Alle EEG-Anlagen müssen neu registriert werden

  • :ironie:
    Unsere Bürokraten haben mal wieder eine sinnvolle und nützliche Tätigkeit gesucht - daher eine neue Datenbank :mrgreen:
    :ironie:

    2004: Schott ASE 300 (285 W) + Schott ASE 275 (275 W)
    2009: Schott Poly 280W
    2010: Schott Poly 290W + BHKW I 5,5 kW
    2012: Schott Poly Protect 180W + Yingli Panda 265W
    2013: BHKW II 5,3 kW
    2014: SMA SI 6.0H + 530Ah Akku für BHKW I

    2015: SMA SI 6.0H + 680Ah Akku für BHKW II

  • Verstehe ich nicht. Es gibt doch Anmeldungen für Anlagen die EEG Vergütung bekommen. Die muss man doch nur in das neue Portal migrieren. Wenn sie nicht gemeldet waren gäbe keine Vergütung.


    Ausserdem habe ich mit der IBN eine Meldung gemacht die gefordert war um Vergütung zu bekommen . Warum soll dann mit dieser neuen Variante der Anspruch entfallen, wenn ich die nicht im neuen Portal melden würde?


    So was dämliches!

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Zitat von SInister_Grynn


    Alle EEG-Anlagen müssen neu registriert werden


    gibt es für diese Aussage irgendeine belastbare Quelle
    und damit meine ich nicht die zitierte Latrinenparole aus dem Bauernblatt
    :?::?::?:

  • Moin,


    also hieraus lese ich nach schnellem Überfliegen, dass ab Mai 2017 nur Neuanlagen dort zu melden sind...


    Gruß
    Andreas

    Meine Anlage:
    50 Module Solar Frontier SF 165-S (CIS)
    DN 28°, Ausrichtung Süd
    Wechselrichter: Kostal Piko 8.5
    Stationärer Speicher: Senec.Home 7.5 Li V2
    Mobiler Speicher: Hyundai IONIQ electric Premium

  • Zitat von Vize

    Moin,


    also hieraus lese ich nach schnellem Überfliegen, dass ab Mai 2017 nur Neuanlagen dort zu melden sind...


    Gruß
    Andreas


    Aha! Das klingt ja doch schon mal ganz anders :-D

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Dann schau mal auf der Seite weiter unten. Da gibt es ein PDF Dokument für Bestandsanlagen. Die werden ins neue System übernommen, müssen aber vom Betreiber aktiv bestätigt werden (registrieren, anmelden, Anlage suchen, bestätigen "das ist meine").


    Kein großer Akt, aber man muss es halt machen.


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Es kann niemand erwarten, daß ich den ganzen Tag irgendwelche Bericht durchforste um zu sehen ob ich irgendwo irgendetwas eintragen muss.
    Wenn die was von mir wollen, dann müssen die sich bei mir melden.


    Gruß

    9,99KWp Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
    48V 775Ah Bater

    32 x 280Ah Lifepo4 EVE Cell, REC BMS

    an 2 Victron Multigrid
    2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
    Victron BlueSolar 150/60-Tr

    Panasonic Aquarea 9KW Split

    Vectrix VX-1

  • Wenn ich die PDF-Datei zu den Bestandsanlagen richtig lese, soll die Neuregistrierung auch so ablaufen, dass die Anlagenbetreiber kontaktiert werden (per E-Mail, wenn bekannt, sonst über den Anschluss-Netzbetreiber, sonst "wird [die MaStR-QS] aktiv auf eine Klärung hinwirken"). Eine unaufgeforderte Bringschuld der Anlagenbetreiber lese ich daraus erst einmal nicht.
    Die Bestände der alten Datenbanken werden ja übernommen, nur keine Angaben zum Anlagenbetreiber.

    445Wp an 12V-Batterie * 700Wp an Modul-WR * 5,16 kWp EEG (2007)