59xxx | 9,99kWp || 1151€ | JaSolar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2006
    PLZ - Ort 59xxx - B..
    Land Deutschland
    Dachneigung 42 °
    Ausrichtung West
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 3.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 864
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Rendite ist nicht Wichtig. Der Umwelt zu liebe
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung ...
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 1. Februar 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1151 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 864
    Anlagengröße 9.99 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 37
    Hersteller JaSolar
    Bezeichnung JAM 6k all black
    Nennleistung pro Modul 270 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Solaredge 7k
    Bezeichnung
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Novotegra
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Solaredge

    HALLO AN ALLE .
    ICH HABE FOLGENDES ANGEBOT FÜR EINE PHOTOVOLTAIK ANLAGE BEKOMMEN.DAZU KOMMEN NOCH 37 SOLAREDGE OPTIMIERER OP300
    ES SOLL EINE WEST OST AUSRICHTUNG WERDEN MIT 14 MODULEN OST UND 23 MODULEN WEST
    BAUCHBESCHWERDEN MACHEN MIR EIN WENIG DIE MODULE. DA HIER NICHT SO VIEL BESCHRIEBEN DARÜBER. OBWOHL DIESE VON EINEM WELTGRÖßTEN PRODUZENTEN SIND.AUCH WICHTIG SIND FÜR MICH SCHWARZE MODULE AUS OPTISCHEN GRÜNDEN.

  • Hallo und willkommen im Forum,


    grundsätzlich ist das Angebot schlüssig. Warum soll aber SE eingesetzt werden? Gibt es komplexen Schatten? Hast Du eine Schattenanalyse bekommen? Bilder vom Dach würden auch Aufschluss geben.
    Zu den Modulen: Die werden laufen wie tausend andere auch und zu dem Preis mit SE wirst Du auch kaum preiswerteres bekommen - meine Meinung. Wenn Schatten kein großes Thema ist, sollte hier ein 7 kVA WR wie der SMA STP7000TL-20 oder der Fronius SYMO 7.0-3-M ausreichen. Damit sollte der Preis auch nochmals nach unten gehen.
    Die Ertragsprognose dürfte zu hoch sein; rechne mal mit ca. 800 kWh/kWp

  • Hallo das ging aber schnell hier
    Folgendes zum schattenwurf
    Ich habe einen Schornstein deren nicht ganz oben aus der First herausragt sondern mittig im satteldauch zur westausrichtung eher im unteren Bereich herausragt und eine Höhe von ca 1.5m hat.und somit ein paar Celle immer im Schatten wären ca 2 bis 3.deswegen wurde solaredge mit optimieren empfohlen.eine schattenanalyse wurde nicht gemacht

  • Ein WR mit gutem Schattenmanagement wie ein SMA oder Fronius SYMO kommt bei passender Auslegung (19/18) mit dem beschriebenen Schatten locker klar. Da ist SE rausgeworfenes Geld, es sein denn, man möchte unbedingt Monitoring auf Modulebene haben.