter Lüfter, 3 MPP-Tracker,
    Schnittstelle für FRE, Datenlogger und Webserver zur
    Anlagenüberwachung integriert. 5 Jahre Garantie lt.
    Kostal Garantiebedingungen.


    Was wäre denn der Unterschied zwischen den Generationen ?

  • Zitat von remag

    Was wäre denn der Unterschied zwischen den Generationen ?


    Die alte Generation hat kein Schattenmanagement und obwohl Du vorne "kein Schatten" angekreuzt hast, Du hast Schatten auf dem Ostdach und zwar nicht wenig :!:


    Es müsste aber NewGeneration sein, weil ein 20KVA WR bei der alten Serie nicht gelistet ist.


    Das Stochern im Nebel geht weiter.


    http://www.kostal-solar-electr…elrichter_neue_Generation

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Ich habe da "kein Schatten" angekreuzt weil eigentlich mit dem Solarteur besprochen wurde das dort wo Schatten wäre keine Module hinkommen. Wären wir wieder beim Belegungsplan. Ich weiß.