SMA oder Sunways für Kyocera KC 175 GHT-2 Module

  • Hallo,

    bei meiner geplanten Anlage habe ich leider zeitweise ein Problem mit Verschattung (morgens bzw. am späten Nachmittag). Von ca. 10 Uhr bis 16 Uhr gibt es (im Sommer) keine Verschattung. Ich bin deshalb gerade etwas unentschlossen welcher WR besser passt.


    Ich plane entweder 27 Stk. Kyocera KC 175 GHT-2 am SB 4200 TL HC (14 + 13 Module) anzuschließen.


    Vorteil: Durch die 2 Strings wird das Verschattungsproblem gemindert.
    Problem: Die String-Spannnung ist m.E. etwas niedrig d.h. schlechterer Wirkungsgrad. Höhere Kosten




    Alternativ könnte ich die Anlage um z.B. 3 Module abspecken und den Sunways NT 5000 (850V) mit 24 Stk. an einem String betreiben.


    Vorteil: Geringere Kosten, höherer Wirkungsgrad und ein Datenlogger ist dabei.
    Problem: Was passiert wenn dann z.B. 2 Module etwas verschattet werden (ich habe mal gelesen dass der Sunways WR das nicht so gut verträgt ?


    Könnt ihr mir etwas empfehlen ?


    Vielen Dank im voraus
    m_schachti

    zukünftig: 27 Stk. Kyocera (14+13) an einem SB 4200 TL HC MS

  • Hallo,


    ich habe exakt das gleiche Problem. Werde 5 Strings a 13 Kyocera KC175 haben.


    Könnte jemand außer SMA und Sunways auch noch Kaco beurteilen?


    Sonnige Grüße


    Olaf

  • Hallo,


    mit Kaco-WR selbst kenne ich mich nicht aus, jedoch kann ich eins sagen: In diesem Falle ist ein Multistring-WR wie z.B. der SB4200TL absolut angesagt.
    Der möglicherweise geringfügig geringere Wirkungsgrad durch kleinere Stringspannung (wir reden hier über eine Schwankungsbreite von max. 1%) fällt weitaus weniger ins Gewicht als wie wenn alle Module an einem String hängen und auch nur eines der Module verschattet wird (wesentlich mehr Verluste). Durch die Dachgaube kommst Du um einen Multi-WR und 2 Strings nicht herum.
    Die Stringspannung könnt ihr schon bei der Modulauswahl beeinflussen: Besser Module mit höherer Spannung und dafür niedrigerem Strom verwenden, so fallen auch die Leitungsverluste auf der Gleichstromseite deutlich günstiger aus. Ich weiß nicht, welche Module ihr verwenden wollt, aber davon abgesehen müssen selbstverständlich die Module, die Stringaufteilung und der WR natürlich zueinander passen. Aber da kann man schon im Vorfeld durch geschickte Planung einiges rausholen.


    Gruß Torsten

    15,81 kWp: 1 SMA SB4200TL mit 29xAleoS03 1 SMA SB2100TL mit 16xAleoS03 sowie 2 SMA SB3300 mit 48xAleoS03
    seit 2007 sowie seit 03/2012 12,675 kWp 1 SMA STP12000TL mit 65xSchott Mono 195
    17,745 kWp 2 SMA SB5000TL+ 1 SB4000TL mit 91xSchott Mono 195