Solar-Ladegeräte

  • Hallo allerseits!


    Hat schon mal jemand Erfahrungen mit Solarladegeräten gemacht?
    Ich spreche nicht von Powerbanks mit einem Mini-Panel, sondern eher von Ladestationen wie sie hier von Anker oder RavPower angeboten werden. Also keine Speicherung, lediglich laden.
    Ich finde das nicht uninteressant, denn damit könnte man ja eventuell auch mal eine Powerbank laden, wenn man im Urlaub ist oder länger unterwegs ohne regelmäßigen Zugang zu Strom. Und vor allem besser als es vielleicht mit der ein oder anderen Powerbank inklusive Panel möglich wäre.
    Zu viel versprechen sollte man sich von sowas natürlich nie. Immerhin ist man ja immer noch mobil und kann damit nicht immer optimale Sonneneinstrahlung versprechen. Aber z.B am Strand wäre das doch eine Möglichkeit.
    Wie schätzt ihr die Dinger ein?


    Beste Grüße!

  • Naja,müste man schon wissen was man braucht/ will.
    Ist schon defizil.Manche geräte sind nur 1,5mal zu laden.Evt macht es uU mehr sinn einen günstigen Wechselakku
    zu haben.Da braucht man nicht den Ladeprozess abwarten.
    Bei trüben Wetter und bereits einmal ausgesaugter Bank bringt Solar gar nichts außer unendlich lange Ladezeit.
    Dann ist es nicht mal ein Gimik, eher ne Schmach :mrgreen:
    Jedenfalls...gesunde Portion Skepsis und Alternativen abwägen.

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • 1. Naja, ich sprach ja davon, damit evtl. eine Powerbank zu laden. Die haben ja durchaus bis zu 20.000mAh.


    2. Da hast du absolut recht. Fand die Idee nur witzig. Dass man davon nicht allzu viel erwarten sollte, ist schon klar. Aber selbst eine unendlich lange Ladezeit ist wohl besser als gar keine ;)
    Skepsis war vorhanden, deswegen der Beitrag :D
    Insgesamt fällt das Gerät wohl in die Kategorie "Braucht (fast) kein Mensch"...