37589 | 19kWp || 961€ | Hanwha

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. April 2007
    PLZ - Ort 37589
    Land Deutschland
    Dachneigung 38 °
    Ausrichtung West
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 14.5 m
    Breite: 6.9 m
    Fläche: 200 m²
    Höhe der Dachunterkante 3.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 758
    Eigenkapitalanteil 25 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.25 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Schornsteine und Sat-Schüssel im oberen Bereich des Daches.
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 19. Dezember 2016
    Datum des Angebots 9. Februar 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 961 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 776
    Anlagengröße 19.8 kWp
    Infotext 70% weich
    Module
    Modul 1
    Anzahl 74
    Hersteller Hanwha
    Bezeichnung Q.Plus BFR-G4.1
    Nennleistung pro Modul 275 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung Symo 15.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1 2 Strings mit 21 Modulen
    Mpp-Tracker 2 2 Strings mit 16 Modulen
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Profiness
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Solarlog

    Liebes Forum,


    ich möchte gerne auf unserem Dach eine PV-Anlage installieren und habe das erste Angebot vorliegen. Aufgrund der
    nahezu vorhandenen Ost-West Ausrichtung möchte ich 42 Module auf die etwas bessere Westseite und 32 Modul auf die Ostseite bringen. Was die Statik angeht, so habe ich auf unserem Anbau(trägt 24 der 74 Module) aus dem Jahr 1996 noch 0,25KN/m2 Puffer im Bereich der Schneelast. Für den Rest des Daches, ein Streif Fertighaus aus dem Jahr 1982 in Ständerbauweise und vollunterkellert, liegen mir keine Statikunterlagen vor. Hier würde mich interessieren, ob da jemand von euch Werte für ein vergleichbares Objekt liefern kann. Der Sparrenabstand bei diesem Dach beträgt 120cm und die Sparren haben die Maße 200x80mm. Sparrenlänge 6850mm mit Auflagerung auf den Pfetten bei 700mm von Unten bzw. 1800mm von Oben.

    Anlage 1 (2012): Süd Dach 5°: 44x Yingli-245 DN 45° STP10000TL-10
    Anlage 2 (2017): Ost-West Dach -98/82°: 72 x Q-Plus BFR-G4.1 280 DN 38° Fronius Symo 17.5

  • Moin,


    auf die Schnelle sieht das Angebot sehr vernünftig und passend aus. Da machst nichts falsch mit den Komponenten.
    Bei 38° DN wird das natürlich von November bis Februar sehr zäh mit den Erträgen :mrgreen:
    Bei der DN dürfte der WR trotz ca.67% Dimensionierung ausreichen.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Hallo
    Bei 70%weich ist der WR zu klein!
    Mfg Jochen

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp Longi Solar, Huawei 2021: 750kwp Longi Huawei

  • 74*275Wp sind bei mir 20,35KWp. :juggle:


    Mit 5% Blindleistung würde der WR 70-hart genau passen.
    Werden 10% Blindleistung gefordert, da über 13,8KVA ist der WR rund 800W zu klein.
    Ein Umstand, der bei DN38 nicht auffallen dürfte.
    Die "70-weich Regelung" dürfte also nur als Verbrauchsvisualisierung gedacht sein. :idea:

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Zitat von JschulzeP

    Bei 70%weich ist der WR zu klein!


    70%-weich bei der Dachneigung, Ausrichtung und Ertragsprognose ist leider sowieso nicht möglich bzw. nutzlos.


    Es ist ein S0-Zähler im Angebot enthalten, der dem Kunden den Eigenverbrauch zeigt aber nicht für die 70%-weich Regelung gedacht ist.
    Bei uns wird im Artikel automatisch 70%-weich angegeben, wenn ein S0-Zähler enthalten ist. :wink:


    Sonnige Grüße


    Clen Solar GbR

    Die Richtung der Rentabilität gibt der Solarteur mit seinem Maß an Entbehrung vor!