44309 | 4kWp - 5,8|| 1635€ | ALEO || NEO SOLAR POWER, etc

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2007
    PLZ - Ort 44309 - Dortmund
    Land
    Dachneigung 10 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 10 m
    Breite: 10 m
    Fläche: 100 m²
    Höhe der Dachunterkante 7 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 1200
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4 Angebot 5
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 31. Dezember 2006 31. Dezember 2006 31. Dezember 2006 3. Januar 2007 2. Januar 2007
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1635 € 1407 € 1498 € 1419 € 1346 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 976 976 0 0 0
    Anlagengröße 4.8 kWp 4.8 kWp 5.04 kWp 4.72 kWp 5.83 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 16 16 19 16 22
    Hersteller ALEO NEO SOLAR POWER ASTROENERGY VIESMANN IBC-SOLAR
    Bezeichnung S79 NSP D6M300E3A VIOLIN ASM VITOVOLT 300 - M295OA POLYSOL 265 VL4
    Nennleistung pro Modul 300 Wp 300 Wp 270 Wp 300 Wp 265 Wp
    Preis pro Modul 200 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1 1
    Hersteller SMA KOSTAL KOSTAL SMA SMA
    Bezeichnung STP5000TL PIKO 4.2 PIKO 4.2 SB4000TL21 SB5000TL21
    Preis pro Wechselrichter 1253 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller ALUTEC SCHLETTER SCHLETTER IBC-SOLAR
    Bezeichnung RAPID2/SOLO LEICHTBAU
    Preis pro Montagesystem
    Typ Zweilagig / Kreuzschiene
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hier die Angebote die ich in den letzten Tagen eingesammelt habe. Wo habe ich das beste Preis/Leistungs-Verhältnis.

  • schau dich mal im Angebotsthead in der Nachbarschaft um..... um ein Gefühl für die regionalen Preise zu bekommen....
    Wann kommt es zur Realisierung? Bis dahin kann noch einiges im Bezug auf Endpreisen auf dem Markt passieren....


    https://www.photovoltaikforum.…-trina-solar-t115560.html

    gruss Bernd


    2014: 30,94KWp REW 260, ABB PVI 3,6 und 27.6; +63 W. DN. 35 Rundsteuerempf., SL 1200PM
    2017: 7,7KWp QcellsPlus 275, SMA TP. 7000; -27 O. DN 45

  • Dach Neigung 10 Grad und dann mit Dachziegel? Ertrag geschätzt 1200 kwh kwp ?
    Und die Größe des Daches 100qm und dann nur knapp 6kwp ?


    Das ist alles nicht ganz korrekt eingetragen oder ?
    Mfg Jochen

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp Longi Solar, Huawei 2021: 750kwp Longi Huawei

  • Die Daten zum Dach müssten nochmal verifiziet werden.


    Richtig schön ist kein Angebot.
    Preise mal außen vor, könnte man Angebot 5 zu einem guten Ergebnis bringen.
    Die 22 Module in einem String sind schön.
    Mit 22*265Wp und 5,83KWp am SMA STP5000 sollte da ein SunnyHomeManager für 70-weich dabei sein, sonst kannst Du das günstiger an einen SMA SB5000TL-21 hängen. Dort dann 11/11 verstringen.
    Bei 5,83KWp brauchst Du 70-hart mit 5830*0,7/0,95=4296VA einen WR mit 4,3KVA ... ein ABB PVI4.2OUTD oder ein SMA SB5000TL-21 würde gut passen.


    Sollte das Dach mit 22 Stück voll sein, dürfen es gerne 275Wp bis 290Wp Module sein.
    Mit 22*285Wp bist Du in 70-hart gut am SB5000TL-21 aufgehoben; passt perfekt.
    Rechnung wie oben ... der WR hat 4,6KVA.


    Stell doch mal den Belegungsplan dazu ein und ein Bild vom Dach.


    Wie hoch ist eigentlich der Stromverbrauch im Jahr?

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Hmm - wenn das Dach erst geplant ist, sollte doch ein Gerüst während des Baus da sein, und müsste nicht extra vom Solateur aufgestellt werden. Ebenso würde eine WP es sinnvoller machen eine grössere Anlage zu installieren - denn die wird wirtschaftlicher je grösser sie ist, die zusätzliche Vergütung bringt mehr als ein zusätzliches Modul kostet.

    Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
    Thomas Alva Edison
    Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)

  • Zitat von Bvlgari

    Das einzige Bild vom geplantem Dach habe ich angehängt.


    Aber Du wirst doch Maße zum Dach liefern könne, oder weiß Du auch nicht, wie groß das zukünftige Haus wird?


    Breite des Daches
    Länge des Daches
    Dachneigung


    Ohne ein paar Daten, kann man Dir hier nicht helfen.
    Mit WP im Haus wären 10KWp wünschenswert.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Zitat von seppelpeter

    Aber Du wirst doch Maße zum Dach liefern könne, oder weiß Du auch nicht, wie groß das zukünftige Haus wird?


    Breite des Daches
    Länge des Daches
    Dachneigung


    Ohne ein paar Daten, kann man Dir hier nicht helfen.
    Mit WP im Haus wären 10KWp wünschenswert.


    Haus 9x11,50 mit 10° Dachneigung. Und Kamin wie man in dem Bild oben sieht.

  • Zitat von Bvlgari

    Haus 9x11,50 mit 10° Dachneigung. Und Kamin wie man in dem Bild oben sieht.


    Dann muss ich noch weiter fragen ... wird das ein Pultdach oder ein flaches Satteldach?
    Welche Eindeckung kommt auf das Dach?


    Bei 9*11,5m Grundfläche und Satteldach mit DN10 entsteht nicht viel Dach, aber als Sattel sollten es gute 5m Länge werden; Dachüberstände dürften ja noch dazu kommen.


    Auf dem Süddach würden dann 3*11 Module passen und mit 300Wp Modulen wären die 10KWp voll.
    Bei dem sehr flachen Dach könnte man auch überlegen das 10 Grad Norddach voll zu belegen.
    Dabei könnte man auf etwas günstigere Module mit 275Wp runter gehen und hätte in Summe immer noch schöne 18KWp auf dem Dach, die man 70-weich an einen Fronius Symo mit 15KVA hängen könnte.


    Sofern da eine LWWP geplant ist, oder andere große Verbraucher dazu kommen, wäre das mein Favorit.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0