Pv-speicher Batterie Entscheidungsfindung! ?

  • Hallo Zusammen,


    Meine 7.1kwp Anlage mit einen solaredge Wechselrichter läuft jetzt seit 04 2016 einwandfrei. Habe O/W aussrichtung. Habe leider den Fehler gemacht die Anlage gleich mit speicher zu kaufen! [Wegen mwst. Vorteil, jetzt bin Nachkauf spielt das Finanzamt nicht mehr mit]
    Habe mit jetzt ein paar Angebote machen lassen für nen Speicher mit Notstorm Funktion falls das storm Netz ausfällt!
    1.wahl wäre für mich die Powerwall 8 kw blei-kalzium. Da alles in einen gerät, leicht recycelbar und nach Kauf neue Batterien ca.900.-€ mit Montage 6.400.-€


    2. Wahl lg chem 10kw Li mit Zubehör Notstorm für 7.400.-€


    Jetzt die Quiz frage. 1000.- € sind gerade für mich viel Geld meine Schmerz grenze ist bei 6400.-€ schon erreicht!


    Was ist wirtschaftlich die bessere Wahl. Der 10kw oder der 6kw speicher....beziehe noch 2000kw aus dem Netz! Und speise ca 4000kw im jahr ein.


    Wäre für ein pro und kontra dankbar! Zur Entscheidung Findung [emoji6]






    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  • Hi,
    wie hoch ist denn dein jährlicher Stromverbrauch und wie hoch ist dein Eigenverbrauch in 2016?


    Solltest Du den Speicher aus rein wirtschaftlicher Sicht anschaffen wollen, wirst Du mMn wohl entäuscht werden.
    Ist der fianzielle Aspekt im Hintergrund und du möchtest Dich einfach noch autarker und "grüner" versorgen, dann bitte gestern als morgen den Speicher installieren lassen.


    Die Powerwall kenne ich vom Namen und von Bildern hier aus dem Forum. Den LG Resu 6.5 kann ich in einer Anlage eine Bekannten live sehen. Das Problem aus meiner Sicht bei Speichern sind leider die Speicherverluste. Der LG von meinem Bekannten kommt auf ca. 70% Autarkie im Jahr und ca. 20% Speicherverluste.
    Die Werte der Powerwall kenn ich leider nicht. Können besser oder genauso gut sein.


    Um Dir das mal ein einem Beispiel mit den o.g. Zahlen zu erklären.
    Bei 5000kWh Verbrauch im Jahr und 10.000kWh Stromerzeugung.
    Ohne Speicher 30% Autarkie mit Speicher 70% Autrakie und 20% Speicherverluste.
    Vergütung 12,31ct/kWh


    Ohne Speicher
    Eigenverbrauch 5000kWh * 30% = 1500kWh *0,25€/kWh = 375€
    Einspeisung 10.000kWh - 1500kWh = 8500kWh * 0,1231€/kWh = 1046€
    Gesamt 1421€


    Mit Speicher
    Eigenverbrauch 5000kWh * 70% = 3500kWh * 0,25€/kWh = 875€
    ABER jetzt kommen die Speicherverluste hinzu....
    3500kWh - 1500kWh = 2000kWh mehr Eigenverbrauch.... bei 20% Speicherverluste müsstest Du 2400kWh in den Speicher reinschieben, um 2000kWh wieder rauszuspeichern!
    Also
    Einspeisung 10.000kWh - 1500kWh - 2400kWh = 6100kWh * 0,1231€/kWh = 750€
    Gesamt 1625€


    Differenz 1625€ - 1421€ = 200€ pro Speicher.


    Die Preise sind mit oder ohne Mehrwertsteuer?
    Schauen wir mal auf die Amortisation
    6400€ / 200€/ Jahr = 32 Jahre
    7400€ / 200€/ Jahr = 37 Jahre


    Meine Berechnung ist ohne Berücksichtigung von Einkommenssteuer oder Umsatzsteuer!!


    Ich an Deiner Stelle würde die Anlage so wie sie jetzt ist bis zum Austausch deines Wechselrichters (Alter, Defekt) betreiben und dann neu entscheiden. Sagen wir mal nach 10 Jahren brauchst du einen neuen Wechselrichter für 1500€. Da must du dann eh diese 1500€ investieren, wenn dann die Speichergeschichte ggf. nur noch 4000€ kosten sollte, must Du lediglich 2500€ zuzahlen. Dann wärst du bei 2500€ / 200€ = 12,5€ Amortisation.


    Ich möchte auch gerne einen Speicher haben, aber da meine Vergütung aus 06/2013 noch höher liegt als Deine aus 04/2016 ist es bei mir noch weniger rentabel. Ich warte vorerst auch bis zum Wechselrichtertausch, um dann neu zu entscheiden.


    Gruß Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Danke für die Qualität deiner Antwort!
    Bin neu dabei beim pv Thema.
    Ja mehr autark zu sein ist mir auch wichtig! Deswegen Notstorm Funktion.
    Ok , also wirtschaftlich rechnet sich die speicher Geschichte dann nicht ganz...ok
    Zu meinen Daten bis jetzt...
    175kwh gesamt Verbrauch 15kwh eigenverbrauch und 12kwh Einspeisung....Darf nur 4.9kwh max von 7.1kwh
    Also dann wäre der Powerwall 8 kw die beste p/L Lösung. ...denke mal die strom Preise gehen jedes jahr 3-5% nach oben


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  • Hi,
    poste mal bitte die Werte aus 2016! Die geposteten Daten sind mir leider weniger schlüssig. Auf was beziehen sich diese?
    Tag, Monat??


    Desweitern stelle mal bitte deine komplette Anlage vor.
    Modulhersteller und genauer Typ mit Anzahl, wie verstringt.
    Wechselrichterhersteller und genauer Typ
    Anlagengröße [EDIT 7,1kWP]
    70% hart oder 70% dynamische (weiche) Regelung.


    Zum Thema Strompreise.....ich habe die letzten vier Jahre den Strom gleichbleibend zum Teil günstiger bekommen!
    2014...24,61ct/kWh
    2015...19,89ct/kWh
    2016...24,44ct/kWh
    2017...22,89ct/kWh


    Mit einer Preissteigerung von 3-5% zu rechnen ist mMn sehr gewagt.


    Ob man nun eine Notstromfunktion benötigt oder nicht soll jedem selbst überlassen sein. Für gefühlte 2h im Jahr wird das kaum wirtschaftlich sein. Wie gesagt, ich möchte Dir den Speicher nicht ausreden, dich aber auch nicht ins offene Messer laufen lassen.....Eine Speicheranschaffung hat meist viele Gründe, eine wirtschaftliche Betriebsweise ist aber in den wenigsten Fällen gegeben. Oder du investiert in einen Staplerbatterie-Do-It-Yourself-Bausatz mit all seinen Vor-und Nachteilen.


    Gruß Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Wann sich ein Speicher rechnet lässt sich ganz leicht ermitteln,
    nehmen wir mal an, du bist bereit für die Speicherung 50cent/kwh zu bezahlen,
    so rechnet sich ein Speicher welcher 6400€ kostet nach Entnahme von 12800Kwh,
    ein Speicher welcher 7400€ kostet rechnet sich erst nach Entnahme von 14800Kwh.
    dazu kommt dann noch der Stromverbrauch ( Verluste ) des Speichers.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Ok, danke für alle Antworten! Also ich nehme dann mal den powerball! 8kw nutzbar 6kw dürfte für meinen Verbrauch am sinnvollsten sein. Und in 10 Jahren wird die Batterie Technik auf nen ganz andern stand sein. Wenn ich dann auf ca. 0.-€ - ein paar euro raus bin. Ist das Thema für mich ok!


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  • Zitat von Werner_Fischer

    Wenn ich dann auf ca. 0.-€ - ein paar euro raus bin. Ist das Thema für mich ok!


    Dann wünsche ich Dir viel Erfolg bei dem Versuch. Bitte halte uns auf dem Laufenden. Über Erfahrungsberichte freuen wir uns sehr :!:

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Zitat von Werner_Fischer

    Habe leider den Fehler gemacht die Anlage gleich mit speicher zu kaufen! [Wegen mwst. Vorteil, jetzt bin Nachkauf spielt das Finanzamt nicht mehr mit]


    Warum leider?
    Das Finanzamt spielt zu Recht nicht mit.
    Es ist Spielzeug und Spielzeugt ist Privatvergnügen.


    Zitat

    Jetzt die Quiz frage. 1000.- € sind gerade für mich viel Geld meine Schmerz grenze ist bei 6400.-€ schon erreicht!


    Zitat

    Was ist wirtschaftlich die bessere Wahl. Der 10kw oder der 6kw speicher....beziehe noch 2000kw aus dem Netz! Und speise ca 4000kw im jahr ein.


    Die wirtschaftlich beste Wahl ist natürlich gar keinen Speicher zu kaufen. :mrgreen:

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Werner_Fischer


    Die Tesla Powerwall kann Notstrom? Das ist mir neu!
    Vorsicht vor Schnellschüssen!


    Schreib doch mal GANZ GENAU was bei dir schon da ist!


    PV Wechselrichter : Marke Bezeichnung


    Was steht im Angebot drin?


    - Netzwerkanschluss am Zähler vorhanden?
    - Netzwerkanschluss am Batteriestandort vorhanden





    Gruß Matthias

  • Sorry Handy hat aus powerball die Powerwall gemacht.
    PowerBall ist ein schweizerspeicher mit Blei -Kalzium Batterie 8kw


    Ich habe nen solaredge SE7K Wechselrichter und für den Speicher ist mein sicherungskasten schon vorbereitet, und in der nähe!


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk