VNB möchte Umsatzsteuernummer haben

  • Hallo,
    ich habe heute ein Schreiben meines VNB bekommen, in dem ich aufgefordert werde, meine Umsatz-Steuernummer mitzuteilen
    ( §14 Abs.4 Umsatzsteuergesetz).
    Ich habe damals (2009) die Kleinunternehmer-Regel abgelehnt. Der VNB geht aber wohl davon aus, dass ich Unternehmer bin.
    Wortwörtlich heißt es:
    "bislang zahlen wir Ihnen die Vergütung für Ihre Eigenerzeugungsanlage inkl. der gesetzl. Umsatzsteuer aus, da Sie angegeben haben, Unternehmer zu sein."
    Muss ich dem VNB meine Umsatzsteuernummer mitteilen?
    Sind der Betrieb einer PV-Anlage als "Unternehmer" und die Kleinunternehmer-Regel zwei paar Schuhe?



    Ich hoffe auf Erleuchtung :wink:

    5,06 kWP, Südlage seit 2009

  • Zitat von Vossibär


    Ich habe damals (2009) die Kleinunternehmer-Regel abgelehnt.


    Anders rum, du hast dich nicht dafür (und auch nichts für was andres) entschieden, dann gilt für alle Unternehmer automatisch die Regelbesteuerung.
    Und das fällt denen jetzt erst auf, daß die dir mit Umsatzsteuer bezahlt haben ohne, daß deine Steuernummer vorliegt? Das hätte nie passieren dürfen, weil das für einen Vorsteuerabzug zwingend nötig ist (und vom ÜNB bekommen sie es auch nicht, also bleiben sie drauf sitzen, was niemand möchte).
    Hast du es wenigstens ans Finanzamt abgeführt?

  • Die Umsatzsteuer habe ich brav jedes Jahr ans Finanzamt abgeführt.
    Darf ich deiner Antwort entnehmen, dass der VNB meine Umsatzsteuernummer haben darf und muss?


    Gruß Harald

    5,06 kWP, Südlage seit 2009

  • ..,habe ich heute auch bekommen, aber komisch ist, nur für eine anlage aus 2013,….. :?


    mfg

  • Umsatzsteuer-ID und Steuernummer sind zwei verschiedene Dinge.
    Mir scheint, das wird hier durcheinander geworfen.


    Die Steuermnummer muss auf jeden Fall beim VNB angegeben werden. Eine Umsatzsteuer-ID hat nicht jeder.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Zitat von Bento

    Umsatzsteuer-ID und Steuernummer sind zwei verschiedene Dinge.
    Mir scheint, das wird hier durcheinander geworfen.


    Die Steuermnummer muss auf jeden Fall beim VNB angegeben werden. Eine Umsatzsteuer-ID hat nicht jeder.


    An dieser Stelle einfach mal die Frage:
    mein VNB hat nie nach einer Steuernummer gefragt und wurde entsprechend auch nicht mitgeteilt.
    Sie verlangten lediglich die Registriernummer bei der Netzagentur. Ich bin bei der Regelbesteuerung.
    Meine Anlage ist aus 2011. Kann es sein, dass die Nachfrage aus irgendeiner Änderung der Vorschriften erfolgt,
    und wenn ja, würde sich ja keine Auswirkung auf die Vergütung, abgesehen von der UST bei der KUR ergeben :juggle:
    Sonnige Grüße

    28 EGING 190W, WR SMA 5000TL20
    Ausrichtung -36°, DN 42°
    I.B.N. 6/2011

  • Eine Gutschrift muss die gleichen Formvorschriften wie eine Rechnung erfüllen:


    Quelle: http://www.frankfurt-main.ihk.…sstellung_pflichtangaben/

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Schon, aber eine USt.-ID hat nicht jeder und wenn ein VNB speziell diese fordern würde, wäre ein Anlagenbetreiber gezungen sie zu beantragen. Und das wäre bestimmt des Guten zuviel. :wink:

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)