victron 150/70, aber welcher?

  • Hallo,
    es gibt ja 2 Versionen des victron 150/70 und ich werde nicht schlau daraus, worin der genaue Unterschied liegt.
    Da ist der eine, kleine, ohne display und der andere, der große senkrecht stehende Ziegel mit display.


    Ich würde die sache viel lieber über einen PC konfigurieren/auswerten als über ein smartphone, spricht das eher für den großen?
    Danke für Eure Tips ;)
    lg monster

  • "der Kleine" hat einen wesentlichen Unterschied zu den "Großen senkrecht stehenden".


    Der Unterschied besteht darin dass man mehrere "Große senkrecht stehenden" mit einen Datenkabel verbinden kann und dann können ohne Probleme mehrere "Große senkrecht stehende" miteinander ausgangsseitig verbunden werden.


    Das geht natürlich auch mit den "Kleinen". Man muss dann aber die Kabel ausgangsseitig exakt gleich lang bemessen. Alle Kabel ausgangsseitig müssen gleich lang sein. Da im System nur 2 VE-Direct Ports vorhanden sind, können auch nur 2 "Kleine" Lederegler direkt zur Visiualisierung angeschlossen werden. Durch den Einsatz eines USB-Hubs können beliebig viele "Kleine" Laderegler im System verbaut werden.


    Wir bevorzugen die "Kleinen", da wir jeden "Kleinen" einzeln im System dargestellt bekommen und da diese sehr einfach mit Handy (Bluetooth) konfiguriert werden können.


    Sonnige Grüße :danke:

    Die neue Energiefreiheit kommt an!

  • Super, danke!
    Eine Erweiterung ist nicht geplant und wenn das mal in Jahren kommt dann ist das eh alles überholt.
    Der "kleine" ist offenbar auch günstiger. Der Schmarrn ist halt daß ich kein smartphone hab (ganz anderes Thema, wird auch so bleiben).
    Kann man einen der beiden über einen Windoof PC bzw Ubuntu auswerten und konfigurieren? Oder bin nich da bei victron ohnehin falsch an und es gäb was passenderes kostengünstiges in der Klasse?
    Soweit ichs verstanden hab kann man den "großen" zumindest mit diesem winzigen unkomforablen Display konfigurieren, beim "kleinen" geht da ja ohne phone gar nichts, und dafür brauchts auch noch zusätzlich diese blutooth Schnittstelle, richtig?
    Besten Dank und schönen Sonntag,
    lg monster

  • Der große hat derzeit noch einen entscheidenten Unterschied und ich hab mich ganz bewußt für den Großen Entschieden die großen Sind SYNCronisierbar wenn man mehrere Regler hat. Bei Großen Batteriebanken und PV Systeme mit hoher Lade/Entladeleistung ist das schon sehr wichtig. Nur bei Klein Systemen spielt das keine Rollen.. mal abgesehen das sie mir bei den großen von der Hardware wesentlich besser gefällt.. das Teil ist echt Rockstabel gebaut wenn man sich das mal anguckt... Die großen sind auch in er CCGX einzeln darstellbar nur dann nicht mehr sync weil sie auf seperate CanBUS Instanzen gesetzt werden müssen, was wirklich ärgerlich ist. Das t Victron das nicht ändert und fixed ärgerlich mich wirklich extrem das hab ich schon reklamiert.


    Welchen man nimmt kommt aber jetzt drauf an was man vor hat .. wenn es definitv nur ein Regler werden wird würde ich vermutlich aber auch den kleinen nehmen

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

    Einmal editiert, zuletzt von pezibaer ()


  • den kleinen kannst auf verschiedene Weise konfigurieren, einfach mal googeln da gibt es ein übersichtsblatt von VICTRON wie man was konfigurieren kann.


    Sonnige Grüße :danke:

    Die neue Energiefreiheit kommt an!

  • Najo logisch kann man ihn am Windows PC konigurieren mit einem USB Dongel ..

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat von VIC-RAPTOR


    den kleinen kannst auf verschiedene Weise konfigurieren, einfach mal googeln da gibt es ein übersichtsblatt von VICTRON wie man was konfigurieren kann.


    Sonnige Grüße :danke:


    Hallo,
    ich finde leider weder über den kleinen, noch über den Großen was brauchbares. Das manual gibt auch nicht viel her.
    zB in welchem Bereich man zB die obere oder untere Sannungsgrenze der Akkus einstellen kann? Absorption, float, "fully programmable" "adjustable" schön und gut, aber in welchem Bereich?


    Und mit dem VE.Direct to USB cable (ASS030530000) kann ich BEIDE Regler mit einem PC verbinden? Hab das Programm VE configure tools installiert, aber ohne angeschlossener Hardware kann man das nicht "mal eben anschauen" und das faselt was von wegen einem Passwort, das man braucht und irgendeine Schulung müsse man machen. Das wirkt jetzt irgendwie nicht so besonders einladend :(
    Danke für Eure Geduld :)
    lg monster

  • Spannungsgrenzen für FLOAT/BULK/ABSORBTION Ausgleich ja nein/Temperturkorrelations COEFF sind beliebig einstellbar außer du willst etwas weit weg jeglicher norm. Den Großen kannst du nicht so einfach zum PC verbinden weil der hat eine Canbus Schnittstelle und kein VE Direkt... und CAN bus zu USB KOstet richtig viel Geld... Die Großsystem werden von Victron alle über das Zentrale Loggingsystem der ColorControl gesteuert.. Das wird man für einen Regler jetzt sicher nicht kaufen


    Einstellen tust den kleinen über "Victron Connect" sowohl am handy wie auch am PC.. VE Configure ist nur für den Multiplus und die Quadro Wechselrichtersysteme

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • ah, langsam hab ichs glaub ich raus!
    also wird die günstigste Lösung wohl doch der Kleine und dann über die proprietäre Schnittstelle und "VE.Direct to USB interface" zum PC, Programm "VictronConnect" richtig?


    Ich hab auf YT ein Video dazu gefunden, nur zu meiner konkreten Frage leider nix:
    Wenn ich "auto voltage detect" und "use default charge settings" auf off stelle, kann ich dann bei einem 48V nahem Batteriesystem und 120V Leerlaufspannung der Module eine absoption Voltage von zB nur 53V einstellen, weil eben keine der vorkonfiguerierten Ladekurven paßt? Wär das noch halbwegs in der Norm?


    Und wo kauf ich das am besten?


    Danke und lg! :danke:

  • muß ich jetzt probieren ob Bulk soweit runter geht weil das ist kein Ladeenspannung für ein 48V System, ich guck dann sowieso gleich mals in Büro.. nur ich `frag mich wo du eine Bulkvoltage von 53V brauchste.. was genau willst du damit laden?

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh