Parallelschaltung DC Eingänge Piko 5.5 New Generation

  • Hallo zusammen,



    da mein alter Wechselrichter defekt war, habe ich nun einen Piko 5.5 New Generation.



    Dieser hat die Möglichkeit einer Parallelschaltung der Eingänge mit einer Kabelbrücke.


    Leider finde ich in der Anleitung nichts, was es genau damit auf sich hat und ob es bei mir etwas bewirkt.



    Bei mir sind 2 Strings mit je 10x 240 Watt Modulen montiert.


    30 Grad Westdach ohne Verschattung.



    Der Wechselrichter gibt gerade folgende Wert aus:



    DC: 246,8 W


    AC: 204,8 W


    String 1: 286V, 0,44A, 120W


    String 2: 294V, 0,44A, 124W



    Was genau würde die Parallelschaltung hier bewirken?



    Hat es Vorteile für mich?



    Wird dadurch der Wirkungsgrad erhöht?



    Ist ein Verlust DC/AC im WR von ca. 40 Watt normal?



    Hoffe ihr könnt mir helfen. Danke.



    VG Stef[/size]

  • Hallo und willkommen im PV-Forum :D
    welche Module sind denn genau verbaut :?:

    Zitat von Stef_piko55

    Was genau würde die Parallelschaltung hier bewirken?
    Hat es Vorteile für mich?


    Der Vorteil ist die höhere Strombelastbarkeit, wenn die beiden Eingänge gebrückt werden kann der DC-Strom bis zu 22 A betragen. Jeder Eingang für sich kann nur bis zu 11 A verarbeiten.

    Zitat von Stef_piko55


    Bei mir sind 2 Strings mit je 10x 240 Watt Modulen montiert.


    String 1: 286V, 0,44A, 120W


    String 2: 294V, 0,44A, 124W


    Eine gruselige Auslegung wie sie mit Kostal-Wechselrichtern leider immer wieder vorkommt :shock:
    Im Datenblatt kannst du nachlesen, daß die Bemessungseingangsspannung 680 Volt beträgt, nur dort wird der optimale Wirkungsgrad erreicht.
    http://www.kostal-solar-electr…ichter/DB/DB_PIKO-55.ashx
    Man sollte also bei der Stringbildung versuchen die Stringspannung soweit wie möglich an die Bemessungseingangsspannung heranzubringen.
    Es wäre also wesentlich besser wenn an deiner Anlage alle 20 Module zu einem String verschaltet wären, damit würde die Stringspannung in einem für den Wirkungsgrad günstigeren Arbeitsbereich des Piko liegen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Hallo smoker59,


    Danke für deine ausführlichen Erläuterungen.


    Es sind 20 Yingli 240 b29 Module verbaut.


    Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, sollte ich alle 20 Module auf String A zusammenschließen und dann die Parallelschaltung aktivieren, damit die 22A erreicht werden können.


    Reichen hier die max. 1000V an der DC Seite noch aus wenn die Anlage voll läuft?


    Kann ich die 2 am Wechselrichter ankommenden Strings dort hintereinander in Reihe schalten oder müssen die Module auf dem Dach genommen werden?


    Fragen über Fragen ...


    Wie hoch wird ungefähr der Verlust aufs Jahr gesehen sein, wenn ich die Anlage mit 2 Strings weiter betreibe?

  • Wenn ich es richtig verstehe, kommen doch deine beiden Strings aktuell sowieso an den gleichen WR. Also hast du da vier Kabelenden (zwei von jedem String). Jetzt hängst du das eine Ende von String A an das andere Ende von String B und fertig ist deine Reihenschaltung (korrekte Polarität beachten!!).
    Dann die beiden freien Enden an den WR hängen.
    Der String sollte dann als Macimalspannung 840 V haben und als Kurzschlussstrom knapp 9A (wenn das Datenblatt im Forum angesehen wird)
    Also kannst du das gerne an einen MPP Tracker hängen, du kommst sowieso nicht über 11A. Du KANNST natürlich die Eingänge gerne parallel schalten, bringt aber nichts zusätzlich.

  • Sind das 60-Zeller oder 72-Zeller?
    20 Stück 72-Zeller in einen String geht i.d.R. nicht.


    Gesendet mit Tapatalk

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Zitat von seppelpeter

    Sind das 60-Zeller oder 72-Zeller?


    Das sind 60-Zeller, also bis zu 23 in einem String.


    Zitat von serin

    Der String sollte dann als Maximalspannung 840 V haben und als Kurzschlussstrom knapp 9A (wenn das Datenblatt im Forum angesehen wird)


    Richtig, man landet bei -10 Grad etwa bei 840 Volt, im Normalbetrieb bei etwa 530 Volt MPP-Spannung. Der neue Piko kann bis zu 1000 Volt gem. Datenblatt, also garkein Problem.
    Die Parallelschaltung würde ich lassen, ich weiss nicht ob dann beim neuen Kostal noch das (angeblich vorhandene) Schattenmangement funktioniert. Es ist zwar gem. TS kein Schatten da, aber man weiss ja nie....


    Ausserdem steht im Datenblatt:

    Zitat

    Min. MPP-Spannung für DC-Nennleistung
    im Ein-Tracker-Betrieb -> 530 Volt


    Wenn die Brücke gesetzt wird erreicht man also im Normalbetrieb geradeso den unteren Wert für die DC-Nennleistung :roll:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Hi,


    schau mal in den Thread von mir ich hatte 2*11 Module und es ist mir 22 Modulen an einem Strang viel besser geworden.
    Wenn du keinen Schatten hast geht Parallel Schaltung. mit würde ich abraten und anstelle dessen das Schattenmanagement nutzen.


    Änderung nach String Zusammenlegung.
    [Blockierte Grafik: https://suche.org/solar/2016-09-21.png]

    5,06 kWp, DN:35°, -27°SSO, Inbetriebnahme: 02.05.2016 ; PVGIS 4 Classic: 902kWh/kWp
    PVGIS-CM-SAF: 1010kWh/kWp

  • Zitat von Solar-Scout

    schau mal in den Thread von mir ich hatte 2*11 Module und es ist mir 22 Modulen an einem Strang viel besser geworden.


    Daß deine Anlage mit Änderung der Verstringung besser läuft zeigen ja eigentlich schon deine eingestellten Grafiken, aber hast du denn auch mal genauer getestet ob und wenn ja, wie das Schattenmangement bei Kostal funktioniert :?:
    Du weisst schon, die von seppelpeter vorgeschlagene "Testkonfiguration" 8)

    Zitat von seppelpeter


    Testausstattung:
    Perfekte Sonne von oben, dicke und dunkle Wolldecke :!:
    Da darf dann nur die Leistung des einen Moduls unter den Fenstern weg fallen; die Anlage muss also volle Leistung mit der Kraft von 21/22-tel weiter laufen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59