85570 | 71kWp || 1000€ | Solarworld

  • Zitat von remag

    Also ich war schon der Meinung daß aufgrund des relativ flachen Daches um die Mittagszeit von beiden Seiten Strom kommen würde?


    Da kommt auch was, aber eben nicht 100% von beiden.


    Ich würde da im Bereich von 80-90% WR Leistung planen und dann eher an den Modulen etwas "sparen" das müssen keine 290Wp Module sein, wenn Du z.B. mit günstigeren 275Wp Modulen besser an den WR kommst.


    Zitat von remag

    Es sind insgesamt 247 Module, 137 auf Westen, 110 auf Osten.


    137 ist schon mal eine Primzahl; schlecht!


    134 könnte man auf 4*22 und 2*23 verteilen; das geht aber nur mit 275Wp Modulen, nicht mit den 290Wp Modulen.
    Passen da auch 138 Stück hin für 6*23? Sonst würden auch 6*22 für 132 am WR flexibler machen.
    Aus den 110 ließe sich 4*18 und 2*19 machen.
    Da wären 114 für 6*19 schön oder auch 108 für 6*18 eine Option.


    Die 244 Module (oder 246) ergeben dann 67,1KWp (67,65KWp) und 2 ABB Trio27.6 würden gut passen.
    Als Laie bei so großen Anlagen würde ich dann Ost/West an einem WR getrennt nach Mpps mischen.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Zitat von bauer stefan

    Wenn die Dachmaße stimmen, passen quer auf jede Seite 150 Module (10 Reihen übereinander mal 15 Module nebeneinander! Die Dächer sollen ja sicher voll belegt werden.
    Grüße, Stefan


    Die Dachmaße stimmen schon genau, aber der Schneefang muss noch abgezogen werden, ca 80 cm
    Außerdem ist noch ein kleiner Zwerchgiebel Nord/Süd dran, also fallen auf der Ostseite ein paar Module weg, diese sind
    dann aber auf dem Zwerchgiebel Südseitig.

  • Zitat von remag

    Außerdem ist noch ein kleiner Zwerchgiebel Nord/Süd dran, also fallen auf der Ostseite ein paar Module weg, diese sind dann aber auf dem Zwerchgiebel Südseitig.


    Wie jetzt ... Ost/West und dann noch Süd dabei?
    Wie viele passen denn auf Süd drauf?

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Zitat von seppelpeter


    Die 244 Module (oder 246) ergeben dann 67,1KWp (67,65KWp) und 2 ABB Trio27.6 würden gut passen.
    Als Laie bei so großen Anlagen würde ich dann Ost/West an einem WR getrennt nach Mpps mischen.


    Ich habe gestern mit dem anbietenden Solarteur gesprochen, Verstringung gibt er im Moment nicht raus, er möchte quasi
    seinen Mitbewerbern keine Daten liefern.
    Nächstes Problem Wechselrichter: Wie im vorigen Post geschrieben gibt es eine kleine Südseite und das benötigt einen
    Wechselrichter mit 3 Eingängen (Der ABB hat nur 2).
    Und das mit der Blindleistung habe ich dem Solarteur gesagt, er erkundigt sich darüber ob die bei ABB wirklich "on-Top" dabei ist.
    Bei der jetzigen Angebots-Situation (70kw WR Leistung = 3x20+1x10) ist die Blindleistung mit einkalkuliert.

  • Zitat von seppelpeter

    Wie jetzt ... Ost/West und dann noch Süd dabei?
    Wie viele passen denn auf Süd drauf?


    Ich weiß es nicht genau, wie gesagt auch kein Belegungsplan vorhanden.
    Menge auf Süd ist aber sehr gering im Verhältnis zur anderen Fläche, ca. 10 Module.


  • Einfach nur lächerliche Aussagen! Und ohne Verstringungsplan etc. - was sollen wir dann empfehlen.
    Ich bin raus - bei dieser Informationslage! :evil:


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Einfach nur lächerliche Aussagen! Und ohne Verstringungsplan etc. - was sollen wir dann empfehlen.
    Ich bin raus - bei dieser Informationslage! :evil:


    Gruß
    MBiker_Surfer


    Was daran lächerlich sein soll kann ich zwar nicht nachvollziehen, seine Vermutung war das diesen Verstringungsplan jemand
    von seinen Mitbewerbern haben möchte. Aber wenn er es nicht rausgibt, was soll ich dann machen ?
    Es sind ja auch noch nicht alle Angebote eingegangen, aber bei dem Wetter der vergangenen 2 Wochen war es schlicht nicht möglich auf dem Dach rumzuturnen. Ein Solarteur kommt nächste Woche noch vorbei (aufs Dach) und macht dann ein Angebot. Hoffentlich ist der mit seinen Unterlagen großzügiger.


    Ausserdem kann ich wohl von euch hier im Forum nicht verlangen daß ihr meine Anlage komplett perfekt plant, der Tipp mit dem ABB Wechselrichter war gut, den habe ich weitergegeben, ob es dann tatsächlich so kommt muss man sehen.
    Hängt ja immer von mehreren Faktoren ab, wenn er z.B. für den ABB keinen guten Einkaufspreis hat/bekommt.
    Und das Problem mit der Südseite bleibt ja beim ABB.

  • Was mich im Moment interessieren würde, wäre wie ihr den quasi nicht vorhandenen Preisunterschied Mono/Poly bewertet.
    Bietet er die Poly zu teuer an oder ist der Unterschied wirklich so marginal ?