Begrenzung der Einspeiseleistung

  • Hallo,
    wir sind gerade in der Umsetzungsphase für den Bau einer 99Kwp PV Anlege auf den Dachflächen unserer Klinik.


    Bei der Einspeiseanfrage an den Netzbetreiber hat sich herausgestellt, dass wir nur maximal 60 KW ins Netz einspeisen dürfen.
    Da unser elektrischer Lastgang analog zum Sonnen Verlauf läuft und wir mit der Analgenkostellation ca. 95% des erzeugten Stroms selber verbrauchen sind wir auf die Möglichkeit einer Einspeisebegrenzung der PV Anlage bei 60 KW gekommen.


    Ist das mit den Fronius SYMO Wechselrichtern technisch darstellbar?


    Es sind im Moment folgende Wechselrichter geplant:
    2 Stück 10.0-3-M
    5 Stück 15.0-3-M

  • Zitat von Roider

    Da unser elektrischer Lastgang analog zum Sonnen Verlauf läuft und wir mit der Analgenkostellation ca. 95% des erzeugten Stroms selber verbrauchen sind wir auf die Möglichkeit einer Einspeisebegrenzung der PV Anlage bei 60 KW gekommen.


    was willst du bei 95% Eigenverbrauch noch an Einspeiseleistung begrenzen ???

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • klar ist das machbar über die dynamische Regelung

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Hallo,
    das sollte der Solarteur aber wissen....
    Ihr benötigt den Fronius Smart Meter 50kA-3 mit den passenden Stromsensoren und dann als dynamische Regelung konfigurieren

    SunForFree GmbH - In der kleinen Heide 4 - 53842 Troisdorf - Tel: +49 2241 9744972 - mail: info@sunforfree.de

  • Zitat von machtnix

    was willst du bei 95% Eigenverbrauch noch an Einspeiseleistung begrenzen ???


    Es muss zu jedem Zeitpunkt sichergestellt werden das der Wert nicht überschritten wird. Also auch im theoretischen Fall das es aus Störungsgründen keinen Eigenverbrauch gibt.

    SunForFree GmbH - In der kleinen Heide 4 - 53842 Troisdorf - Tel: +49 2241 9744972 - mail: info@sunforfree.de

  • Gibt es da einen eigenen Trafo? Auf welcher Seite sollen die 60kW sein bzw. wo wird gemessen?


    Was mir aber auffällt

    Zitat

    dass wir nur maximal 60 KW ins Netz einspeisen dürfen.
    Da unser elektrischer Lastgang analog zum Sonnen Verlauf läuft und wir mit der Analgenkostellation ca. 95% des erzeugten Stroms selber verbrauchen
    ...
    2 Stück 10.0-3-M
    5 Stück 15.0-3-M


    Nach der Größe der WR ist es eher keine Ost-West-Anlage oder eine sehr flache.
    Wurden die 95% mit den (bei dem verbrauch sicher vorhandenen) gemessenen Lastgängen abgeglichen? Kommt mir in er Konstellation nämlich viel vor.


    Zitat

    was willst du bei 95% Eigenverbrauch noch an Einspeiseleistung begrenzen ???


    Wenn Mittags mal jemand (keien Ahnhung, was so eienr Notstromversorgung einfällt) das Haus vom Netz nimmt, kann man ja nicht einfahc 90kW ins Netz drücken, wenn es das nciht hergibt.