1 Jahr Energy Package Werte

  • Hi Leute,


    ich wollte Euch mal die Daten nach nun 1 Jahr Fronius Energy Package zur Verfügung stellen. IBN war 9.12.2015. Da gab es ja noch 2 Wochen Probleme mit dem Smartmeter. Diese u.g. Werte sind nun vom 1.1.2016 - 31.12.2016.


    Ich verwende mal die Werte vom WR und der BMS, da die Solwarwebdaten nicht immer korrekt sind.


    Erzeugung gesamt (WR year): 3807 kwh
    Wirkleistung Einspeisen vom Smartmeter: 1627 kwh (2-Wegezähler hat 1656 kwh)
    Wirkleistung Bezug vom Smartmeter: 1237 kwh (2-Wegezähler hat 1142kwh)
    Verbrauch des Hauses: circa 3300 kwh davon ca. 2151kwh EV



    Whin vom Akku: 1328423 wh
    Whout vom Akku: 1238310 wh


    Entspricht 93,2%


    (In die Akkuwerte fallen auch Werte von Kalibrierung aus dem Netz mit hinein)



    Je nach dem wie ich es rechne, komme ich bei den Einspeise und Verbrauchswerten auf etwas unterschiedliche Zahlen, da sich 2 - Wegzähler und Smartmeter etwas unterscheiden.


    Wenn ich mich nicht verrechnet habe, dann hatten wir Werte für Autarkie von 65% und Eigenverbrauch von 56%


    Wie schaut es bei Euren Anlagen 2016 aus?

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Ich wollte noch etwas nachliefern. Der Akku hat die letzten Tage im Winterschlaf verbracht, dank des schlechten Wetters und des neuen Updates, was dieses Feature mit sich gebracht hat.


    Nun konnte ich nachschauen und die ersten 4 Akkus haben einen Cycle Count von 188 und die beiden nachgerüsteten aus dem April 2015 haben einen Cycle Count von 124.


    Da zählen vermutlich auch die händisch gestarteten Kalbrierungen mit hinein, die eventuell nicht automatisiert stattgefunden hätten, ohne mein Zutun. Ich würde die aber auf maximal 10-15stk schätzen.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Ich habe gestern Fronius eine e-mail mit diesen Werten geschrieben und gefragt warum es zu diesen Abweichungen kommt.


    Heute morgen gab es bereis den Anruf vom Support. Ich bin begeistert :-D


    Dabei kam raus, dass man in der Archivansicht (also im alten Solarweb) die realen Werte des Hybrid sehen kann und dieser Wert ist ungefähr der Wert, den ich am WR abgelesen habe.


    Das er mehr in der Produktion anzeigt, sei der Gesamtproduktion des Systems geschuldet, also incl. Batterie.


    Ich habe da so einen Verdacht! Der Techniker hat mir auch erklärt, dass wenn der Smartmeter nicht sauber im Einspeiszweig sitzt sondern von einem z.B: 63A Klemmblock abgeht, dann ist das nicht korrekt und es können noch "Ströme vorbeifließen" die nicht erfasst werden.


    Was mir zu dem Punkt aufgefallen war. Wenn ich den Akku mal direkt geladen habe über Einstellung von Manuellen Bezug, dann wurde das nicht als Verbrauch gewehrtet. Diese Werte tauchten nirgends auf. Meine Vermutung ist jetzt, das wurde zwar registiert, wird aber der Produktion zugerechnet und nicht dem Verbrauch.


    Mein Smartmeter ist genau an so einem Klemmblock angeschlossen. Er meinte, der Smartmeter soll direk mit dem Kabeln des 2 Richtungszähler verbunden werden und erst hinter dem Smartmeter soll es auf den Klemmblock gehen.


    Jetzt muß ich mir einen Elektriker suchen, der mir das mal genau so umbaut. Ärgerlich, weil es bei Installation ja schon so Probleme mit dem Einbau beim Smartmeter gab *frustiert ist*


    Aber wenigstens weiß ich jetzt wo der Fehler für die verfälschten Werte liegen kann.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Hallo,


    wollte auch mal ein paar Werte beitragen.


    laut Solar API produzierte kWh: 7425,216
    d.h. bei installierten 7,280 kWp habe ich pro 1 kWp = 1019 produzierte kWh, geplant waren in unserer Region 870 kWh/kWp.


    Ein paar weitere Werte liefere ich später mal nach, wenn ich die Dezember Abrechnung vom EVU bekomme.


    Gruß
    René

    7,28 kWp, 28 x Conergy PowerPlus 260P, Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S, Solar Battery 7.5
    in Betrieb: 04.09.2015
    Ausrichtung: DN:48°, Abweichung Süd 18°
    http://www.rpavlik.de

  • Zitat von Duke_TBH

    Der Techniker hat mir auch erklärt, dass wenn der Smartmeter nicht sauber im Einspeiszweig sitzt sondern von einem z.B: 63A Klemmblock abgeht, dann ist das nicht korrekt und es können noch "Ströme vorbeifließen" die nicht erfasst werden.


    .....
    Mein Smartmeter ist genau an so einem Klemmblock angeschlossen. Er meinte, der Smartmeter soll direk mit dem Kabeln des 2 Richtungszähler verbunden werden und erst hinter dem Smartmeter soll es auf den Klemmblock gehen.


    Ich habe heute mal geschaut. Fehlanzeige. Der Smartmeter sitzt korrekt hinter dem 2-Wegezähler. Der geht zwar auf einen Klemmblock, aber von da geht es direkt in den Smartmeter rein.


    Dazu fiel mir noch ein, wenn das so falsch angeschlossen wäre, dann müsste auch der Bezugswert vom Smartmeter falsch sein und dieser ist ziemlich nah am 2-Wege Zähler Bezugswert dran. Mh...

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Zitat von Duke_TBH

    Whin vom Akku: 1328423 wh
    Whout vom Akku: 1238310 wh


    Entspricht 93,2%


    Hallo Duke,


    Ich kann leider noch keine Daten dazu liefern da diese Anlage erst seit 40 tagen in Betrieb ist.
    Aber woher hast du diese beiden Wert ausgelesen?


    Danke für Aufklärung


    Gruss
    Marcel

    9,9 kWp @Fronius Energy Package 12 kWh
    Fronius Symo 5.0-3-M & Fronius Hybrid 5.0-3-S

  • Wenn du am Akku auf "Disp" klickst, dann kommt diese Anzeige.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Hallo,


    hier meine Akku Werte zum Vergleich:


    Cycle Count:301 (231 hat ein nachgerüstetes Akkupack)


    Wh in: 1893081
    Wh out: 1774846
    entspricht: 93,75 %


    Gruß
    René

    7,28 kWp, 28 x Conergy PowerPlus 260P, Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S, Solar Battery 7.5
    in Betrieb: 04.09.2015
    Ausrichtung: DN:48°, Abweichung Süd 18°
    http://www.rpavlik.de

  • So letzte Abrechnung vom EVU für Einspeisung ist angekommen.


    Werte für 2016


    produziert: 7425 kWh
    eingespeist: 3747 kWh
    Eigenverbrauch ca. 50,5 %

    7,28 kWp, 28 x Conergy PowerPlus 260P, Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S, Solar Battery 7.5
    in Betrieb: 04.09.2015
    Ausrichtung: DN:48°, Abweichung Süd 18°
    http://www.rpavlik.de

  • Zitat von Pavel_

    So letzte Abrechnung vom EVU für Einspeisung ist angekommen.


    Werte für 2016


    produziert: 7425 kWh
    eingespeist: 3747 kWh
    Eigenverbrauch ca. 50,5 %


    Pavel, und deine Akkuwerte für 2016?

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.