Finanzierung durch Bausparvertrag keine Schuldzinsen!?

  • Hallo zusammen,


    vor ein paar Jahre habe ich mir eine kleine PV-Anlage auf mein Carport installiert. Vollfinanziert durch meine Hausbank. Der "Bankberater" hat damals gesagt, dass ich die Finanzierung komplett absetzen kann. Mit ca 50 Euro finanziere ich ein kleines Darlehn und 60 Euro zahle ich in einen Bausparvertrag ein, der dann nach Ablauf in die Finanzierung gesteckt werden soll.
    Ich hatte immer gedacht, dass diese 110 € pro Monat meine Schuldzinsen sind und ich diese absetzen kann. Mein Finanzamt hat mich aber jetzt eines besseren belehrt, denn Sparbeiträge eines Bausparvertrages sind keine Schuldzinsen.


    Warum nicht?
    Und kann ich die Sparbeiträge anders geltend machen? Schließlich finanziere ich doch damit meine PV-Anlage!


    Vielen Dank und Gruß
    Torsten

  • Aus welchem Grund soll man eine Sparrate absetzen können :?::!: ....wär ja echt klasse :D
    Deine 110€ beinhalten halt nur 50€ Zinsen, also sind auch nur 50€ absetzbar.


    Sparraten sind keine Kosten, Zinsen hingegen schon....also m.M. alles richtig vom Finanzamt :wink:

    54 Conergy PowerPlus 230Watt
    WR Conergy IPG S 3,4,5
    SolarLog 1000
    S0/DN30 (10/2011)

  • Und auch die 50 Euro monatliche Kreditrate dürften nicht absetzbar sein, weil es keine Schulzinsen sind. Schuldzinsen dürften eigentlich nur die deutlich geringeren Kreditzinsen sein.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Wie schon erwähnt, man kann nur die Zinsen absetzen. Das was man einzahlt sind ja die Kosten der Anlage. Diese Kosten kann man bei der Einkommensteuererklärung ansetzen in Form der Abschreibung. Wenn deine Anlage 10000€ gekostet hat, dann kannst du 20 Jahre Lange 10000/20 = 500€ pro Jahr in der Einkommensteuererklärung ansetzen! Dieser Betrag mindert deinen Gewinn aus Verkauf und Eigenverbrauch, d.h du musst später weniger beim Finanzamt abdrücken, wenn du nicht eh schon unter die ca. 400€ im Jahr bist. Alles was drunter ist, ist steuerfrei. Gewinne über ca. 400€ und unter 800€ werden anteilig versteuert und Alles was über ca. 800€ ist wird ganz regulär versteuert.


    Dies hab ich mir von jemanden sagen lassen der sich damit schon länger beschäftigt. Ich würde mich aber freuen wenn jemand hier weiß, wo genau dies in den den Paragraphen steht und mir sagen könnte damit ich das mal aufschreiben kann :)


    Vielleicht weiß das noch jemand und zwar folgendes: Wenn die Anlage auf mich und meiner Frau laufen sollte, verdoppelt sich dann diese grenze auf <800 Steuerfrei, 800 - 1600 anteilig und über 1600 Voll ???


    p.s.
    Ich vergaß,.... du kannst die Kosten die dir mit der PV Anlage entstehen natürlich auch absetzen! Z.B. Reinigung, Versicherungen, Monatliche Kosten (Büro, Internet, Strom)

    9,975 kWP (35 x LG285S1C-B3)
    Fronius Symo 10.0-3-m
    30 Grad DN
    39 Grad SW

  • Zitat von Dringi

    Und auch die 50 Euro monatliche Kreditrate dürften nicht absetzbar sein, weil es keine Schulzinsen sind. Schuldzinsen dürften eigentlich nur die deutlich geringeren Kreditzinsen sein.


    Vermute, die 50€ sind Zinsen und keine Rate.


    Wird ja gerne so von Banken gemacht :roll:


    Anlage kostet 20.000€, man bekommt 20.000€ Kredit und bezahlt nur die Zinsen an die Bank, keine Tilgung.
    Zeitgleich wir ein BSV bespart der bei Zuteilung das Darlehen von der Bank ablöst.

    54 Conergy PowerPlus 230Watt
    WR Conergy IPG S 3,4,5
    SolarLog 1000
    S0/DN30 (10/2011)

  • 600 Euro Zinsen im Jahr, wenn man so ein Darlehn schon für 3% finanziert bekommt. :roll:
    Da kann was nicht stimmen. Bei 3% reden wir von besagten 20.000 Euro für eine kleine Carportanlage.
    Selbst bei unverschämten 6% wären es noch 10.000 Euro. Muss ein sehr großer Carport sein.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Wir raten hier doch ins Blaue. Ist doch von mir auch nur ne Vermutung, wurde halt damals gerne so gemacht.


    2010/11 waren die Zinsen dieser Art Finanzierung teilweise deutlich höher als 3%
    und man weiß auch nicht wie groß die Anlage ist und ob auch vielleicht der Bruttopreis finanziert wurde.



    Dies kann uns nur der Threadstarter mitteilen.

    54 Conergy PowerPlus 230Watt
    WR Conergy IPG S 3,4,5
    SolarLog 1000
    S0/DN30 (10/2011)