WR besser unterdimensionieren?

  • Guten Tag,


    ich plane gerade eine PV Anlage mit 6.9 kwp (Ost/West). Als Wechselrichter soll ein Fronius her. Der Installateur meinte der 4.6 kw WR reicht und ist sogar besser als ein stärkerer, da Simulationen ergeben haben, dass bei WR, die häufiger an der Grenze fahren der Wirkungsgrad höher ist. Habt ihr das in der Praxis auch erfahren können?


    Vielen Dank

  • Zitat von williwutz

    Der Installateur meinte der 4.6 kw WR reicht und ist sogar besser als ein stärkerer, da Simulationen ergeben haben, dass bei WR, die häufiger an der Grenze fahren der Wirkungsgrad höher ist.


    Grundsätzlich ist es richtig, daß ein gut ausgelasteter WR besser läuft nur sollte man nicht zu stark unterdimensionieren.
    In deinem anderen Thread hatte ich dir ja bereits gesagt, daß der 4,6 kVA-Primo bei 6,9 kWp eigentlich zu klein ist.

    Zitat von smoker59

    der Fronius Primo 4.6-1 reicht bei 70% hart maximal für 6,24 kWp :?:


    Da du Ost/West planst (welche Dachneigung genau?) ist die Entscheidung für 70% hart natürlich richtig, hier aber ist vermutlich entweder der WR zu klein oder der Generator zu groß.
    Eine Ausnahme bilden extrem steile Dächer, dort ist ggf. eine höhere Unterdimensionierung möglich, deshalb die Frage nach der Dachneigung.


    Die benötigte WR-Leistung bei 6,9 kWp und 70% hart berechnet man normalerweise wie folgt:
    6,9 kWp-> davon 70%= 4,83 kW
    da ausserdem 5 % Blindleistung bereitgestellt werden müssen sind diese 5 % dann noch dazuzurechnen:
    4,83 kW +5% Blindleistung -> 5,08 kVA benötigte Wechselrichterleistung.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Wie sind die 6,9KWp den Ost/West verteilt mit wie viel Modulen je Dachseite?

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Auf Ost die Schüssel rechts neben das Fenster; ein Modul entfällt dann, dafür kann man oben 2 dazu legen.
    Auf West könnte man in der 2. Reihe ein Modul dazu legen und unten 3 in quer drunter.
    Wären dann in Summe 15 Ost und 13 West.
    Die 7KWp würde man damit überschreiten; günstig mit 275Wp sind es 7,7KWp am Fronius Symo mit 6KVA oder mit 290Wp könnte man das 70-hart an den SMA STP6000 hängen.


    Alternativ dazu z.B. auf 14/10 mit 260Wp Modulen und 70-hart am SMA SB5000TL-21 reduzieren.
    Die Schüssel muss da so oder so weg und könnte dann wieder unten rechts auf Ost.
    Dort entfallen dann 2 Module und oben kommen 2 dazu; ergibt 14 mit viel wenige Schatten.


    Auf West Reihe 2 mit 5 Modulen belegen und die 10 Stück sind auf West drauf, fertig.

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Zitat von seppelpeter

    Alternativ dazu z.B. auf 14/10 mit 260Wp Modulen und 70-hart am SMA SB5000TL-21 reduzieren.


    Oder auch den bereits angebotenen Fronius Primo, ebenfalls mit 14/10 und 260Wp Modulen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • PS.: Ich will versuchen unter 7kwp zu bleiben wg. des neuen Getzes ab 2017 mit dem Zwang zum intelligentem Messsystem.

  • Zitat von williwutz

    so ähnlich ist jetzt auch der Plan. Ostseite 13 Module (davon 3 quer) und Ostseite 10 Module (1 quer)


    Du meinst sicher Ost 13 und WEST 10, sonst wäre es ja eine Ost/Ost-Anlage :wink:


    Vergiss aber nicht die Sat-Schüssel versetzen zu lassen. Ein guter Solateur macht sowas für kleines Geld gleich mit. Ist auch kein großer Aufwand, Kabel verlängern und direkt unter den Pfannen zum neuen Standort der Schüssel führen.


    Auch wenn die vorgeschlagenen Wechselrichter ein hervorragendes Schattenmanagement haben, der Schattenwurf der Schüssel wird durchaus nicht unerhebliche Verluste nach sich ziehen wenn die Schüssel da stehenbleibt wo sie jetzt steht.


    Das Gleiche gilt für das Entlüftungsrohr auf der Ostseite (was ist das genau für ein Rohr :?: ). Wenn es tatsächlich ein reines Entlüftungsrohr ist dann empfehle ich das durch einen Flachentlüfter zu ersetzen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59