Einstellung Victron BMV-700 und MPPT 150/60

  • Moin zusammen,
    ich lese schon ewig mit und bin seit letztem Jahr begeisterter PV'ler. Hab klein angefangen und die Anlage ist Stück für Stück gewachsen, deshalb auch die Vielzahl an Victron MPPT Reglern, siehe Signatur ... Ich überlege aber schon, auf 48V und EINEN Laderegler umzubauen. Das ist aber noch weit weg, ich muss mich erstmal reinlesen was hier sinnvoll ist, da ich ggfs. einen LR mit 2 MPPT Strängen brauche. (1xSüdausrichtung + 1x Westausrichtung).


    Nun ist mir was komisches am BMV aufgefallen und ich hoffe jmd. kann mir einen Tipp geben:
    Ich bin kein Mathematiker, aber 175,90Ah entnommen entsprechen nicht 16,7% entnommen bzw. 83,3% Rest. Der eingestellte Akku hat 800Ah.
    Wenn ich 175,90 zu 800 ins Verhältnis setze, dann kommt bei mir 22% raus bzw. sollte da bei Restkapa 78% stehen.
    Hab ich einen Denkfehler oder etwas falsch eingestellt? :oops:



    Die "Charged Voltage" habe ich zu Testzwecken auf 30V eigestellt, um zu messen, dass der BMV erst auf 100 geht, wenn das rein ist, was raus ist. Hatte den Akku so lang geladen, bis der Ladestrom auf ca.2A runter war und die SD gleichmäßig bei 1,29 und dann den BMV genullt. Die Abweichung % und real sollten damit aber nix zu tun haben.

    Frage zum Victron MPPT
    (zu all meinen) :lol:
    Funktioniert der Temperaturausgleich in beide Richtungen? Man kann ja nur einen "Minus-Wert" einstellen. Ich habs bisher noch nicht wirklich getestet.



    Was ist denn der "richtige" Wert für den Temperaturausgleich, die -32,40 sind der als Standard hinterlegte Wert. Gibt es hierfür Tabellen oder Vorgaben?


    Grüße
    Ronny

  • Entnommene Ah sind prozentuell über eingestellten Peukertwert im BMV im Bezug auf den Absolutwert korrigiert.. siehe google Peukert


    Der korrekturwert im Bereich der Temperatur gibt der Hersteller vor in der Regel ohne Angabe gelten Standardwerte


    Btw eine charged Voltage im BMV von 30v bei einer ABS Voltage von 29.2 im Mppt ohne Ausgleich der darüber liegt ist vollkommen sinnfrei

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Hi pezibaer,
    besten Dank für die Erklärung zur Abweichung.
    Frage: Wie kann ich das am sinnvollsten einstellen, dass im Optimalfall die AH und % Anzeige übereinpassen?
    Peukert auf 1 stellen?
    Verstehe den Sinn/ die Absicht dieses Unterschiedes nicht. Die %-Angabe macht doch dann gar keinen Sinn bzw. täuscht die einen falschen Entladestand vor.


    Die 30V sind sinnfrei, da gibt's keine 2 Meinungen. War nur zum testen. ;-) So sieht man aber wenigstens, ob genauso viel rein geht, wie raus ist.



    Grüße

    Victron Multiplus II 48/5000
    CCGX; Victron MPPT 150/100+150/85+150/70
    57 KWh Pylontech + 54 kWh LiFePo4 (15s4p) mit REC BMS
    100% Inselbetrieb

  • Nach dem du eine CCGX einsetzt und das somit loggst würde ich vorschlagen du schickst mir über die Teilen funktion per PM den Link zum vrm portal dann kann können wir das über die Verlaufskurven einstellen..
    Aus Erfahrung.. ich hab das auto synce n bei mir im Winter durch bewusstes niederdrücken des tailcurrent auf 0.5 faktisch eliminiert.. die Gefahr des vorzeitigen syncens durch leichte sulfatierung und flache Ladekurven ist viiieeeel gefährlicher als ein zu spätes syncen.. besser weniger anzeigen als zuviel.. den zu frühes syncen ist wegen fehlender rückumwandlung kumulativ sollte man eine SOC Steuerung verwenden


    Lg

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Sorry hat ein bisserl gedauert.. Ich sehe hier kenne signifikanten Abweichungen.. so wie sich das darstellt kannst du auf den auto sync generell verzichten,, dein Ladestrom geht sehr tief dann um die 8% .. der autosync müßte zwingen unter 1% .. deswegen lass es besser.. das verhalten schaut eigentlich nicht schlecht aus .. die Wahrscheinlichkeit das es dir da was durcheinander wirft ist zu groß.... du zykelst aber auch extremflach und bist fast jeden Tag voll..jetzt im Winter .. auch im Herbst wo die zyklen früher sind ist mir jetzt beim schnell durchsehen nix großartiges aufgefallen..


    Müßte du gegenchecken mit der SD der Batterie

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Hallo pezibaer,
    vielen DANK fürs checken. Das hilft mir sehr. :-)
    Jetzt im Winter schalt ich nur ein, wenn es schöne Tage gibt (so wie die letzten 3), sonst nutze ich kein PV, will den Akku lange haben und nicht zu sehr belasten.
    Die SD hängt allerdings ein bißl nach, gestern Abend nur bei 1,27 - 1,275. Das nervt mich aktuell ziemlich :-(


    Die letzte Frage: Wie kriege ichs hin, dass die entnommenen Ah und der Prozentwert übereinstimmen?
    Oder ist das gar nicht machbar bzw. nur mit zu vielen/ komplexen Eingriffen im System?
    Das ist jetzt nicht kriegsentscheidend aber mir würds gefallen, wenn das (halbwegs) zusammen passt. :lol:


    Noch zur Aufklärung wegen dem Temp.ausgleich: Habs getestet und der Victron erhöht die Ladespannung entsprechend. Der Akku blubbert ordentlich und scheint sich wohl zu fühlen.


    Schönes WE

    Victron Multiplus II 48/5000
    CCGX; Victron MPPT 150/100+150/85+150/70
    57 KWh Pylontech + 54 kWh LiFePo4 (15s4p) mit REC BMS
    100% Inselbetrieb

  • Zitat von SegebergerPV


    Die letzte Frage: Wie kriege ichs hin, dass die entnommenen Ah und der Prozentwert übereinstimmen?


    Garnicht weil die können nicht übereinstimmen .. wie gesagt siehe google Peukert Effekt.. die Gesamt entnehmbare Kapazitäteine batterie ändert sich mit der größe des Entladestroms.. nur wenn du eine PZS di emit C5 angegeben wird auch exakt mit C5 entlädst müssen müssen Kapazität und % übereinstimmen


    Zum umrechnen von Kapazäteten hab ich mal einen online Rechner geschrieben


    http://www.polz.info/peukertcalculator/

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Alles klar, verstanden.
    Nochmals danke!

    Victron Multiplus II 48/5000
    CCGX; Victron MPPT 150/100+150/85+150/70
    57 KWh Pylontech + 54 kWh LiFePo4 (15s4p) mit REC BMS
    100% Inselbetrieb