Mobile PV Anlage 230V 3,6KW für Events an wechselnden Orten

  • Hallo Forum Gemeinde, wollte euch mal einen Auftrag für einen Luxemburger Kunden zeigen,
    dieses PV Setup wird Hauptsächlich für die Lichtversorgung bei Veranstaltungen verwendet, wiegt nette 240kg besitzt 4 x 200AH AGM Akkus einen 80A PVM Laderegler, dazu einen 12V 3,6kW(Sollwert) Spannungswandler, gespeist wird die Anlage entweder über ein 230V Ladegerät oder 6 x 150Wp Solarmodulen.
    [Blockierte Grafik: http://www.voltsonne.de/images/3_6_kw_pv.jpg]

  • Gibt es wirklich Menschen die sowas kaufen ? Oder ist das hier ein neuer Versuch welche zu finden ? :wink:
    Wieso nimmst du immer nur billigste Komponenten? Mach doch mal "ebs gscheits" :lol:
    lg,
    Philip

  • Lieber Philip,
    es wäre doch viel besser wenn du konstruktive Kritik niederschreibst,
    gute Fragen stellst mit dem alle was anfangen können, wir sind hier in einem Forum,
    nicht auf Facebook.


    Also gib deinem Ego einen Ruck und verschone uns mit deiner selbstgefälligen "Polemik" , Danke dir !


    Gruß voltsonne.

  • Jepp, absolut richtig quattro1975, .,
    das Gerät wird immer in einem Zelt betrieben ,ist nicht für den Freilandeinsatz freigegeben,
    hoffe das reicht als Regenschutz.


    Wenn du Regen geschütztes sehen willst schau dir das hier mal an.
    http://www.voltsonne.de/images/lc_bp_.jpg

  • Lieber Eisenherz :D
    Wenn du das Forum als Werbeplattform für deine gewerblich vertriebenen Konstruktionen missbrauchst
    musst du schon etwas Polemik aushalten :mrgreen: Daran war aber eigentlich nix selbstgefälliges .
    Ausserdem war das ja sogar konstruktiv gedacht, oder hast du "ebs gscheits" nicht verstanden?
    lg,
    Philip

  • Reifen gegen Luftgummireifen tauschen,fährt sich besser und hält etwas die Vibrationen im Rahmen.

    19,8kWp - LG Mono 275 - STP20000TL-30 - Süd-West 40° - DN 30°
    5,7kWp - LG Mono 285 - STP5000TL-20 - Süd-Ost -30° - DN 11°
    Stiebel Eltron WWK300 electronic SOL
    Plugwise

  • @ Shypo, haben wir ausprobiert, bei 240 Kilo sind wir dann auf Hartgummireifen übergegangen.
    Philip, Werbung machen wir hier eigentlich nicht das wäre unlogisch ,da hier fast zu 100% DIY`s sind,
    wie bereits gesagt, lass bitte deine Polemik, deine Idiosynkrasie diesem Thread gegenüber ist nun wirklich offensichtlich mach dich nicht lächerlich, auch wenn es ein muss für dich sein mag und sei bitte so nett und nenn mich hier voltsonne und nicht Eisenherz, Danke dir .
    playboy, hm..wenn schwarze Kabelbinder dich zur Ironie zwingen, dann sag doch mal warum, wir sind ganz Ohr.

  • Zitat von voltsonne

    es wäre doch viel besser wenn du...gute Fragen stellst mit dem alle was anfangen können..


    Hi voltsonne, sorry, hast ja recht. Ich versuche es nochmal :) :
    Wie hoch hast du den WR abgesichert? Welche Kabeldimensionierung (für 300A)?
    Entladetiefe nur über die Abschaltspannung des WR(10,5V?) ? Und wie bei sehr kleiner Last?
    Für welche Last ausser ohmsche Verbraucher ist der Trapez-WR geeignet? Irgendein Hinweis darauf am Gerät?
    Kalendarische Lebensdauer der Akkus (Panther?)? Wie lange im zyklischem Betrieb? Datenblatt dazu ?
    Wie stellst du dir "mobil" vor (mit 240kg und den Röllchen drunter)? Auf ebenem Boden verschiebbar?
    Welchen Ladestrom stellt das 230V-Ladegerät zur Verfügung? Für 12V-800Ah Akkus? Ist es dabei?
    Wie lange brauchen die 6*150Wp (30A?) um die halbleere Akkubank vollzuladen? Wo/wie sind die montiert? Sind die dabei?
    Was soll die "mobile PV Anlage 230V 3,6kW für Events an wechselnden Orten" kosten?
    lg,
    Philip
    Besser so? :mrgreen: