Angebot von einem schwarzen Schaf? Sommer-Strom im Winter?

  • Hallo,
    ich habe gestern ein weiteres Angebot für unsere PV Anlage bekommen. Dieses Angebot war 10000€ (17 kwp) teurer als das zweit teuerste Angebot ohne Speicher. Insgesamt finde ich das Angebot zu teuer und der Text im Angebot etwas unseriös. Ich werde die Firma meiden jedoch möchte ich gerne mal eure meinen hören.


    Grober Inhalt des Angebotes
    "
    - Grundlagen für einen Speicher seht seit kurzem fest.
    - Jeder Kunde hat sich für ein Energiekonzept mit gefördertem Speicher entschieden
    - Neu ist ab 2017, dass Sie Ihren komplett erzeugten Strom selber nutzen können – also Ihren „Sommer-Strom“ mit in den Winter nehmen. Damit könnten Sie sich zu 100 % selbst versorgen und benötigen keinen Energieversorger mehr!
    - Dem entnehme ich, dass es um die Systemtechnik der gefährlichen Hochspannung in der klassischen Reihenverschaltung ohne Speicher handelt. (Habe gesagt das ich schon Angebote habe und ja ich will wirklich keinen Speicher)
    - Gleiches gilt natürlich für die oben angesprochene Speichervariante, über dessen Lukrativität Sie sich wie gesagt auch gerne in einem persönlichen Gespräch einen entsprechenden Eindruck verschaffen können.
    "


    Meine Fragen:
    - Welche Grundlagen haben sich für einen Speicher geändert?
    - Wie kann ich meinen Sommer-Strom mit in den Winter nehmen. Das sollte doch nur mit einem doch recht großen Speicher gehen.
    - Warum ist Hochspannung in der klassischen Reihenverschaltung gefährlich?


    Vielen Dank

  • In die Wüste schicken!

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Hallo,
    "Wie kann ich meinen Sommer-Strom mit in den Winter nehmen. Das sollte doch nur mit einem doch recht großen Speicher gehen."
    vermute es handelt sich um die Strom Cloud von Senec;


    aber du willst ja kein Speicher, also nicht von Interesse


    P.S. wir verbauen derzeit noch keine Speicher , falls Fragen kommen :wink:

    Mit sonnigem Gruß Spreesun-si

  • Frag doch mal bei letsdoit nach bezgl. Akkutechnik.


    Preislich wird das irgendwo zwischen Selbstbau (und schlechten Komponenten liegen) und den sehr teuren kommerziellen akkuprodukten die alle so ihre Besonderheiten haben....
    Die laderegelung von letsdoit ist sehr ausgeklügelt und erlaubt eine lange Haltbarkeit der Akkus.


    Hier der Beitrag


    http://www.photovoltaikforum.com/viewtopic.php?t=111989


    Er schnürt ein individuelles Paket für dich, sobald deine Daten bekannt sind...


    Aber auch hier muss der Akku und deren intelligente laderegelung mit PV Leistung gefüttert werden.


    Parallel dazu die Frage, wäre es denkbar die klassische PV Variante einzuschlagen.
    PV Module aufs Dach, 70% Regelung. Fertig.
    Das kWp (netto) ist für ca. 1.200€ zu haben.
    Angenommen 5kWp aufs Dach, WR dazu, inkl. Montage ca. 6.000€. (netto).


    Was kostet die Bastelei aus second Hand Modulen, Halterungen, PV Kabel, Kabeleinführungen, WR/laderegler, billiger Akkus, und deine ZEIT?


    Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk

    - PV-Module: Winaico 300Wp Full Black + Winaico 275Wp => Gesamt 9,85kWp

    - Wechselrichter: Fronius Symo 8.2

    - Heizung: Panasonic Heisha Luft-WP + HeishaMon

    - Stromzähler: commetering Zähler (Discovergy)

    - smarten Stromanbieter: Tibber

    Mit diesem Link erhaltet Ihr als Neukunde + ich jeweils einen Gutschein über 50€ bei Tibber, für den Smarthome Shop von Tibber.... dort gibt es einige smarte Dinge (Z-wave/ZigBee/Wifi/Wallbox/Carsharing/uvm.)

    Einladungslink: https://invite.tibber.com/bae1fc39 :danke:

    Einmal editiert, zuletzt von Mastermind1 ()

  • Warum fragst du nicht den Verkäufer selbst?
    Wenn jemand deine Vorgaben ignoriert und keine Argumente kommen, warum das so ist, würde ich das nach dem lesen entsorgen

    Zitat von CologneSun


    - Grundlagen für einen Speicher seht seit kurzem fest.


    Im EEG2017 steht schon was zu Speichern, aber nichts revolutionär neues.

    Zitat


    - Jeder Kunde hat sich für ein Energiekonzept mit gefördertem Speicher entschieden


    Das zeugt dann wohl von guten Verkäufern. Wäre natürlich interessant, wenn du das jetzt ohne bestellst, ob der nächste Interessent die Aussage immer noch bekommt :P

    Zitat


    - Neu ist ab 2017, dass Sie Ihren komplett erzeugten Strom selber nutzen können – also Ihren „Sommer-Strom“ mit in den Winter nehmen. Damit könnten Sie sich zu 100 % selbst versorgen und benötigen keinen Energieversorger mehr!


    Wurde ja schon geschrieben, daß einige Anbieter in die Richtung werben. Dazu gibt es im Speicherbereich auch Threads zum nachlesen. Rein finanziell ist es dennoch lohnender auf den Speicher zu verzichten und rein technisch besteht kein Unterschied zu anderen Speichern.

    Zitat


    - Dem entnehme ich, dass es um die Systemtechnik der gefährlichen Hochspannung in der klassischen Reihenverschaltung ohne Speicher handelt.


    Wem entnimmst du das? Was steht da genau?

    Zitat


    - Gleiches gilt natürlich für die oben angesprochene Speichervariante, über dessen Lukrativität Sie sich wie gesagt auch gerne in einem persönlichen Gespräch einen entsprechenden Eindruck verschaffen können.


    Dann frag in dem Gespräch auch mal, ob du eine ausführliche Musterabrechnung bekommen kannst mit der du zu deinem Steuerberater gehen kannst (ode rsie hier einstellen, würde nicht nur mich interessieren), damit der dir die steuerliche Seite erläutert (der Verkäufer darf dich nciht in Steuerdingen beraten).


    Wenn du genau nachliest sind die Formulierungen imemr so, daß sie nicht falsch sind, aber sehr geschickt formuliert, daß sie etwas anderes sugerieren als wirklich dasteht.

  • Zitat von JayM

    In die Wüste schicken!


    Ich glaube das ist der beste Ratschlag zu dem Angebot


    Zitat von alterego

    Warum fragst du nicht den Verkäufer selbst?


    Weil ich erst einmal hier hören möchte was an der Sache dran ist.


    Zitat von alterego

    Wem entnimmst du das? Was steht da genau?


    In dem Angebot steht genau das "Dem entnehme ich, dass es um die Systemtechnik der gefährlichen Hochspannung in der klassischen Reihenverschaltung ohne Speicher handelt." . Ich verstehe es so, dass die Firma davon ausgeht das meine anderen Angebote mit der gefährlichen Hochspannung Arbeiten und deswegen günstiger sind.


    Zitat von alterego

    Dann frag in dem Gespräch auch mal, ob du eine ausführliche Musterabrechnung bekommen kannst mit der du zu deinem Steuerberater gehen kannst (ode rsie hier einstellen, würde nicht nur mich interessieren), damit der dir die steuerliche Seite erläutert


    Das könnte ich mal aus Spaß machen.