130 kwp Anlage Direktvermarktung verhindern??

  • Hallo plane eine 130 kwp Anlage und will zuerst 99 kwp installieren und 13 Monate später nocheinmal 31 kwp.


    Würde ich damit die Direktvermarktung umgehen?


    Danke Gruß Andreas

    Der Beste Strom kommt vom eigenen Dach.

  • Gute Frage, früher war es so, im neuen Eeg auch? :?:

    31,74kw Solarwatt M230-96 GET (235w) 12/2009 2x10000TL, 1x11000TL SMA
    40,42kw Solarwatt M220-60 GET (235w) 06/2010 2x11000TL, 1x10000TL, 2x3000TL SMA

  • Unter der Voraussetzung das es sich hierbei um eine Aufdachanlage handelt: Ja dadurch umgehst du die Direktvermarktung.

  • Das ist im neuen EEG 2017 unter § 24 geregelt (im alten EEG 2014 war die entsprechende Regelung unter § 32 zu finden).


    EEG 2017:



    § 24 Zahlungsansprüche für Strom aus mehreren Anlagen


    (1) Mehrere Anlagen sind unabhängig von den Eigentumsverhältnissen zum Zweck der Ermittlung des Anspruchs
    nach § 19 Absatz 1 und zur Bestimmung der Größe der Anlage nach § 21 oder § 22 für den jeweils zuletzt in
    Betrieb gesetzten Generator als eine Anlage anzusehen, wenn
    1. sie sich auf demselben Grundstück, demselben Gebäude, demselben Betriebsgelände oder sonst in
    unmittelbarer räumlicher Nähe befinden,
    2. sie Strom aus gleichartigen erneuerbaren Energien erzeugen,
    3. für den in ihnen erzeugten Strom der Anspruch nach § 19 Absatz 1 in Abhängigkeit von der
    Bemessungsleistung oder der installierten Leistung besteht und
    4. sie innerhalb von zwölf aufeinanderfolgenden Kalendermonaten in Betrieb genommen worden sind.
    Abweichend von Satz 1 sind mehrere Anlagen unabhängig von den Eigentumsverhältnissen und ausschließlich
    zum Zweck der Ermittlung des Anspruchs nach § 19 Absatz 1 und zur Bestimmung der Größe der Anlage nach §
    21 oder § 22 für den jeweils zuletzt in Betrieb gesetzten Generator als eine Anlage anzusehen, wenn sie Strom
    aus Biogas mit Ausnahme von Biomethan erzeugen und das Biogas aus derselben Biogaserzeugungsanlage
    stammt. Abweichend von Satz 1 werden Freiflächenanlagen nicht mit Solaranlagen auf, in oder an Gebäuden und
    Lärmschutzwänden zusammengefasst.


    (2) Unbeschadet von Absatz 1 Satz 1 stehen mehrere Freiflächenanlagen unabhängig von den
    Eigentumsverhältnissen und ausschließlich zum Zweck der Ermittlung der Anlagengröße nach § 38a Absatz 1
    Nummer 5 und § 48 Absatz 2 für den jeweils zuletzt in Betrieb gesetzten Generator einer Anlage gleich, wenn sie
    1. innerhalb derselben Gemeinde, die für den Erlass eines Bebauungsplans zuständig ist oder gewesen wäre,
    errichtet worden sind und
    2. innerhalb von 24 aufeinanderfolgenden Kalendermonaten in einem Abstand von bis zu 2 Kilometern Luftlinie,
    gemessen vom äußeren Rand der jeweiligen Anlage, in Betrieb genommen worden sind.


    (3) Anlagenbetreiber können Strom aus mehreren Anlagen, die gleichartige erneuerbare Energien oder
    Grubengas einsetzen, über eine gemeinsame Messeinrichtung abrechnen. In diesem Fall ist für die Berechnung
    der Einspeisevergütung oder Marktprämie bei mehreren Windenergieanlagen an Land die Zuordnung der
    Strommengen zu den Windenergieanlagen im Verhältnis des jeweiligen Referenzertrags nach Anlage 2
    Nummer 2 maßgeblich; bei allen anderen Anlagen erfolgt die Zuordnung der Strommengen im Verhältnis zu der
    installierten Leistung der Anlagen.

    Atomkraft? Nein Danke! Kohleausstieg? Ja Bitte!
    Schneller Umstieg zu 100% Erneuerbaren Energien? JA BITTE!

  • Zitat von hausmeister60

    Hallo plane eine 130 kwp Anlage und will zuerst 99 kwp installieren und 13 Monate später nocheinmal 31 kwp.


    Würde ich damit die Direktvermarktung umgehen?


    Danke Gruß Andreas


    Warum macht man das? Du bekommst doch 0.4 cent höhere Vergütung!
    Mfg Jochen

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp Longi Solar, Huawei 2021: 750kwp Longi Huawei

  • Zitat von JschulzeP

    Warum macht man das? Du bekommst doch 0.4 cent höhere Vergütung!
    Mfg Jochen


    Du möchtest also anstatt ein Jahr zu warten lieber folgendes übel auf dich nehmen:


    -großes Einspeisemanagement mit Ist Wert Rückmeldung, Blindleistungssteuerung, etc. Kosten: zusätzlich mindestens 3500eur und ca. 700 eur netto jährlich an Miete für eine Fernwirkanlage :juggle:
    -ggf. Q/U Schutz
    - Direktvermarktung mit laufenden kosten, eine nicht ganz so sichere Vergütung wie NUR vom Netzbetreiber, Stichwort "Rest der Vergütung wird aufgefüllt" was tun wenn Direktvermarkter insolvent?
    -Frage an dich: Was kostet die Direktvermarktung? Die Box zum Steuern und Abfragen kostet sicherlich Geld, den Cluster Controller lassen wir jetzt mal weg wenn man den eh hat, ok?


    Rechne mal bitte vor wie sich das trägt, bislang bin ich nur zu einem nicht positiven Ergebnis gekommen, sodass sich das eine Jahr warten durchaus lohnt...

    31,74kw Solarwatt M230-96 GET (235w) 12/2009 2x10000TL, 1x11000TL SMA
    40,42kw Solarwatt M220-60 GET (235w) 06/2010 2x11000TL, 1x10000TL, 2x3000TL SMA

  • Diese Dienstleistungen lasse ich mir bezahlen....Deswegen habe ich ja meinen Status geändert !!!
    manche Menschen mit denen man gute Geschäfte macht, bekommen das Paket kostenlos zum Auftrag dazu.....
    Man sollte halt nicht immer zu hoch pokern sondern sich auch mal was bieten lassen.
    Mfg Jochen

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp Longi Solar, Huawei 2021: 750kwp Longi Huawei

  • Verstehe. Also die Dienstleistung der Direktvermarktung übernimmst du dann also.
    Aber die anderen Dinge stehen ja trotzdem noch im Raum beim reißen der 100kwp Grenze, oder?

    31,74kw Solarwatt M230-96 GET (235w) 12/2009 2x10000TL, 1x11000TL SMA
    40,42kw Solarwatt M220-60 GET (235w) 06/2010 2x11000TL, 1x10000TL, 2x3000TL SMA

  • Zitat von christian90

    Also die Dienstleistung der Direktvermarktung übernimmst du dann also.


    Das kann ich mir nicht vorstellen.


    Aber was Jochen sagen wollte, habe ich auch nicht verstanden.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Zitat von Bento


    Das kann ich mir nicht vorstellen.


    Aber was Jochen sagen wollte, habe ich auch nicht verstanden.


    ....kauft jemand bei mir eine Pv Anlage und hat er Probleme mit der Direktvermarktung werde ich das für ihn erledigen ! Service halt !
    Hat jemand die Anlage bei jemand anders gekauft oder bei mir nicht bezahlt werde ich das auch nicht für ihn regeln.....
    Ce la vie.
    Mfg Jochen

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp Longi Solar, Huawei 2021: 750kwp Longi Huawei