Suche MPPT Laderegler 40V 90A

  • Hallo, ich suche seit Monaten nach einem MPPT Laderegler der eine Eingangsspannung von 40V 90A vertragen kann. Es müssen 3 Batterien 12N7-3B a 12V 7AH geladen werden um einen 36V bis max.55V 500W bis max.1000W Motor antreiben zu können. Vielleicht hat jemand eine Idee und kann mir da weiter helfen, ich bin am verzweifeln.
    :?:?:?:?:?:cry::cry::cry::cry::cry::cry:


    Lieben Gruß Sturm

  • Hi, kein Wunder dass du nix findest weil das überhaupt nicht zusammen passt. Eine 7Ah-Starterbatterie kannst du
    vielleicht mit max. 3A laden, also gesamt Ladestrom ca 10A. Da würde der kleine Victron 75/15 passen.
    https://www.google.de/url?sa=t…wEUoJohuX0XKPxyzu8xg5jkHQ
    Aber mit den Miniklötzchen einen Motor mit 0,5-1kW Leistung anzutreiben geht auch nur sehr kurzzeitig,
    z.B eben für einen Motorradanlasser ect. Der Laststrom beträgt ja bei 12V und 1kWMotor ca 80A!
    Die Akkus sind also innerhalb von 10 Minuten auf ca DOD 20%, also bumsleer. Das schaffen sie vielleicht 200 x.
    Die Kapazität von 7Ah bezieht sich ja auf eine Entladedauer von 20 Stunden mit 3,5A!
    lg,
    Philip

  • War noch etwas früh, du willst ja die Akkus scheinbar in Serie betreiben (36V-Motor)
    Dann brauchst du einen Laderegler der von der Ladespannung auch dafür einstellbar ist( bis 45V) ist.
    Dabei darf der Ladestrom für die Akkus max. 3A betragen!
    lg,
    Philip

  • um auf 36 Volt zu kommen bleibt doch nur die Möglichkeit 3x 12V in Reihe zu schalten. Oder nicht? Auf dem Controller steht bis 22 Ampere +minus1A daher meine Wahl auf 7Ah pro Klötzchen.
    Meine Lichtmaschine produziert 40V 90A DC und der Motor braucht 36V 20A DC, gibt es da eine Möglichkeit eine direkte Versorgung herzustellen und den Akku bei Bedarf zu benutzen?
    Wie könnte ich die 90A auf 20A regeln ohne die Spannung 40V Einbußen zu haben?

  • Also ich habe eine Lichtmaschine mit 40V 90A DC die einmal meinen Akku laden soll und meinen E-Bike Motor 36V 500W DC antreiben. Die Steuerung 36V 22Ah. Das die Energie die beim fahren erzeugt wird nicht ausreicht (1zu1) um die Geschichte ans laufen zu bringen weiß ich auch. Deshalb habe ich mir eine Mechanische Lösung einfallen lassen um die erzeugte Energie (kinetisch) in eine um ein vielfaches höhere Drehbewegung um zu wandeln.
    Nehmen wir mal an die DC Lichtmaschine ist in der Lage diesen Strom zu Verfügung zu stellen, dann muß es doch möglich sein den Motor anzutreiben und den Akku zu laden. Oder auch nur den Akku zu laden der als Stromquelle für den Motor dient. Wobei ersteres mir lieber wäre.
    Ich habe gelesen das die Ionen Siliziumion Akkus sehr schnell bei einer solchen Belastung den Geist aufgeben weil sie bei der Ladung nicht Gasen können, daher meine Überlegung Batterien mit Säure einzusetzen.
    Meine Haupt Sorge besteht darin die 90 A auf 20 A zu drosseln ohne Spannungsverluste zu haben, vielleicht mit einem Widerstand? Oder doch gleich mit einem Laderegler der das Problem lösen könnte....was ja leider nicht geht.
    Ich wäre für jede Hilfe dankbar.....
    LG Sturm

  • :?::?:
    Hab ich das jetzt richtig verstanden?
    Du willst auf dem E-Bike eine Lima mitführen die Die Batterie läd und den Motor antreibt. :shock:
    Perpeto Mobile? :lol:

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • Ich gebe zu das sich das verwegen liest aber ich bin sicher das wenn der Motor den Strom bekommt das er sich auch bewegt und ein Perpeto Mobile kann es ja nicht sein weil ein Akku mit Involviert ist.


    Lg Sturm

  • Also das einzige wo das auch nur ansatzweise Sinn machen würde wär Stationär als Trainingsgerät für die
    Fettverbrennung. 8)
    Ansonsten kann auch ein normales E-Bike nehmen und ohne "E" kräftig in die Pedale treten. :mrgreen:

    Zitat

    Also ich habe eine Lichtmaschine mit 40V 90A DC die einmal meinen Akku laden soll und meinen E-Bike Motor 36V 500W DC antreiben


    Das wirst du eh nie schaffen zu erreichen oder nur extrem kurzzeitig.
    Ein halbwegs normalo Radfahrer schafft 50-70 Watt Dauerleistung die aber schon für das Fahren selbst draufgehen.
    Mir schleierhaft wie man da noch mal 50-70w geschweige 500w obenauf erzeugen will? :roll:

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp