09465 - Suche zuverlässige PV-Anbieter im Erzgebirge

  • Hallo,


    bin neu hier und interessiere mich für eine PV-Anlage (evt. mit Stromspeicher) für mein Hausdach.


    Ich habe schon verschiedene Onlinerechner bemüht und bin mit den Ertragsprognosen auch soweit zufrieden. Das Dach hat eine Neigung von 40° und eine Ausrichtung nach Süd-Ost. Habe ca. 50-60 m² Platz auf dem Dach.


    Gibt es hier User die schon eine PV-Anlage im Raum Annaberg-Buchholz oder im Erzgebirge betreiben?


    Am meisten bin ich an guten und vertrauenswürdigen Firmen zur Planung und Errichtung einer PV-Anlage interessiert und hoffe ihr könnte mir da welche Empfehlen?


    Was haltet ihr z.B. auch über die Abwicklung direkt durch enviaM Solarwelt?


    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

    Module: 35 x Hanwha Q.Cells GmbH Q.PLUS BFR-G4.1 280
    Azimut: 100°, -80° - Neigungswinkel: 42°
    Wechselrichter: Sunny Tripower 8000TL
    Bateriespeicher: Tesla Powerwall 2.0
    9,8 kWp - Ost-West Anlage mit 23 Modulen Ost und 12 Modulen West.

  • habe euch hier mal das Dach als Bild hochgeladen.
    Rot markierte Dachfläche steht zur Verfügung. Richtung Süd-Ost. Keine Verschattung. Im Winter fast den ganzen Tag von Sonne beschienen.

    Bilder

    Module: 35 x Hanwha Q.Cells GmbH Q.PLUS BFR-G4.1 280
    Azimut: 100°, -80° - Neigungswinkel: 42°
    Wechselrichter: Sunny Tripower 8000TL
    Bateriespeicher: Tesla Powerwall 2.0
    9,8 kWp - Ost-West Anlage mit 23 Modulen Ost und 12 Modulen West.

  • Hi,


    Zitat von ollerkeim

    habe euch hier mal das Dach als Bild hochgeladen.
    Rot markierte Dachfläche steht zur Verfügung.


    eine sehr schöne Dachfläche. Hast Du mal die Bemaßungen incl. der für die Fenster (Größe und Abstand)?
    Dann können wir hier schonmal eine optimale Planung für Dich machen.

  • Das ist fast Ost/West.
    Warum willst du nur ein Dach belegen?
    Größten Teil auf das bessere Dach legen. Ein Drittel bis ein Viertel auf WNW und das ganze 70-hart.
    Das Dach sieht steil aus.
    Wie steil?


    Gesendet mit Tapatalk

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • DN40 ist es!
    Ich würde WNW über den Fenstern und an der Südkante nutzen.


    Bei 10KWp auf dem Dach wird ein WR mit 7KVA ausreichend sein.


    BTW: Das ist KEIN Südost Dach, wenn an dem Bild nix gedreht wurde.


    Gesendet mit Tapatalk

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Hallo und danke an euch für die ersten hilfreichen Infos.


    Solarteur war die Tage da und hat sich ein Bild gemacht. Angebot soll morgen kommen.


    Es wird eine 36 Modulanlage mit 24 Modulen Ost / 12 Modulen West = knapp 10kwp
    Weiterhin soll ein Stromspeicher installiert werden.


    Wenn das Angebot da ist, bzw. der Aufbau beginnt werde ich hier dokumentarisch tätig werden :-)


    :danke:

    Module: 35 x Hanwha Q.Cells GmbH Q.PLUS BFR-G4.1 280
    Azimut: 100°, -80° - Neigungswinkel: 42°
    Wechselrichter: Sunny Tripower 8000TL
    Bateriespeicher: Tesla Powerwall 2.0
    9,8 kWp - Ost-West Anlage mit 23 Modulen Ost und 12 Modulen West.


  • Da bin ich auf die verstringung gespannt und an welchen WR !!!


    21 15 oder 22 14 besser Wahl gewesen waere

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Hallo michaell,


    die Verteilung der Module ist noch nicht sicher, kann auch sein das es 21 15 oder 22 14 wird. Werde ich dann im Angebot sehen, bzw. mit dem Solarteur nochmal besprechen.


    Der WR wird ein Fronius Symo werden.


    Genauere Angaben dann wenn das Angebot da ist.

    Module: 35 x Hanwha Q.Cells GmbH Q.PLUS BFR-G4.1 280
    Azimut: 100°, -80° - Neigungswinkel: 42°
    Wechselrichter: Sunny Tripower 8000TL
    Bateriespeicher: Tesla Powerwall 2.0
    9,8 kWp - Ost-West Anlage mit 23 Modulen Ost und 12 Modulen West.