Suche Solarmodule 24v

  • Hallo,
    Ich suche Preisgünstig Solarmodule 24v welche könnt ihr mir empfehlen. ?
    Welchen Hersteller?
    Zwecks Umrüstung von 12v auf 24v.


    Mfg

    1560 Wp---MPP-Solar PIP 2424 MSXE
    24v---AGM--560ah C20
    Victron BMV- 700
    Raspberry Pi---SolPipLog
    520 Wp---AEconversion INV500-90 EU PLC

  • 72 Zeller sind derzeit Teuer. Mir nicht ganz klar warum, aber scheinbar werden die nimmer so in Masse hergestellt.. Deswegen ist mit preisgünstig ist da nix außer du schaust dich am gebraucht Markt um


    Wennst neu willst ganz klarer TIP Tarom verkaufen 60 Zeller und MPPT nehmen und System neu aufbauen .. wird auch wenns bitter ist unterm Strich billiger werden

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Was haltet ihr von den Modulen Q.Cells
    Q.PRO-G2 250 für 175€ könnte ich neuwertig erwerben.

    1560 Wp---MPP-Solar PIP 2424 MSXE
    24v---AGM--560ah C20
    Victron BMV- 700
    Raspberry Pi---SolPipLog
    520 Wp---AEconversion INV500-90 EU PLC

  • Hi, mit denen würde ich wohl eher Pezis teurere Mppt-Lösung wählen.
    Vielleicht findest du ja noch andere 60-Zeller mit höherer Umpp-Spannung (>30,5V), dann gehts auch prima parallel
    am Tarom...
    lg,
    Philip

  • Zitat von Ritschi73

    Was haltet ihr von den Modulen Q.Cells
    Q.PRO-G2 250 für 175€ könnte ich neuwertig erwerben.


    Gegen die Module spricht nix nur bitte nicht an den tarom/PWM ..außer du stehst auf 50-60% Leistungverlust im Sommer auf Grund der Spannungslage von nur 27Vmpp der Module, tendieren die Module im Sommer wirklich krass gegen Leerlaufspannung die dann durch Erwärmung um 28-29V wo Modul 0 Leistung mehr bringen. Damit hast ärgste Probleme deine Batterie in der Absorbtionspannung zu halten, bzw eigentlicht sogar unmöglich. 27Vmpp reicht hinten und vorne nicht aus.. auch Module mit 30V Vmpp haben bereits 40% Leistungverlust im Ladeendbreich, die sehr wichtig für die Batteriepflege ..Sieht man leider immer wieder.. für das Geld wenn du den Tarom verkaufst bekommst schätz ich mal locker einen 30A MPPT, sogar einen richtig guten... damit alle Probleme weg.. Wenn und ein 60 Zeller am Tarom nehmen willst solltest mindestens Module mit >32vmpp Spannung nehmen das sind meist die neuen teuren Typen.. mit >280wp


    Phillip redet davon das der MPPT Teuer ist vergisst aber in einem Fall das dein eigesetzter TAROM PWM regler 260€ kostet im vergleich zum 30A 200€ MPPT ... Der Tarom ist kein schlechter Regler, aber er muß zum Einsatzzweckpassen.. . aber mußt du wissen was du dann kaufst, ich würde mal "probieren" den Tarom zu verkaufen und mal schauen was du dafür bekommst.. derzeit ist natürlich der denkbar schlechtestet Zeitpunt um gebrauchte Ware zu kaufen im Frühjahr und Sommer geht das besser

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

    Einmal editiert, zuletzt von pezibaer ()

  • Ob er wirklich jemanden findet der ihm für den gebrauchten Tarom 200 Euronen löhnt ?
    (also würdest z.B du ihm den gegen einen nagelneuen 100/30 Mppt tauschen? :wink: )
    Ob er die ("etwas" übertriebenen) Verluste im Hochsommer überhaupt ausgleichen muss?
    Wenn beides Mal "ja" stimme ich dir gerne zu :)
    lg,
    Philip

  • Zitat von e-zepp


    Ob er die ("etwas" übertriebenen) Verluste im Hochsommer überhaupt ausgleichen muss?


    Phillip das ist nicht übertrieben, das hab ich seit 2 Jahren schwarz auf weiß da.. Du bräuchtest ja nur auf meinen PWM logger regelmößig schauen, den ich extra wegen dir gebaut hab :) .. das vom TS erwähnte 27V Modul würde um die Mittagszeit sogar im Bereich über 28V gegen 0% Leistung laufen..Das heißt das wir bei "paralleler" Last dann laufend im Bereich vermutlich wo bei 27V oder bei mehr leistung sogar drunter sein müssten damit die Module überhaupt die Last und die Ladung bedienen kann. . Bei der Spannung ist es aber nicht möglich die Bleibatterien voll zu laden.. ..Die Bedeutung von komplett fehlender Absorbtion weißt du glaub ich auch selbst auch :) Was anderes ist wenn man nur so rechnet das die Module sich Ladetechnisch eh selber ausregeln nach oben "OHNE" Last ... nur man vergißt ganz gerne das man auch diese Last auch Bedienen muß. hier war die rede von einee 350W Pool Pumpe.. das klappt dann absolut nicht ..


    Ich selber schaff es hier bei 500wp im Hochsommer das ich die 100W Last bei nur 28V gerade noch so bedinen kann.. jetzt stell mal vor man hötte statt wie bei mir 30V Vmpp nur 27V vmpp.. und dnan leg Lasttechnisch noch was dazu .. das wäre ne Katastrophe

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat von pezibaer

    du bräuchtest ja nur auf meinen logger regelmößig schauen...


    mach ich doch eh, Pezi :wink:
    Das angesprochene Q.Cells ist übrigens ein 28V Umpp Modul bei NOCT...
    Den "Rest" werden wir hier auch dieses Mal nicht klären können.
    Trotzdem möchte auch ich anderen Usern meine Meinung/Erfahrung mitteilen.
    Wenn du wieder meinst es kann nur (d)eine geben - nur zu :evil:


    lg,
    Philip


    p.s: hier war doch noch von gar keiner Last die Rede, oder ??

  • Zitat von e-zepp


    mach ich doch eh, Pezi :wink:
    Das angesprochene Q.Cells ist übrigens ein 28V Umpp Modul bei NOCT...


    richtig hab ich mich in er Spalte verguckt... ist trotzdem nur ein ganz normale 60 Zeller


    Zitat von e-zepp


    Trotzdem möchte auch ich anderen Usern meine Meinung/Erfahrung mitteilen.


    Du kannst deine Meinung auch gerne haben.. und auch zum besten geben. Es wurde jedoch mehrfach bewiesen und veranschaulicht mit daten und fakten das es nicht so ist. Verstehst du nicht das man es eindeutig beweisen kann? Das kann jeder selber ausprobieren und jegleichen teststellung dazu nachbauen.. Warum lässt du andere die es nicht wissen damit ins offene Messer laufen..? Find ich schlichtweg nicht OK und richtig. Ich möchte nur andere vor diesem Fehler bewahren, sonst rein garnix.. es schreiben schon genug unseriöse Händler bei 60Zellern Modulen dazu "für 24V System.. und Leute fallen drauf rein... 1+1 bleibt nun mal 2 und wird nie 3..



    Zitat von e-zepp


    p.s: hier war doch noch von gar keiner Last die Rede, oder ??


    Das stand im anderen Thread das eine Poolpumpe betrieben werden soll

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

    5 Mal editiert, zuletzt von pezibaer ()