Nachbarschaftsstrom

  • Habe 2014 meine 12 kWp Anlage installiert - da wir nur 2600 kWh Stromverbrauch haben, speise ich deutlich mehr als 80% ein. Mir ging es bei der Frage ob PV oder nicht, nie ums Geld verdienen und ich würde den Strom eigentlich gerne an meinen Nachbarn verkaufen. Wahrscheinlich ist das wegen Umlagen und Gebühren ein Verlustgeschäft, aber wenn es hier eine Möglichkeit gibt, wäre das schon klasse. Ein Nachbar hat z.b. einen Renault ZoE - den könnte ich von meinem Dach laden und mir das Auto im Gegenzug leihen. So würde sich das für mich auch wieder rechnen.



    erwinmaier