EEG-Förderung oder Stromsteuerbefreiung

  • Hallo und ein gutes neues Jahr Euch allen!


    Kurz vor Weihnachten habe ich von meinen Stadtwerke einen Schreiben mit dem Titel "EEG-Förderungo der Stromsteuerbefreiung" bekommen. Leider werde ich daraus nicht schlau. Seit 3,5 Jahren haben wir die Anlage und speisen den Strom den wir nicht sebst verbrauchen in das Netz ein. Dazu schreibe ich monatliche Rechnungen inkl. der MWST.
    Was muss ich dann ankreuzen? Was ist denn eine Stromsteuerbefreiung?


    Vielen Dank für die Hilfe :-)

  • Hi.
    aber wieder mit der Drohung gespickt, die monatlich garantierte
    Einspeisevergütung in Zukunft nicht auszubezahlen. :shock::shock:


    Obwohl das nicht Rechtens ist. :juggle:


    lg
    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x

  • Ich würde die Erklärung so nicht abgeben, sondern stattdessen lediglich erklären, dass kein in der Anlage erzeugter Strom durch ein Netz durchgeleitet wurde und auch künftig nicht wird. Bei Ändergungen würde man seiner Mitteilungspflicht selsbtverständlich nachkommen.

  • Danke für den Link.
    Ich hatte damals auch schon lange Diskussionen, da ich selbst die Rechnungen schreiben wollte. Leider sind die ein schwieriger Kunde.. da wird dann auch immer gerne schnell gedroht.


    Energiesparer51
    Würde durch ein Netz durchgeleitet nur zutreffen, wenn ich den Strom an einen dritten verkaufe bzw. trifft das dann nicht zu, wenn der Strom in das Netz eingespeist wird.

    6,075 kWP, 24x AXITEC AC-250P/156-60S an PVI 4.2

  • Zitat von Energiesparer51

    Ich würde die Erklärung so nicht abgeben, sondern stattdessen lediglich erklären, dass kein in der Anlage erzeugter Strom durch ein Netz durchgeleitet wurde und auch künftig nicht wird. Bei Ändergungen würde man seiner Mitteilungspflicht selsbtverständlich nachkommen.


    Hallo Energiesparer51,
    er hat doch Überschuss-Einspeisung... Es wird ja der Überschuss ins Netz geleitet.


    lg
    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x

  • Es wird aber nach EEG eingespeist und nicht direkt an einen anderen Letztverbraucher oder an einem anderen Standort des Anlagenbetreibers an sich selbst geliefert und dazu durch ein Netz durchgeleitet. Es geht bei Durchleitung durch ein Netz nur um diese Fälle. Nicht um Einspeisung und auch nicht um Eigenverbrauch ohne Durchleitung.

  • Danke. Ich werde jetzt mal Antworten und berichten wie es ausgegangen ist. Ist ja schon ein bisschen traurig, dass man sich als Mini-PV-Anlagenbesitzer ständig mit irgendwelchen unklaren Rechtslagen rumärgern muss. :roll:

    6,075 kWP, 24x AXITEC AC-250P/156-60S an PVI 4.2