Mit oder ohne Modbus Ertragszähler?

  • Hallo,


    ich plane gerade eine ca. 7kwp PV Anlage für mein Haus und bin unschlüssig, ob ich so einen Modbus Ertraszähler für geplante SolarEdge Anlage wirklich brauche. Das würde neben den KOsten für das Geraät noch einen extra Eleltroschrank mit sich bringen, da ich den Modbus nicht mehr in den aktuellen Schrank reinbekomme (insgesamt nur 5 Plätze frei).


    Vielen Dank für eure Ratschläge.

  • Hallo,


    sofern du eine 70% weiche Regelung haben möchtest ist der Regler notwendig, bei 70% hart nicht. Ein komplett neuer Elektroschrank sollte aber nicht notwendig sein. Bei mir war auch kein Platz mehr im Schrank und die Inst.-Firma hat das Gerät
    in ein kleines Gehäuse unter den Zählerschrank gesetzt, hat mich auch nichts mehr gekostet. Bei mir war der Zähler wegen der
    70% weichen Regelung notwendig. Du bekommst halt nette zusätzliche Anzeigen mit dazu . Ob dir das die Mehrkosten wert sind
    musst du selbst entscheiden.

  • Vielen Dank. Da frage ich den Installateur, ob er das Modul auch extra anbringen kann. Andererseits brauche ich die weiche 70% Regelung wahrscheinlich nicht, da ich eine Ost / West Installation habe, d.h. ca. 50% der Module sind auf der Ostseite und der Rest auf der Westseite.


    Viele Grüße,
    Ulf

  • Zitat von williwutz

    Andererseits brauche ich die weiche 70% Regelung wahrscheinlich nicht, da ich eine Ost / West Installation habe, d.h. ca. 50% der Module sind auf der Ostseite und der Rest auf der Westseite.


    Bei einer Ost / West Installation lohnt die "weiche 70% Regelung " i.d.R. nicht. Normalerweise braucht man bei einer typischen Ost / West Anlage aber auch kein SolarEdge :roll:


    Stell doch dein Angebot einfach mal hier im Forum ein, dann kann man mal schauen ob ein Solaredge System überhaupt notwendig ist:
    http://www.photovoltaikforum.com/angebote-f41/
    Bilder von den Dächern (z.B. mit GoogleEarth) und /oder Pläne wären natürlich hilfreich.


    Oben in der Thead-Überschrift steht auch was von Ertragszähler, ich hoffe du bekommst da nicht irgendwas durcheinander denn bei 7kwp Ost / West brauchst du i.d.R. auch keinen Ertragszähler. Da reicht der im Wechselrichter integrierte Zähler vollkommen aus.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Vielen Dank für die Antwort und das Angebot. Ich habe die Planung und das Angebot für meine Doppelhaushälfte angehängt.


    Viele Grüße aus Dresden

    Dateien

    • Doc1.pdf

      (315,21 kB, 158 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Zitat von williwutz

    Vielen Dank für die Antwort und das Angebot. Ich habe die Planung und das Angebot für meine Doppelhaushälfte angehängt.


    Hmmm...da steht direkt drin, daß die Anlage 70% hart geplant wird. Wozu meint dein Solateur einen zusätzlichen Zähler zu brauchen, m.E. ist der völlig überflüssig :!:
    SE ist aus meiner Sicht überflüssig, ausserdem ist der SE 5000 hier selbst bei 70% hart recht knapp. SAT-Schüssel versetzen und das Entlüftungsrohr durch einen Flachentlüfter ersetzen, dann ist das Dach so gut wie schattenfrei, zuindest was die Dachaufbauten betrifft. Und dann kann man das auch mit einem normalen WR bauen, sollte dann locker 100,- €/kWp günstiger werden.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Naja - das mit SolarEdge und dem Modbus war eher meine Idee, weil ich die zusätzlichen Funktionen toll fand. Der Installateuer hatte mir initial einen Fronius Primo 4.6-1 Wechselrichter vorgeschlagen und keinen Modbus.


    Viele Grüße

  • Zitat von williwutz

    Naja - das mit SolarEdge und dem Modbus war eher meine Idee, weil ich die zusätzlichen Funktionen toll fand.


    Wenn du meinst daß du das brauchst und bereit bist den Mehrpreis dafür auszugeben....ok, das musst du dann selbst wissen :?



    Zitat von williwutz

    Der Installateuer hatte mir initial einen Fronius Primo 4.6-1 Wechselrichter vorgeschlagen und keinen Modbus.


    Aber doch wohl mit weniger PV-Leistung auf dem Dach, der Fronius Primo 4.6-1 reicht bei 70% hart maximal für 6,24 kWp :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Vielen Dank - das hilft mir sehr weiter. Nach deinen Argumenten tendiere ich schon nun eher zum Fronius gehen.


    Viele Grüße

  • Hallo,


    ich gehe jetzt doch weg von SolarEdge zu Fronius Wechselrichter. Was würde ich dort eigentlich im Portal sehen


    a) nur mit Wechselrichter
    b) inkl. S0 Module
    c) alternativ mit Smartmeter
    ?


    Vielen Dank