Erträge im Solar.web falsch ?

  • Beim Vergleich der bisherigen Jahresdaten von Solar.web und WR komme ich nicht klar.


    Im Bild 1 sieht man die Ablesedaten für 2016 für meine PV-Anlage.


    Frage 1:
    Anzeigen im Solar.web-Archiv:
    Am 01.02.2016 (Zeile 172) wurde der Ertrag des Vormonats Januar mit 8,45 € abgelesen usw.
    Am 01.12.2016 (Zeile 182) wurde der Ertrag des Vormonats November mit 0,00 € abgelesen.
    Daraus ergibt sich in Summe für den Gesamt-Ertrag die rot gedruckten 796,79 € für das bisherige Jahr 2016.


    Anzeigen am WR:
    Der Gesamt-Ertrag ("Total") am 01.01.2016 (Zeile 171) betrug bereits 44,65 € (Inbetriebnahme Ende Okt. 2015).
    Am 01.12.2016 betrug der Ertrag dann 950,57 €.
    Der Gesamt-Ertrag für das bisherige Jahr 2016 ergibt sich aus der Differenz zw. 950,57 und 44,65, also 905,92 €.


    Der Unterschied zwischen den beiden Werten beträgt mit 905,92-796,79 immerhin ca. 109 € bzw. fast 14 % !


    - Wie kann der Unterschied so groß sein ?
    - Und was ist nun richtig ?


    (Der Preis für den Vergütungssatz ist im Solar.web und am WR mit 0,123 €/kWh identisch eingetragen)


    Frage 2:
    Im Monat November waren es laut WR 950,57-929,38 = 21,19 € Ertrag.
    - Warum zeigt das Solar.web am 01.12.2016 für den Monat November hingegen 0,00 € an ?


    Frage 3:
    - Der kWh-Fehler im Solar.web von 05.04.-02.05. (Software-Fehler) läßt sich wohl nicht (händisch) im Solar.web korrigieren ?
    - In den Anzeigen des WR ist in dieser Zeit dagegen aber kein Fehler enthalten ?


    Danke.

  • Schaut auf den 1. Blick alles normal aus.


    Energieertrag im solarweb archiv zeigt nur den verkauften Stromertrag an, ohne Eigenverbrauch.
    Der WR hingegen kennt nur die Gesamtproduktion * Vergütungssatz.


    Im solarweb kann man den Bezugspreis hinterlegen, damit wird dann der Eigenverbrauch multipliziert.
    Diesen Betrag findest du dann im Reiter Energiebilanz.


    Warum der Nov. leer ist kann ich nicht beurteilen... Wurde evtl. ein Update durchgeführt ?


    Softwarefehler im April ? Was war da genau? Sieht eher so aus, als ob da jmd. in den Einstellungen rumgespielt hätte...

    Hausdach:

    9,36 kWp, 70% dynamisch; 36x Heckert NeMo 260W
    Fronius Symo 8.2
    180° Süden, 40° Dachneigung, teilweise Verschattung vorhanden (ca. 10% Verlust)
    Inbetriebnahme am 20.01.2016


    Terassenüberdachung:

    7,455 kWp, 70% dynamisch; 27x SI-Saphir 165W und 10x Heckert NeMo 300W

    Fronius Symo 6.0 light

    180° Süden, 5° Dachneigung, teilweise Verschattung vorhanden (ca. 10% Verlust)

    Inbetriebnahme am 29.03.2019


    JK: 23 (D2, T1)

  • Softwarefehler kam mit dem damaligen fehlerhaften Update von Fronius, das kurz online war und dann wieder offline gestellt wurde. Dauerte einige Wochen bis Korrektur kam. Gibt´s hier auch mehrere Beiträge dazu.


    Bezugspreis ist im Solarweg ebenfalls hinterlegt.


    Zu den anderen Punkte schreibe ich in Kürze noch was. Muß jetzt weg.

  • "Energieertrag im solarweb archiv zeigt nur den verkauften Stromertrag an, ohne Eigenverbrauch."
    Das kann ich irgendwie gar nicht glauben.Wo steht das, daß das damit gemeint ist ?
    Dann müßte ich ja auch irgendwo im Solarweb die verkauften kWh ablesen können, Wo kann man die abrufen ?


    Neben November ist bisher auch der Dezember bei 0 € im Solarweb. Verstehe ich auch nicht.

  • Habe eben mit einem Fronius-Menschen telefoniert. Folgende Infos habe ich bekommen.


    Die neue Ansicht kommt im Laufe des Jahres 2017 für alle Kunden, egal ob Premium oder nicht.


    Bei der Bedeutung des Wortes "Energieertrag" muß ich Brzi doch Recht geben:
    Beim Solar.web ist der Ertrag für die verkauften kWh gemeint, beim WR der Wert für die ganzen von der Anlage produzierten kWh multipliziert mit dem eingetragenen Vergütungssatz. Wieso man letzteres dann Ertrag nennt weiß ich nicht, wäre was anderes wohl passender gewesen.
    Die verkauften kWh sehe ich im Solarweb ja unter Energiebilanz-Button Produktion.


    Im April/Mai hat das Solar.web solange der Fehler vorlag anstatt des eingetragenen Vergütungssatzes für die Einspeisung ins VNB-Netz (bei mir 0,1231€/kWh, den richtigen Anteil am €-Ertrag sieht man im Archiv, Button Energieertrag als roten Balken "Externes Device" = S0-Zähler) leider den eingetragenen Strombezugspreis hergenommen, um den Ertrag zu berechnen. Der falsche Anteil am €-Ertrag wird im Archiv dann als blauer Balken "Symo 7.0" angezeigt. Siehe Bild.
    Anhand der produzierten kWh im April bzw. Mai (unter Energiebilanz, Button Energie) kann ich aber mit dem Vergütungssatz den richtigen Ertrag berechnen und so zumindest die Zahlenwerte für meine Liste korrigieren, wenn auch die Grafik im Solar.web falsch bleibt.


    Bei mir sind schon ab 14. Oktober im Archiv keine Einträge mehr für den Energieertrag in € enthalten ! Das sei evtl. ein Problem des Portals, daß die in Netz eingespeiste Energie nicht in den Ertrag übernommen wird. Er gibt es weiter. Nach Korrektur sehe ich die Werte dann wieder im Solar.web. Bin mal gespannt.

  • Nachfrage zur Aussage von brzi
    "Im solarweb kann man den Bezugspreis hinterlegen, damit wird dann der Eigenverbrauch multipliziert.
    Diesen Betrag findest du dann im Reiter Energiebilanz."


    Bezugspreis: Ich denke, das sollen die Kosten je kWh bei meinem Stromanbieter sein. Habe ich mit 0,20 €/kWh hinterlegt.


    Was hat der Bezugspreis aber mit dem Eigenverbrauch zu tun ? Eigenverbrauch ist doch der Anteil der Produktion meiner Module, den ich selbst verbrauche.


    Und welcher Wert "Betrag" im Reiter Energiebilanz - also welcher Button - soll das sein ?

  • Genau, Kosten bei deinem Stromanbieter pro kWh (sind bei mir z.B. 0,19 €/kWh)


    Mit dem hinterlegten Bezugspreis rechnet dir solarweb die "Esparnis" aus. Hast du 1000 kWh selbst verbraucht und 20 Ct pro kWh hinterlegt, dann zeigt er dir eben 200 Euro Ersparnis an.


    Außerdem werden mit dem hinterlegten Bezugspreis auch die "Kosten" angezeigt, also das was du an Strom einkaufen musstest.


    Reiter Energiebilanz:
    unten rechts "Rentabilität": --> zeigt an, wieviel du an Strom verkauft hast und wieviel du eingespart hast (Eigenverbrauch) in Euro
    unten rechts "Kosten": --> zeigt an, wieviel du eingespart hast (Eigenverbrauch) und wieviel du an Strom kaufen musstest in Euro.


    (für die ganzen Berechnungen wird der S0-Zähler herangezogen bzw. dessen Impulse...)

    Hausdach:

    9,36 kWp, 70% dynamisch; 36x Heckert NeMo 260W
    Fronius Symo 8.2
    180° Süden, 40° Dachneigung, teilweise Verschattung vorhanden (ca. 10% Verlust)
    Inbetriebnahme am 20.01.2016


    Terassenüberdachung:

    7,455 kWp, 70% dynamisch; 27x SI-Saphir 165W und 10x Heckert NeMo 300W

    Fronius Symo 6.0 light

    180° Süden, 5° Dachneigung, teilweise Verschattung vorhanden (ca. 10% Verlust)

    Inbetriebnahme am 29.03.2019


    JK: 23 (D2, T1)

  • Fronius hat wirklich was bei mir gemacht: Die fehlenden Energieerträge in € sind wieder vorhanden und die falschen Daten bei Kosten und Rentabilität ab 14. Oktober korrigiert.


    Frage 1: Somit ist auch die Jahressumme des Ertrags für die beim VNB eingespeiste Energie nun höher.


    Frage 2 hat sich dann auch erledigt, Oktober hat statt 14,07 nun 29,17 €, für November sind es auch mehr als 0 €.
    (und die Ertragswerte am WR und in Solarweb sind ja wie schon gesagt eh unterschiedlicher Bedeutung).


    Zu 3. Die Daten können von Fronius nur mit extremen Aufwand einzeln nachgepflegt werden.
    Die gesamten Jahres-kWh sind unter Energiebilanz/Produktion/2016 mit 6660 kWh zwar falsch und sollen dort für mich korrigiert werden, unter Archiv/Energie/2016 sollen sie aber schon stimmen (naja fast: 7459 kWh statt 7446 kWh am WR).