10kWp +getrennt 6kWp Insel

  • Ich betreibe eine bereits EEG-zugelassene und agenturgemeldete 10kWp-Anlage mit Einspeisevergütungszusage aus 04/2015.
    Ich möchte für Poolumwälzung, Klimaanlage, e-Bike-Ladung und ggf. e-PKW-Ladung in 2017 eine galvanisch vom Netz ("Grid") getrennte, nichteinspeisefähige 4-6kWp-Anlage errichten.
    Muss der Netzbetreiber dies zulassen? Ich habe alle entsprechenden Gesetze und Richtlinien durchforstet und keine Handhabe für einen Netzbetreiber gefunden, der diesen Inselbetrieb verbietet. Oder geht das Stromversorgungsmonopol der Netzbetreiber so weit, dass alles verboten ist, was nicht ausdrücklich erlaubt ist?
    Wer hat (positive oder negative) Erfahrungen zu einem galvanisch getrennten Parallelbetrieb gemacht mit Netzbetreibern, insbesondere ENBW oder Stadtwerken im Südwesten?
    Gruss!
    Hans

  • Netzparallele Stromerzeuger sind bei wohl allen VNB nach den TAB anzumelden (auch wenn das einige nicht hören wollen). Was nciht am Netz hängt hat auch keine Rückwirkungen ins Netz und interessiert den VNB auch nicht.
    Im Gegensatz zu Wasser und Abwasser, wo es meist einen Anschluß- und Nutzungszwang gibt, gibt es den beim Strom in D nicht.
    Ich habe hier ein paar solar netzunabhängig betriebene Geräte (im Vergleich zu deiner Planung Kleinzeug, Taschenrechner, Leuchten ,...) und im Auto ist natürlich eine Lichtmaschine, die interessieren beim VNB niemanden. Die Bundesnetzagentur hatte mal die Auffassung, daß dafür EEG-Umlage fällig wird, wenn man dem VNB nicht mitteilt, daß man wegen der 10-kWp-Grenze befreit ist. Die VNB konnten mit den Meldungen die einige gemacht haben aber nichts anfangen.


    Warum machst du keien weitere EEG-Anlage? Waren 10kWp dsa Maximum, was bei dir am Hausanschluß ging?

  • Warum baust Du nicht einfach eine 6KWp Überschusseinspeisung und kassierst auch noch EEG Vergütung für die sicher anfallenden Überschüsse? Mal abgesehen davon, dass die EEG Lösung sicher einfacher und günstiger umsetzbar sein wird.

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Du, muss er nicht.
    Einfach weiter machen...

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Ich bin einfach interessiert daran wie andere Menschen denken. Das hilft mir manchmal eingefahrene Sichtweisen neu/anders zu überdenken und womöglich zu ändern. So ein Forum soll für mich ein Geben und Nehmen sein.

  • Zitat von playboy

    warum muss der TS immer alles begründen, wenn er etwas so machen will, wie er denkt ?


    Er hat eine Frage gestellt in dem Sinne verlangt er eine Beratung. Und wenn einer der "Berater" mal über den Tellerrand hinausschaut ist das auch gleich wieder schlecht?
    Ich glaube jeder Mensch wäre froh wenn ein andere für Ihn etwas mehr mit denkt. Oder versucht seinen Gedanken zu folgen.
    Zudem ist das nichtmal OT sondern von Wirtschaftlicher, Bürokratischer und Gewissenhafter Seite die beste Lösung.
    Deswegen schließe ich mit seppelpeter an.

    19,8kWp - LG Mono 275 - STP20000TL-30 - Süd-West 40° - DN 30°
    5,7kWp - LG Mono 285 - STP5000TL-20 - Süd-Ost -30° - DN 11°
    Stiebel Eltron WWK300 electronic SOL
    Plugwise

  • Zitat von catala

    Muss der Netzbetreiber dies zulassen?


    Eindeutig Ja.


    Es gibt zwar Tendenzen bei der Bundesnetzagentur, dass man Inseln (die also niemanden etwas angehen, es sei denn, es geht eine akute Gefahr von ihnen aus) so definieren will, dass Geräte, die über die Insel betrieben werden, NIE ans Netz angeschlossen werden (können). Da es aber letztlich niemanden interessiert, ob man umsteckert oder das sogar automatisiert (Wendeschütz) macht, kannst du das unbesorgt installieren. Das muss man dir dann erst einmal nachweisen, dass du das Verlängerungskabel nicht nur für den Rasenmäher eingesetzt hast.

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • Zitat von Shypo

    Er hat eine Frage gestellt in dem Sinne verlangt er eine Beratung. Und wenn einer der "Berater" mal über den Tellerrand hinausschaut ist das auch gleich wieder schlecht?
    Ich glaube jeder Mensch wäre froh wenn ein andere für Ihn etwas mehr mit denkt.


    Deswegen muss aber nicht jede Frage die sich auf eine Insel bezieht, gleich zwanghaft mit Hinweis auf Einspeisung zurechtgewiesen werden.
    Wenn er einspeisen will, wird er das schon kundtun, aber die Überschrift heißt nun mal INSEL.

  • Zitat von playboy


    Wenn er einspeisen will, wird er das schon kundtun, aber die Überschrift heißt nun mal INSEL.


    Es könnte aber durchaus sein, daß die vorhandene 10 kWp Anlage auf Volleinspeisung läuft, da wäre eine zusätzliche Anlage mit Überschusseinspeisung ja durchaus sinnvoll und vor allem günstiger umzusetzen, also warum soll man das nicht zumindest mal ansprechen :?:

    Zitat von playboy

    Deswegen muss aber nicht jede Frage die sich auf eine Insel bezieht, gleich zwanghaft mit Hinweis auf Einspeisung zurechtgewiesen werden.


    Was du so alles siehst :roll:
    Ich sehe hier keine "zwanghafte Zurechtweisung", es werden dem TS lediglich die Möglichkeiten aufgezeigt.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59