Grundsatzfrage: Fromio oder SMA Wechselrichter?

  • Hallo,


    stecken gerade in der Planung einer 7,8 kWP Ost-West Anlage. Von Bedienbarkeit, Zuverlässigkeit und Qualität sowie Feature Seite betrachtet: auf welchen Hersteller sollten wir setzen. Persönlich tendiere ich mehr zum SMA, aus profanem Grund: Das Online Portal und die Bedienbarkeit scheint besser zu sein. Als PV Laie würde ich aber gerne noch andere Argumente in die Entscheidung mit einfließen lassen, z.B spätere Erweiterbarkeit um PV Speicher und eben Qualität / Haltbarkeit des WR.


    Bin interessiert an Euren Meinungen und Erfahrungen

  • Sorry, meine natürlich Fronius. Sch... Autokorrektur :)


    Also Anlage 28xREC TwinPeak 280 Watt = 7,84kWp, 12800€ brutto inkl. Montage, Dachkonstruktion usw. und Fronius WR.
    Ost-West Ausrichtung, 10 Grad, Flachdach.


    Alternativ SMA Sunny Boy, gegen Aufpreis. Typenbezeichnung habe ich gerade nicht zur Hand, aber war ja jetzt auch mehr eine Grundsatzfrage zwischen beiden WR.

  • Ein SunnBoy fällt aus, weil einphasig und nur bis 4,6 kVA. Dann müsstest Du schon 2 St. nehmen, was zu teuer wäre. Bei 7,84 kWp und O/W passt ein 6 kVA WR für70% hart ganz gut. 14 Module im String (wenn gleich belegt) sind nicht optimal, aber ohne Schatten durchaus noch akzeptabel. Ob SMA (STP6000TL-20) oder Fronius (SYMO 6.0-3-M) ist Geschmackssache; SMA ist teurer bei weniger Ausstattung. Preis mit €1372,-/kWp auf den ersten Blick nicht preiswert. Gibt es besondere Erschwernisse?

  • Zitat von hgause

    Preis mit €1372,-/kWp auf den ersten Blick nicht preiswert. Gibt es besondere Erschwernisse?


    ja sicher, Weihnachten steht vor der Tür und er will dem Solateur auch mal was gönnen. :ironie:

  • Zitat von geekfreak

    Was wäre denn ein günstiger Preis? Wie gesagt, der Preis war brutto (ínkl. MwSt.)


    Netto kommst du also auf 1372 €/kWp.


    Auf den ersten Blick ist das zu teuer, zur Orientierung welche Preise möglich wären hatte ich dir hier http://www.photovoltaikforum.c…t115112-s30.html#p1446831 auch schon den Marktplatz empfohlen:
    http://www.photovoltaikforum.c…-beteiligungen-gewer-f19/
    Bei Ost-West kannst du von 70% hart ausgehen, folglich geht das selbst mit besseren Modulen unter 1300,-€/kWp und natürlich schlüsselfertig.


    Zitat von geekfreak

    28xREC TwinPeak 280 Watt = 7,84kWp, 12800€ brutto inkl. Montage, Dachkonstruktion usw. und Fronius WR.


    Wichtig wäre vor allem, was in "usw." alles enthalten ist und mit welchen "Erschwernissen" der Solateur ggf. zu rechnen hat :wink:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

    Einmal editiert, zuletzt von smoker59 ()

  • Zitat von geekfreak

    Sorry, meine natürlich Fronius. Sch... Autokorrektur :)


    Also Anlage 28xREC TwinPeak 280 Watt = 7,84kWp, 12800€ brutto inkl. Montage, Dachkonstruktion usw. und Fronius WR.
    Ost-West Ausrichtung, 10 Grad, Flachdach.


    Alternativ SMA Sunny Boy, gegen Aufpreis. Typenbezeichnung habe ich gerade nicht zur Hand, aber war ja jetzt auch mehr eine Grundsatzfrage zwischen beiden WR.


    Hallo geekfreak


    bei 7,84 Kwp 10 grad Ost/ West eindeutig der Fronius symo 6.0-3-M.
    Der ist um fast 400€ günstiger als der SMA 6000TL.
    10% Aufschlag für den Solateur würde ich gerade noch tolerieren.
    http://www.mg-solar-shop.de/We…ipower-STP-6000TL-20.html
    http://www.mg-solar-shop.de/We…Fronius-Symo-6-0-3-M.html


    2x Sonny Boy gegen Aufpreis?? .
    Eher soltest du den Solateur wechseln, da bei einer 8 kwp Anlage die Nettopreise bei max. 1200€/Kwp all incl. liegen :(
    außer du hast beim Flachdach Erschwernisse.
    LG Berni