Grenzen der Energiewende

  • Zitat von KKB68

    Moin.


    Da wird das rechtslastige Staatsführungsgenie was dagegen haben und schon der Vorschlag dürfte dazu führen das die angePISst sind.. :mrgreen:


    Was wäre daran so falsch einige Kohlekraftwerke zu schliessen,und die frei werdenden Arbeitskräfte dann PV-Anlagen bauen zu lassen ?
    Denke diese Arbeit wäre wohl wesentlich leichter als das schuften in den Kohlebergwerken.... :roll:


    Viele Grüsse

  • Zitat von solerling

    Was wäre daran so falsch einige Kohlekraftwerke zu schliessen,und die frei werdenden Arbeitskräfte dann PV-Anlagen bauen zu lassen ?


    Das wäre Veränderung.
    Und Veränderung ist der Todfeind der Konservativen, noch schlimmer als "Sozialismus" oder "Linke" generell.


    Zitat von solerling

    Denke diese Arbeit wäre wohl wesentlich leichter als das schuften in den Kohlebergwerken.... :roll:


    Das haben wir schon immer so gemacht, da könnte ja jeder kommen, ....
    Und Traditionen muss man ja aufrecht erhalten.


    Das ist genauso schwachsinnig wie das Gejammer über Baustellen auf der Straße.
    Kommt meistens von denen, die sich vorher über den schlechten Zustand der Straßen beklagt haben.


    Oder das Gejammer, die heutige Jugend habe es ja viel einfacher.
    Von denen, die sagen dass ihre Kinder es später mal besser haben sollen...

  • Ich habe nicht sooo viel Zahlenmaterial aus Polen. Aber das mit der Rentabilität der Zechen ist wohl ein Scherz. Die Regierung muss den Wahnsinn mit ca. 100% der Lohnsumme fördern, die die Kumpel die wirklich Einfahren vereinnahmen können.
    Zudem reicht die Kohle nicht und man importiert über die Ostsee (kann man von D aus sehen) sogar Kohle !


    UND trotzdem sterben die Zechen und die Unternehmen bauen immer größere Investtions.- und Instandsetzungs Rückstände auf.


    In Polen regieren keine Konservativen, sondern astreine Faschisten, die überall in Europas die Macht übernommen haben bzw. werden . Je nach Volk, hängt man sich da unterschiedliche Mäntelchen über! National, Religös, konservativ, heimat verbunden.


    Der lupenreine Faschismus hat gar keine Indologie, Weltanschauung etc. es geht ausschließlich, um eine unumstößliche Machtstruktur, deshalb gibt es da auch Juden (Nicolas Berggruen) , wie Judenhasser (Budapest) Trump, Putin, den Sultan und den Investmentbanker in Paris.


    Man kann Warschau nur beikommen, in dem man offen zeigt, gegen wen sich diese Irrsinnige Politik wendet! Denn noch ist das Volk in der Lage diese Ausgeburt aus den Ämtern zu jagen! * Noch!

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Das soll die Netzagentur gefordert haben, bei der Ausschreibung der Reserven! *Nur neue Kapazitäten

    Schon recht durchsichtig, wie das perfekte zu Seehofers Ankündigen passt etc.


    Wie Gaskraftwerke als echte Reserve Leistung eingestuft werden können, bleibt das tiefe Geheimnis der Netzagentur!

    Denn dazu müssten sie jeder Zeit, einen uneingeschränkten Zugang zu Gas haben! Das wäre mir aber sehr neu! Denn Wärme.- und Industriekunden haben immer die tieferen Taschen und weit dickeren Budget (Handelsvolumen) ! Zudem der Gasdruck im Netz passen muss!

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Hallo PV_Berlin, wie Du wohl weißt würde auch ich eine bessere Leitungsanbindung von Bayern präferieren gegenüber dem Bau von Gaskraftwerken. Insbesondere da einige der besten HGÜ Komponenten aus Nürnberg kommen - was für eine schwachsinnige Industriepolitik die heimische und weltweit führende Industrie zu beschädigen indem man Projekte bis auf den Sankt Nimmerleinstag verzögert.


    Nichtsdestotrotz denke ich, daß sich die Absicherung des Stromnetzes z.B. über open cycle Gasturbinen in den letzten 50 Jahren rein technisch gut bewährt hat. Zu Zeiten des kalten Krieges hatten DDR und BRD meines Wissens nach sogar noch deutlich mehr Gasturbinenkapazität am Netz als heute noch zur Verfügung stehen. Ich halte die Netzagentur für Profis und denke die Gasversorgung haben die überprüft?.

  • Die Sklaverei ha sich über 5.000 Jahre gut bewährt! Kohle zu verteuern über 1.000 Jahre !


    Ich halte die Netzagentur inzwischen, durch das Wirtschaftsministerium gegängelte Behörde, die Lobbyinteressen durchsetzt. Das Kraftwerk kam mit Ansage! Aus München! Ich hoffe nicht, das wir die Belastbarkeit der Prüfung erleben müssen! Wobei, Bayern abzuwerfen (Last) würde mir gefallen, zumindest wenn ich nicht unten bin! *fg


    Offensichtlich lernen bestimmte Menschen (UK; Bayern, AfD Wähler etc.) nur unter persönlichen Schmerzen. Soll mir geht sein! Zur Not gehe ich aufs Boot und schau mir das genüsslich an!

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010