Hauskauf mit PV - was meint Ihr?

  • Hallo,
    ich werde ein Haus mit bereits installierter PV-Anlage kaufen.
    Es handelt sich um eine 5.100kWp Anlage (30 x FiveStar FPB 170 Mono auf 2 Strings verteilt) mit Wechselrichter Sunny Boy 4200TL.
    Das Dach zeigt in Richtung Süden.
    Ertrag 2015: 4766 kWh
    Ertrag 2016: 4509 kWh


    Die Anlage ist Anfang 2007 in Betrieb genommen worden.


    Nun meine Fragen.
    Ist der Ertrag der Anlage angemessen?
    Würde ein moderner WR nennenswerte Ertragsteigerungen bringen?
    Wie lange bekomme ich noch die Einspeisevergütung von 51,8 ct? Bis 2027 oder 2028?
    An "was" ist die Einspeisevergütung gekoppelt? Kann ich ohne weiteres den WR und/oder Pannels modernisieren oder muss ich den alten Plunder noch 10 Jahre betreiben? Wie sieht es mit einer Erweiterung der Anlage aus?


    Grüße, Thomas

  • Erträge sind eher "bescheiden" aber noch im Rahmen.
    EEG Vergütung bis 31.12.2017.
    Einspeisevergütung von 51,8ct passt aber nicht für eine 2007er Anlage.

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Einspeisevergütung ist an die Module gekoppelt. WR kann also getauscht werden ohne Probleme.
    Erweiterung gibt es offiziell nicht, wenn dann wäre es eine neue Anlage....
    Ich würde alles so weiterlaufen lassen und sich noch über den restlichen Ertrag freuen... Ist ja auch nicht so ohne...


    Stefan

  • Zitat von Eisbaer


    EEG Vergütung bis 31.12.2017.


    Du meinst doch sicher bis 2027 :shock:

    Zitat von Eisbaer


    Einspeisevergütung von 51,8ct passt aber nicht für eine 2007er Anlage.


    Stimmt, 51,8ct gab`s 2006.


    Den Sunnyboy würde ich drinlassen, innerhalb der 20 Jahre Vergütungszeitraum ist sowieso einmal mit einem Austausch zu rechnen. Da muss man dann sehen was passt wenn es soweit ist.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59