Stromspeicher als Ursache der nächsten Finanzkrise?

  • Sind Stromspeicher eine Bedrohung für die Finanzmärkte? Die Ratingagentur Fitch Ratings warnt davor, das Potential von Speichertechnologien zu unterschätzen. Die technologischen Fortschritte könnten sowohl die Autoindustrie als auch den Strommarkt früher und stärker verändern als gedacht. Die drohende Abkehr vom Öl könnte im schlimmsten Fall zu einem massiven Einbruch der Märkte führen, und das schon 2023, warnt auch Bloomberg New Energy Finance.


    http://energyload.eu/stromspei…cher-ursache-finanzkrise/

  • Wenn die Teil-Märkte kollabieren, bedeutet das eben nicht, das automatisch die Finanzmärkte bedroht sind. Die Anleihen sind ja draußen und verlieren halt an Wert. Das bedeutet vor allem, das sie keine neuen Anleihen begeben können, was ja Sinn der ganzen Aktion mit den EE ist.


    Das Geld muss ja freu werden, um die EE zu pushen und es fällt ja nicht einfach so vom Himmel. 3 bis 4 Billionen klingt nach viel, ist aber nix, an den globalen Märkten. In den Letzten 14 Tagen, wurden 2 Bill. $ neues "Vermögen" an den US Börsen "geschaffen".


    Shell & Co. werden endlich mal spüren, was es heißt Geld sinnvoll zu verwenden, weil es extrem teuer sie werden wird. Die Ölförderung wird nicht an technischen Schwierigkeiten und Verboten scheitern, sondern an den Kapitalkosten.


    Wie geil ist dass denn, das Bloomberg nun mit am Tisch von Trump sitzt (liege ich da richtig?)

  • Ach Quatsch: "Autoexperte" Helmut Becker von n-tv erklärt: Diese neue disruptive Technologie braucht mindestens 20 bis 30 Jahre zum Durchbruch im Automobilmarkt.


    Also alles halb so wild. :ironie:


    Ansonsten: Lies PV-Berlin. (*)


    (*) Erschreckend, welche Überschneidungsflächen wir mittlerweile haben. :P

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Zitat von PV-Berlin

    3 bis 4 Billionen klingt nach viel, ist aber nix, an den globalen Märkten.


    Bei "Billionen" Im Zusammenhang mit dem US-Dollar muss ich immer an amerikanische "Billionen" denken. Welche Billionen sind denn hier gemeint?

  • Zitat von svdtwe

    Bei "Billionen" Im Zusammenhang mit dem US-Dollar muss ich immer an amerikanische "Billionen" denken. Welche Billionen sind denn hier gemeint?


    Damit sind schon die deutschen Billionen (englisch "Trillion") gemeint.

  • Zitat von benchfrooser

    Eine Finanzkrise entsteht, wenn man die im Umlauf befindliche Geldmenge verringert wird und die Gläubiger die Zinsätze ihrer Kredite nicht mehr bedienen können. Ich sehe eher einzellne Branchen gefärdet, aber eine Finanzkrise entsteht anders.


    Naja, das ist schon ein sehr technischer Blick darauf. Automobilbau und Ölindustrie sind zwei Industrien, die zentrale Branchen innerhalb der Weltwirtschaft sind. Wenn dort überraschend die Nachfrage einbricht, dann hat das weitreichende Auswirkungen.


    Man kann sicherlich über den Begriff Finanzkrise streiten, die Ölkrise 1963 war doch auch eine Krise am internationalen Finanzmarkt.


    Eine wirkliche dezentrale Energiewende ist notwendig, aber eben auch eine radikale Wende. Das wird nicht ohne Verfehlungen am Markt passieren. Alte gehen, neue kommen... Oder so ähnlich.

  • Zitat von PV-Loader


    Naja, das ist schon ein sehr technischer Blick darauf. Automobilbau und Ölindustrie sind zwei Industrien, die zentrale Branchen innerhalb der Weltwirtschaft sind. Wenn dort überraschend die Nachfrage einbricht, dann hat das weitreichende Auswirkungen.


    Naja, Ölindustrie und Fahrzeugbau werden nicht überraschend über Nacht einfach einbrechen, weil die Leute auch weiterhin Autos und Energie für ihre Autos. Während die Ölindustrie immer stärker zurückgeht wird der Stromsektor Steigerungen haben. Während alte Automobilhersteller die die Zeichen der Zeit nicht erkannten stagnieren und schrumpfen, werden neue ihren Platz einnehmen.


    Zitat von PV-Loader

    Man kann sicherlich über den Begriff Finanzkrise streiten, die Ölkrise 1963 war doch auch eine Krise am internationalen Finanzmarkt.


    Der Unterschied ist, dass jeder Öl brauchte und kein Subsitut hatte. Deswegen wurde es was globales. Jetzt wird es eher was länderbezogenes. Siehe Venezuela beim Öl oder demnächst Deutschland bei der Automobilindustrie.


    Zitat von PV-Loader

    Eine wirkliche dezentrale Energiewende ist notwendig, aber eben auch eine radikale Wende. Das wird nicht ohne Verfehlungen am Markt passieren. Alte gehen, neue kommen... Oder so ähnlich.


    Nicht Verfehlungen, Verwerfungen. Ja, und eigentlich sollte es Deutschland mit der unmenge an Kohle schaffen durch die Verwerfungen durchzukommen. Wenn die Nieten in Nadelstreifen nicht so ignorant wären.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Zitat von Gorbatschow

    Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren.



    Zitat

    On 13 December, the London Borough of Southwark Pension Fund became the largest in the UK to commit to start moving away from investments in fossil fuels.


    The pension fund is worth over £1.2 billion, making it the largest local government pension scheme in the UK to make such a commitment.


    http://gofossilfree.org/uk/press-release/southwark/


    Verkaufe zur Zeit, dann hast Du in der Not nicht die Papiere die keiner haben will....
    OK, ist nur ein kleiner Pensionsfonds. Aber wenn davon meine Rente abhängen würde, dann würde ich ab jetzt etwas besser schlafen.

  • Zitat

    Naja, Ölindustrie und Fahrzeugbau werden nicht überraschend über Nacht einfach einbrechen, weil die Leute auch weiterhin Autos und Energie für ihre Autos. Während die Ölindustrie immer stärker zurückgeht wird der Stromsektor Steigerungen haben. Während alte Automobilhersteller die die Zeichen der Zeit nicht erkannten stagnieren und schrumpfen, werden neue ihren Platz einnehmen.


    Darauf will Fitch doch gerade heraus: Es ist eben doch überraschend schnell!


    Zitat

    Der Unterschied ist, dass jeder Öl brauchte und kein Subsitut hatte. Deswegen wurde es was globales. Jetzt wird es eher was länderbezogenes. Siehe Venezuela beim Öl oder demnächst Deutschland bei der Automobilindustrie.


    Das verstehe ich nicht ganz! Erklärung?