Anlage sucht Asyl

  • Wie ich bereits in einem anderen Thread so nebenbei erwähnt habe ist bei einer meiner Anlagen eine völlig neue Situation entstanden.
    Es geht um eine knapp 30 Kwp Anlage aus 2007 auf einem Pachtdach. Die Anlage bringt also knapp 15K€ Ertrag pro Jahr.


    Der Verpächter möchte nun (aus durchaus nachvollziehbaren Gründen) das Gebäude abreißen, das Nachfolgegebäude ist als Standort für die PV-Anlage nicht (bzw. nur sehr bedingt) geeignet.
    Für die Anlage existiert ein Pachtvertrag und eine eingetragene Grunddienstbarkeit. Mit dem Verpächter kann man vernünftig reden, wir suchen eine einvernehmliche Lösung.


    An erster Stelle bei mir stünde natürlich ein kompletter Umzug der Anlage. Hat jemand "zufällig" ein Dach mit ca. 200 qm zur Verfügung?


    Meine zweite Option wäre der Verkauf der Anlage ohne Dach. Hat jemand ernsthaftes Interesse? Wobei ich aber gleich sagen muss (die Forenexperten wissen das ja :wink: ) dass die Anlage noch sehr wertvoll ist.


    Gibt es eventuell noch Ideen oder Vorschläge die ich einfach übersehen habe?

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Du weißt sicherlich dass du die Anlage bei Verkauf auch aufteilen kannst. Z.B. 10 KWp nach Hessen, 8 KWp nach BW und der Rest nach Bayern. Neue WR werden eh benötigt.


    Rantanplan

  • Ja. Macht aber die Sache nicht (viel) einfacher! :(


    WR Tausch (Fronius IG300) habe ich sowieso vor!

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Ich schieb den Thread mal hoch: :)


    Hat jemand


    - eine Idee/Vorschlag
    - ein Ersatzdach
    - Interesse die Anlage zu kaufen

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II