823xx | 9kWp || 1350€ | Winaico

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. April 2007
    PLZ - Ort 823xx
    Land Deutschland
    Dachneigung 28 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 5.6 m
    Breite: 11.1 m
    Fläche: 60 m²
    Höhe der Dachunterkante 6 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 1070
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition 7 % Rendite sollten es mindestens sein
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Es gibt keine Verschattung durch Gebäude, Bäume oder Aufbauten am Dach.
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 1. Januar 2007
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1350 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 1044
    Anlagengröße 9 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 30
    Hersteller Winaico
    Bezeichnung WSP-300M6 PERC
    Nennleistung pro Modul 300 Wp
    Preis pro Modul 247.5 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung SYMO8.2-3-M
    Preis pro Wechselrichter 1950 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller SFLEX
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem 1230 €
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo,


    das Angebot ist natürlich jetzt vom Preis her nicht der Knaller aber es wurde auch noch nicht ernsthaft darüber gesprochen.


    Wichtig wäre eigentlich das eine gute Anlage die Sinnvoll läuft und nicht nur in Teillast sich abmüht, da sie schlecht ausgelegt ist.


    Es gehen aufs Dach genau 30 Module hochkant, wenn man aber Module mit 1,64m nimmt wie z.B. IBC oder LG würden 33 passen. Sieht zwar nicht ganz so schön aus, da 30 quer und 3 hoch verbaut werden müssten, was mir aber egal wäre ob es schön ist oder nicht.


    Ziel ist natürlich an die 10kWp zukommen was mit 33 x 300 perfekt erreicht werden würde. Ggf. ist dies auch falsch gedacht, da man hier ja den Symo 10 bräuchte.


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen die Anlage sehr gut auszulegen und danach würde ich in Kontakt treten mit Lieferanten die das bieten können.


    Besten dank im Voraus!

    Hinterfragt mal bei den ganzen Leuten die euch Tipps geben bzgl WP und Speicher, woher diese Leute ihre Kenntniss haben. Die meisten von diesen Postern haben weder so ein Teil je live gesehen oder können auch nur in Grundzügen erklären wie es funktioniert

  • mit 10 Hochkant ist das machbar und 3 Reihen, ist halt so wenn es das Dach nicht hergibt
    mit quer und dann 3 hochkant nebendran, ist dach auf den letzten cm ausgereizt
    und man hat null Randabstände am Ortgang, ein paar cm sollte da links und rechts schon sein,
    Man sollte die Windsogkräfte in den Randbereichen nicht unterschätzen, besonders in dem PLZ Bereich


    mit 2 *15 im String ist sie doch gut ausgelegt, okay 17 oder 18 wäre besser,
    wenn wie Du schreibst kein Schatten da ist, ist die Anlage auch mit 15 Modulen an den WR gut ausgelegt
    und wegen 0,1% im Wirkungsgrad würd ich da keine Verrenkungen machen


    Man könnte ja auch die 310 Watt Module nehmen, dann liegt man bei 9,3 kW/p, treibt aber den Preis
    ein wenig höher.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Ich gehe davon aus dass es sich hier um einen Fake Account handelt!

  • Zitat von SolarHelden

    Ich gehe davon aus dass es sich hier um einen Fake Account handelt!


    Was wollen Sie von mir Herr Bichlmair? Sie schreiben mich großkotzig per PN an und ich sage es kosten darf! Probleme können Sie gerne haben wenn Sie mir blöd kommen.

    Hinterfragt mal bei den ganzen Leuten die euch Tipps geben bzgl WP und Speicher, woher diese Leute ihre Kenntniss haben. Die meisten von diesen Postern haben weder so ein Teil je live gesehen oder können auch nur in Grundzügen erklären wie es funktioniert

  • Zitat von The Brewmaster

    Was wollen Sie von mir Herr Bichlmair? Sie schreiben mich großkotzig per PN an und ich sage es kosten darf! Probleme können Sie gerne haben wenn Sie mir blöd kommen.


    Und was darf es kosten ? 8)

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Zitat von The Brewmaster

    das Angebot ist natürlich jetzt vom Preis her nicht der Knaller


    Stimmt, das sollte schon unter 1300,-€/kWp NETTO gehen, trotz 6 m Höhe der Dachunterkante.


    Zitat von The Brewmaster

    Wichtig wäre eigentlich das eine gute Anlage die Sinnvoll läuft und nicht nur in Teillast sich abmüht, da sie schlecht ausgelegt ist.


    Jede PV-Anlage erwirtschaftet den Löwenanteil der Erträge im Teillastbereich 8)
    15 Module im String sind da leider nicht das Optimum, 16/17 wären sicher besser :roll:


    Zitat

    Es gehen aufs Dach genau 30 Module hochkant, wenn man aber Module mit 1,64m nimmt wie z.B. IBC oder LG würden 33 passen. Sieht zwar nicht ganz so schön aus, da 30 quer und 3 hoch verbaut werden müssten, was mir aber egal wäre ob es schön ist oder nicht.


    Gibt`s zu dem Angebot einen Belegungsplan den du hier einstellen könntest :?:
    Stimmt das angegebene Dachbreitenmaß von 11,10 Meter :?: denn bereits bei 11,25 m würden 11 Module hochkant passen.



    Zitat von The Brewmaster


    Ziel ist natürlich an die 10kWp zukommen was mit 33 x 300 perfekt erreicht werden würde. Ggf. ist dies auch falsch gedacht, da man hier ja den Symo 10 bräuchte.


    Warum den Symo 10 :?:
    10 kWp x 0,7 plus 5 % Blindleistungsbereitstellung macht 7,37 kVA benötigte WR-Leistung für 70% hart. Wenn man den Symo 8.2-3-M einsetzt bleiben rund 800 W für 70% weich, die muss man erstmal zeitgleich verbrauchen.
    Ist im eingestellten Angebot überhaupt ein zusätzlicher S0-Zähler für 70% weich enthalten :?:


    Zitat von The Brewmaster

    Was wollen Sie von mir Herr Bichlmair? Sie schreiben mich großkotzig per PN an und ich sage es kosten darf! Probleme können Sie gerne haben wenn Sie mir blöd kommen.


    :ironie: Die hat er doch schon, er weiss es nur noch nicht :ironie:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Es ist mit 5cm pro Seite gerechnet die frei bleiben. Bei den IBC Modulen wären 7,5cm pro Seite übrig, das sollte doch reichen.


    Ab welcher Größe bräuchte man dann die Symo 10, ggf wäre dann ja etwas kleiner doch besser?

    Hinterfragt mal bei den ganzen Leuten die euch Tipps geben bzgl WP und Speicher, woher diese Leute ihre Kenntniss haben. Die meisten von diesen Postern haben weder so ein Teil je live gesehen oder können auch nur in Grundzügen erklären wie es funktioniert

  • Zitat von The Brewmaster

    Es ist mit 5cm pro Seite gerechnet die frei bleiben. Bei den IBC Modulen wären 7,5cm pro Seite übrig, das sollte doch reichen.


    Ab welcher Größe bräuchte man dann die Symo 10, ggf wäre dann ja etwas kleiner doch besser?


    Welche IBC Module ?


    Wenn es die IBC Monosol 300 sind, sollte der Preis auf jedenfall noch etwas runter gehen :)

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Das Dach ist leider nur 11,1 m breit.


    Ich habe den Plan nur als Ausdruck, muss ich später scannen.


    Es ist ein Fronius Smarmeter 63 im Angebot enthalten.


    @ michaell: Wer mich anschreibt muss damit rechnen das ich nach Marktpreisen frage auch wenn in Oberbayern viele glauben hier kostet alles mehr. Die hier aufgerufenen 1350 sind kein schnapper, also würde ich vermutlich weniger zahlen wollen.


    Die Kosten sind jetzt aber noch nicht das Problem, sondern die Anlage muss ordentlich geplant werden und dann kommt der Preis.

    Hinterfragt mal bei den ganzen Leuten die euch Tipps geben bzgl WP und Speicher, woher diese Leute ihre Kenntniss haben. Die meisten von diesen Postern haben weder so ein Teil je live gesehen oder können auch nur in Grundzügen erklären wie es funktioniert

  • :) schon klar


    Wobei 1350 schon ein guter Preis ist für die Daten du da stehen ,
    wobei ein bissle was geht immer :)


    Und mit den IBC Modulen sollte noch was drin sein.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

    2 Mal editiert, zuletzt von michaell ()