1- Achsiges Nachführungssystem

  • Hallo,
    leider konnte mir das Forum nicht wirklich weiter helfen.
    Ich suche ein 1-Achsiges Nachführungssystem das nur die Neigung ändert und welches ich auf meinem Carport bauen könnte. Da mein Carport "nur" 5° Neigung besitzt würde das eventuell etwas bringen.
    Ich hab verschiedene Versionen gefunden leider nur solche die man in den Garten oder auf eine sonstige Freifläche stellt.


    Habt ihr Ideen oder wisst ihr von Systemen ?


    Viele Grüße
    Lucas

    29,805kWh
    48x 240W Panasonic HIT
    35x 345W Luxor
    18x 345W Axitec
    SE25K
    4x Eurotherm CPC 24Röhren ~20,48m², 2x500l Pufferspeicher 1x300l Warmwasser

  • Ich hatte früher Steuerungen für verschiedene Nachführsysteme entwickelt. Doch dann ging immer irgendetwas schief,
    oder kaputt, so dass die Unterhaltskosten den Mehrertrag nicht wettmachten.
    Mein Solarteur hat kürzlich auch eine "neue Idee" lanciert, aber ist wohl nicht ganz was du suchst.
    Heute wo der Modulpreis noch einen halben € pro Wp beträgt lohnt sich Tracking nicht mehr.:wink:
    einstein0

    Bilder

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.

  • Ich hatte mir schon fast sowas gedacht, wollte im Prinzip meine "letzte" Reihe vom Carport nur auf "Ständern" über den Tag hin weg sind 9 Module Hochkant. Die dann einfach einen höheren Winkel als die jetzigen 5° hätten.

    29,805kWh
    48x 240W Panasonic HIT
    35x 345W Luxor
    18x 345W Axitec
    SE25K
    4x Eurotherm CPC 24Röhren ~20,48m², 2x500l Pufferspeicher 1x300l Warmwasser

  • Hi
    du möchtest "nur deine letzte Reihe aufständern"? Das klingt grausam.
    Wenn die Module unterschiedliche Leistungen haben, müssen die den Strom durch die mit weniger Leistungserzeugung durchdrücken. Sprich ab dem Moment wo Leistungsunterschiede bestehen, wirken die mit weniger Leistung als Verbraucher und du hast nichts gewonnen.
    Wie mit Batterien, die sind auch in Reihe geschaltet. Wenn du eine volle und eine leere nimmst, wirkt die leere als Heizung.
    Du machst dir also potenziell die anderen Module mit 5° kaputt, da die die Leistung in Form von wärme abgeben müssen.


    Viel zu viel investiert, für ein zusätzliches Risiko.
    Mach doch einfach alle Module in 9°. Einmal fix. Keine Antriebe, keine wackelige Lagerung der Module mit eventuellen Hebeln die die Module biegen weil sich der Wind fängt.
    Fahr für das Geld und die Zeit die du sparst in den Urlaub.

    Better do it right, or do it twice.

  • Hallo,
    und danke für deine Antwort.
    Ich habe ein Solaredgesystem bei mir verbaut wo es egal wäre was wieviel welches Panel macht. Alle Aufzuständern ginge nicht da sie "Dicht" an "Dicht" liegen sprich würden sich selbst schatten werfen dann.


    Viele Grüße
    Lucas

    29,805kWh
    48x 240W Panasonic HIT
    35x 345W Luxor
    18x 345W Axitec
    SE25K
    4x Eurotherm CPC 24Röhren ~20,48m², 2x500l Pufferspeicher 1x300l Warmwasser

  • Es haben schon paar Erfinder sich eine Kurbel gebaut und stellen die paar Module per Hand im Winter und Sommer um :roll:

    SolarLog800/1000
    2 AchsPairan 16kwp ,1 AchsDrehhalle 27kwp, Windrad Black 600
    7,5kwp Ost/West LgResu 9,6kwh. 7kwp Süd Hawker 48V,830Ah
    64kwp Ost/West/Süd,
    MX90D

  • Zitat von GustavStresemann

    Es gibt bereits einige Erfinder, die eine Kurbel gebaut haben und die wenigen Module im Winter und Sommer von Hand einsetzen


    klasse nachgeplappert,hut ab für einen sehr sinnvollen beitrag :?

  • Zitat von Loebstraus


    Ich suche ein 1-Achsiges Nachführungssystem das nur die Neigung ändert und welches ich auf meinem Carport bauen könnte. Da mein Carport "nur" 5° Neigung besitzt würde das eventuell etwas bringen.


    Von welchen Abmessungen und welcher Ausrichtung sprechen wir hier?
    Einspeisen oder Insel?


    Grundsätzlich würde ich dir eher zur Variante fix aufständern raten, auch wenns nur die letzte Reihe betrifft.
    Aus einer gegebenen Fläche ist immer nur das rauszuholen was die Projektionsfläche hergibt.
    Siehe dazu auch hier:
    https://www.photovoltaikforum.…f=60&t=119995&hilit=wsw4u

    LiFePO ist anders.

  • Zitat von knorck

    Hi
    du möchtest "nur deine letzte Reihe aufständern"? Das klingt grausam.
    Wenn die Module unterschiedliche Leistungen haben, müssen die den Strom durch die mit weniger Leistungserzeugung durchdrücken.


    Nöö
    Das ist der selbe Fall wie bei Abschattung eines String parallel zu einem in der prallen Sonne.
    Da gibts nix mit "Leistung durchdrücken", sondern der eine String liefert der andere eben nicht.


    Logo dass man nicht Paneele unterschiedlicher Ausrichtung in einem String zusammenfasst.

    LiFePO ist anders.