29690 | 25kWp || 1518€ | Luxor

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2006
    PLZ - Ort 29690 - Essel
    Land Deutschland
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung West
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Eternit
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 14 m
    Breite: 11.5 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 4.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 800
    Eigenkapitalanteil 25 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.2 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Bäume auf der gegenüberliegenden Straßenseite westliche Richtung. Höhere Scheune in 10 m Entfernung südlich.
    Infotext Neuer Zählerschrank mit 2 Zählerplätzen ist mit 1500 EUR im Angebot veranschlagt
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 1. August 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1518.92 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 800
    Anlagengröße 25.44 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 96
    Hersteller Luxor
    Bezeichnung ECO SMART LINE P60/265 Watt (FS40)
    Nennleistung pro Modul 265 Wp
    Preis pro Modul 206.7 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Solar Edge
    Bezeichnung SE25K
    Preis pro Wechselrichter 2040.27 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Stockschraube
    Bezeichnung ?
    Preis pro Montagesystem 34 €
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller Tesla
    Bezeichnung Powerwall mit SE Storegde Interface
    Kapazität 6.4 kWh
    Preis pro Stromspeicher 5582.47 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo zusammen,
    irgendwie hab ich nur einen Anbieter für Etanit-Eindeckung aufgetrieben...
    Die Erdarbeiten sind selber auszuführen.


    Bei dem Gebäude handelt es sich um ein landwirtschaftliches 'Carport' mit Pulkdach.


    Unser jährlicher Stromverbrauch liegt bei 8200 kWh.
    Der mit Abstand größte Verbraucher ist der Durchlauferhitzer...


    Bei dem Angebot hab ich kein gutes Gefühl.
    Daher die Frage an die Erfahrenen: Wie sieht es aus?

  • Zitat von OMoor


    Bei dem Angebot hab ich kein gutes Gefühl.


    Das geht mir genauso :?


    Du schreibst Ausrichtung 90° , laut PVGIS passt deine Ertragsrognose mit 800 kWh/kWp dazu. Da würde ich mit der 70% Regelung bauen, ergo ist der Solaredge-Wechselrichter zu groß. Bei 25,44 kWp reicht dann ein 20 kVA-Gerät, den gibt`s zwar nicht bei Solaredge aber ich hab sowieso Zweifel ob hier SE überhaupt nötig ist.
    Wer ist bei dir der Versorgungsnetzbetreiber, ist das noch die Celle-Uelzen Netz gmbh :?:


    Hast du Fotos vom Dach und von den "Schattenspendern" die du hier einstellen könntest :?:
    Was für Erdarbeiten sind denn auszuführen :?:
    Bei 4,5 Meter Dachunterkante wirst du ein Gerüst benötigen, welche Kosten kommen noch dazu :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Der Netzbetreiber ist die AVACON.


    Das Carport ist das weiße Dach auf dem Bild.
    Die Bäume sind recht gut zu erkennen, etwa 12- 15 m hoch.
    Alles was auf der östlichen Straßenseite liegt kann wenn nötig gekappt werden.
    Auf das was auf der westlichen Seite steht hab ich keinen Einfluss.


    Der nächstgelegene Stromanschluss liegt in der Südwestecke der südlich gelegenen Scheune.
    Das Kabel muss dorthin verlegt werden. Das nötige technische Spielzeug um den Graben auszuheben haben wir da.


    Was das Gerüst kostet, hab ich noch nicht herausgefunden, da vermutlich ein selbstaufgestelltes nicht akzeptiert werden dürfte...

  • Uii, mitten im Ostenholzer Moor :D


    Zitat von OMoor

    Der Netzbetreiber ist die AVACON.


    In deinem bisherigen Angebot ist vermutlich ein RSE (Rundsteuerempfänger) geplant.
    Hast du dafür schon einen Preis :?: , das könnte sehr teuer werden :?


    Zitat


    Was das Gerüst kostet, hab ich noch nicht herausgefunden, da vermutlich ein selbstaufgestelltes nicht akzeptiert werden dürfte...


    Warum nicht wenn es den Vorschriften der BG entspricht :?:



    Insgesamt finde ich das Angebot zu teuer, obwohl die umfangreichen Arbeiten zum Netzanschluß natürlich schon reinhauen. Bei der Anlagengröße sollte das allerdings nicht so viel sein. Wenn man vom Preis von 1518 €/kWp bei 25,44 kWp die 1500,- für den Stromanschluß abzieht bleiben immer noch 1460 €/kWp :?
    Und den Graben ausheben und Kabel einbuddeln machst du auch noch selbst :roll:



    Ich würde neue Angebote einholen, Anbieter findest du z.B. auf dem gewerblichen Marktplatz hier im Forum:
    http://www.photovoltaikforum.c…-beteiligungen-gewer-f19/



    EDIT: Achso, fast vergessen. Die Ausrichtung stimmt natürlich nicht ganz, ich hab mit GoogleEarth mal nachgemessen und komme auf etwa 75 °. Das bedeutet der zu erwartende Ertrag ist etwas besser und liegt bei ca. 850 kWh/kWp :D
    Die Bäume dürften nur wenig Einfluss haben, da würde ich auf jeden Fall nicht mit Solaredge bauen- Ein normaler Stringwechselrichter mit Schattenmangement (Fronius. SMA,...) reicht völlig aus.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Moin,


    selten so gelacht ob so eines miesen Angebotes - dazu noch mit OEM Modulen.
    Klar - 1000 €/kWp geht da nicht inkl. Speicher :D . Nur warum soll hier SE verbaut werden? Und RSE bei O-/W?
    Soviele Ungereimtheiten.


    Zunächst mal ein Angebot mit besseren Komponenten ohne Speicher einholen und mit 70% Regelung.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von MBIKER_SURFER


    Klar - 1000 €/kWp geht da nicht inkl. Speicher :D .


    Den hab ich ganz übersehen :shock::oops:
    Ändert aber trotzdem nichts, selbst wenn man den auch noch rausrechnet bleiben noch immer 1240,-€/kWp :shock:
    Den Speicher muss man natürlich ganz weglassen, sowas rechnet sich leider noch nicht.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Danke für Eure Einschätzung :!:


    Ein RSE taucht im Angebot nicht auf und darüber wurde auch nicht gesprochen...


    Allerdings soll die Installation mit insgesamt 7.500 EUR zu Buche schlagen, wobei die Dachunterkonstruktion für den WR auch noch von mir zu stellen ist.


    Also werde ich meine Anbietersuche intensivieren, das Problem, so wurde mir gesagt, wäre die Dacheindeckung...

  • Zitat von OMoor


    Also werde ich meine Anbietersuche intensivieren, das Problem, so wurde mir gesagt, wäre die Dacheindeckung...


    Was ist da das Problem? Asbestfrei ist klar.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von OMoor

    Ein RSE taucht im Angebot nicht auf und darüber wurde auch nicht gesprochen...


    Irgendwo muss ja stehen wie die Anforderungen gem. EEG umgesetzt werden sollen, steht da denn irgendwo was von der 70%-Regelung :?:


    Zitat

    Also werde ich meine Anbietersuche intensivieren, das Problem, so wurde mir gesagt, wäre die Dacheindeckung...


    Wie Martin schon sagt, Probleme könnte höchstens eine asbesthaltige Eindeckung machen. Die Montage mit Stockschrauben ist auf einem solchen Dach m.E. sogar noch einfacher und damit günstiger als andere.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • So, hab alle Anlagen zum Angebot durchforstet und herausgefunden, dass die Speichersteuerung die weiche 70%-Regelung sicherstellt, also kein RSE.


    Astbest ist kein Thema :!:


    Ich hatte über ein Portal Anbieter suchen lassen, und hier wurde mir mitgeteilt, dass für Etanit so gut wie keine Anbieter gäbe und es daher mit Angeboten schwierig sei...