Neuanlage und wechselrichter

  • Hallo zusammen,


    Ich habe mir eine Anlage bereits bauen lassen. Diese geht am 10.1.17 nun ans Netz. Nach etwas Recherche über die Feiertage bin ich leicht verwundert. Mir wurde eine Anlage mit 4,7kW auf das Dach gebaut, der wechselrichter kann laut Datenblatt aber nur 4kw max. Desweiteren ist dieser scheinbar von 2012. Modell ist kaco powerda 4400 int.


    Meint ihr das passt zusammen?


    Danke.


    Gruss
    Msp

  • Da müßte man mehr über die Anlage wissen, bei 70% hart reicht der vollkommen.
    Wenn du noch kannst, würde ich die Inbetriebnahme in den Februar verschieben, die Vergütung wird mit hoher Wahscheinlichkeit steigen und verlieren wirst du im Januar kaum was an Ertrag.

  • Hi
    Wieviel und welche Module mit welcher Leistung werden denn verbaut?
    Wie ist denn deine Dachneigung und Ausrichtung (0°=Süd, -90°=Ost....)
    Die WR-Leistung ist völlig ausreichend bei 70% hart. (4,4kWp*0,7= 3,3KW)
    Gibts Schatten auf dem Dach?

    Gruß PV-Express


    Mit ZOE Z.E. 40 Beruflich unterwegs

    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Hallo,


    Also zu den details:


    15 Grad Neigung auf flachdach, süd Richtung ohne Schatten
    18 Module solarwatt a 265 Watt
    70% Regelung. Süd


    Die wechselrichter von kaco heute haben eine Zusatzfunktion drin, priWatt, die es ermöglicht zusätzlich Energie auf einen Verbraucher zu bringen, wenn zb 70% Regelung überschritten wird. Da der wechselrichter ein Produktionsjahr 2012 hat hat dieser die Funktion nicht. Wieso verbaut man so ein altes Modell? Prinzip Kunde weiß das eh Nicht?


    Bei Inbetriebnahme werde ich mal auf den Zahn fühlen.


    Gruss
    Msp

  • Zitat von msp

    Bei Inbetriebnahme werde ich mal auf den Zahn fühlen.


    Dann ist es zu spät :wink:


    Wieso rufst du den Erbauer nicht an und möchtest einen anderen WR? Du bezahlst doch, oder?


    Unabhängig davon. Schau zu, dass der nur 1 String legt. Also alle Module in eine Reihe. Und nicht zwei. Wäre noch gut zu wissen, was für Module du hast. Speziell die Leerlaufspannung bei - xx°C. Nicht dass dir dein WR (der kann nur max. 800V vertragen) abraucht. Hab ja die Befürchtung dass er zwei Strings machen will. Bei 30V und je 9 Stück im String kämst du nichtmal auf die MPP-Spannung von min. 350V deines Wechselrichters


    Und wie bereits schon hier gesagt, warte mit der Inbetriebnahme noch bis Februar. Sollte der Solarteur aber selbst wissen, dass dann die Vergütung steigen wird

    Gruß PV-Express


    Mit ZOE Z.E. 40 Beruflich unterwegs

    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Zitat von msp

    15 Grad Neigung auf flachdach, süd Richtung ohne Schatten
    18 Module solarwatt a 265 Watt
    70% Regelung. Süd


    Ich hoffe die Anlage war sehr günstig.


    Der WR ist alt, wie Du selbst festgestellt hast.
    Standard wären heute zumindest 275Wp Module, wenn der Platz knapp ist, auch 290-300Wp Module sind bezahlbar, wenn das Angebot passt.


    Warum willst Du das 70-hart bauen lassen?
    Wie hoch ist der Jahresstromverbrauch am Standort?


    Ich würde da einen anderen WR bevorzugen und ich würde es 70-weich haben wollen!
    Für 70-weich nach 18*265=4,77KWp und 4770*0,7=3339VA einen Fronius Symo Single Tracker mit 3,7 oder 4,5KVA.
    Alle Module in einen String.
    Alternativ könnte man 70-hart auch einen ABB PVI3.6 oder einen SMA SB3600 nehmen. An beiden WR müsste 2*9 verstringt werden, was aber völlig ok ist, weil das 1-phasige Geräte sind, die mit niedrigeren String Spannungen bereits sehr gut laufen.


    Kannst Du einen Belegungsplan einstellen?
    Wenn möglich sollte man noch bis zu 5 Module dazu legen.

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Jetzt wird es detailreich.


    Die Anlage ist ja bereits installiert, ändern tue ich wohl nichts mehr. Hat mich nur gewandert das man so einen alten wr dazu nimmt.


    Platz ist genug, ca 150qm flachdach. Ist ca 40 % zugestellt jetzt.


    Danke für eure recht umfangreichen antworten, einen guten Start ins neue Jahr.


    GrusS
    Msp

  • Zitat von msp

    Jetzt wird es detailreich.
    Die Anlage ist ja bereits installiert, ändern tue ich wohl nichts mehr. Hat mich nur gewandert das man so einen alten wr dazu nimmt.
    Platz ist genug, ca 150qm flachdach. Ist ca 40 % zugestellt jetzt.
    Danke für eure recht umfangreichen antworten, einen guten Start ins neue Jahr.
    GrusS
    Msp


    Hallo msp
    noch ist es nicht zu spät.
    ... und natürlich wirst du wohl einen alten WR nicht ohne preislichen Abschlag nutzen wollen; oder steht das so im Angebot?
    ... und natürlich wirst du die Konfiguration noch ggf. ändern können, falls der Ersteller schlecht geplant hat.
    ... und natürlich wirst du die Inbetriebnahme erst ab Februar machen, das wird dein Solarteur verstehen.


    lg
    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x