Solar Log und Zähler zwei Anlagen

  • Ticket an Solar Log:


    Solar-Log™ Modell und Option: Solar-Log 1200, PM+
    Seriennummer (wenn nicht zur Hand bitte xxx eintragen): 278070648
    Firmwareversion: 3.5.1 Build 84
    Wechselrichter: SMA und ABB
    Detaillierte Problem-
    beschreibung:Warum ist es bei Ihrem System nicht möglich, die Deckung der
    Eigenverbräuche den einzelnen Anlagen zuzuordnen bzw. zu bilanzieren.
    Beispiel: Anlage 1 mit EV aus 2010;
    Anlage 2 aus 2017 ebenfalls mit EV, aufgelegt als Kaskade zur vorrangigen
    Deckung des Eigenverbrauchs.
    Konkurenzprodukte dem Markt können dieses schon lange.
    In der heutigen Zeit dürfte es Programiertechnisch kein grosser Aufwand sein,
    z.b. zwei Zähler gegeneinander zu addieren....dieses zu realisieren.
    Extra hierfür einen zweiten SL anzuschaffen, wäre ein absolutes KO kriterium
    für Ihr System.


    Antwort Solar Log:


    Sehr geehrter Herr ......,


    vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihre Hinweise.


    Derzeit lässt sich das mit der Firmware leider nicht nach Ihren Wünschen umsetzen. Die Billanzierung erfolgt immer auf der gesamten am Solar-Log angeschlossenen technischen "Anlage" (in diesem Fall sind es rechtliche zwei Anlagen)


    Ich finde aber den Ansatz recht sinnvoll und werde dies daher an unser Produktmanagement zur genaueren Prüfung weitergeben.


    Na dann bin ich ja mal gespannt, ob sie das machen.....

    gruss Bernd


    2014: 30,94KWp REW 260, ABB PVI 3,6 und 27.6; +63 W. DN. 35 Rundsteuerempf., SL 1200PM
    2017: 7,7KWp QcellsPlus 275, SMA TP. 7000; -27 O. DN 45

  • Hier nun die Antwort von Solare Datensysteme:


    Sehr geehrter Herr ......,


    ich habe eine Rückmeldung aus dem Produktmanagement erhalten.


    Eine Anpassung an die von Ihnen beschriebene Arbeitsweise wird nicht realisiert, da dies
    1) mit einem hohen programmtechnischen Aufwand verbunden ist
    2) die Anfragen in diesem Bereich sehr gering sind


    Verwundert mich schon ein wenig, diese Aussage.... oder ist es einfach nur " Ruhig stellen des Kunden" ?

    gruss Bernd


    2014: 30,94KWp REW 260, ABB PVI 3,6 und 27.6; +63 W. DN. 35 Rundsteuerempf., SL 1200PM
    2017: 7,7KWp QcellsPlus 275, SMA TP. 7000; -27 O. DN 45

  • Wieso sollte das ein "ruhig stellen" sein? Ist doch eine klare Aussage...
    Ich denke, dass 95% der Anlagen einzelnen laufen/überwacht werden und nur ein minimaler Teil vor dem Problem steht, dass Du hast. Und Du kannst Dir sicher sein, dass wenn es nur 2 kleine Anpassungen am Code wären, eher umgesetzt werden würde...


    Stefan

  • Hallo Bernd und Stefan,


    auch ich hab das gleiche Problem, dass eine bestehende Anlage mit einer Volleinspeisung, nun zusätzlich am Dach eine neue PV-Anlage mit einer Überschusseinspeisung erhalten hat und wir beim bestehenden Solarlog einen Solarlog Pro380 installiert haben. Leider ist der Messpunkt mit den 6 Wechselrichter nicht soweit einstellbar, dass nur ein WR davon betrachtet werden kann. Der Messpunkt Verbrauch rechnet nun alle WR ein, somit ist der Verbrauch nicht verwertbar - außer in der Nacht, da stimmt es, da die Wechselrichter keinen Ertrag bringen.


    Meines Erachtens ist die umgesetzte Softwarekomponente nicht für diese Fälle ausprogrammiert worden. Ich finde das ist ein Nachteil, da alle anderen Anbieter dies schon sehr gut können. Der Home Manager 2 oder Energy Meter von SMA setzt das perfekt um, sodass er auch ohne WR betrieben werden kann.


    Die Aussage dass ich zwei Solarlogs benötige, finde ich nicht passend. Es werden von Solar-Log die Vorteile beworben, dass man einen Mischbetrieb durchführen kann. Dementsprechend kann man mehrere Anlagen in einem Logger führen und bei Bedarf erweitern. Das habe ich auch gemacht und es funktioniert ja auch tadellos - nur eben der Einspeise-/Verbrauchszähler ist nicht korrekt umgesetzt worden.


    Wäre doch eine sinnvolle Ergänzung.


    Grüße
    Martin

  • Hallo,


    Hast du keine Anlagengruppen gemacht?
    Dann geht es schon.


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Hallo,


    ich habe Anlagengruppen eingerichtet, jedoch zählt er mir alle Wechselrichter zusammen. Kann ich das irgendwo einstellen, dass er nur eine Anlagegruppe verwendet?


    Grüße
    Martin

  • Hallo,


    schau dir mal hier die Gruppee EIgenverbrauch an:


    1 Zähler und 2 WR


    http://www.solarlog-home5.de/mastertest/


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Hallo,


    gehe auf Gruppe Eigenverbrauch,
    dann siehst du was du brauchst...


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Hallo,


    danke für die Erklärung - jetzt konnte ich die Anlagengruppen einsehen.


    Der Unterschied ist der, dass die angezeigte Anlage per S0 ausgelesen wird und ich sie per RS485 verbunden habe. Ich kann den Energiezähler als RS485 nicht in die Anlagegruppe aufnehmen - geht das wirklich beim S0?


    Grüße
    Martin