Smart Grid Verbindung Wärmepumpe / Fronius Symo 8.2

  • Auch als Thema hier im Forum.... einfach nach Symo Energiemanager - nutzt das schon jemand..... suchen ;-)


    *** 10kWp *** RUHRPOTT ***

  • Danke für die Info.


    Welche Schwellwerte sind sinnvoll ? Von meinem Wärmepumpen Hersteller habe ich folgende Infos bekommen:
    Die Wärmepumpe F1145-10 hat eine elektrische Aufnahmeleistung von 2kW bei Sole 0 Grad / 35 Grad Vorlauf.


    Bei steigender Soletemperatur verringert sich die Aufnahmeleistung.
    Bei Vorlauftemperaturen b. 55 Grad liegt die Leistung bei 2,5kw


    Geschaltet wird bei PV Anlagen nur Niedrigpreismodus und Überkapazitätsmodus.
    Bei meiner 8kW Anlage hätte ich gedacht ich schalte so ab 2kw den Niedrigpreismodus und ab 3-4kw den Überkapazitätsmodus?
    Wozu dient der untere Wert ?
    Danke,

  • eine WP anzusteuern macht wenig Sinn. Ich habe mein BWWP so gesteuert, dass Sie ab 12:00 läuft bis die erhöhte Zieltemperatur erreicht ist. Einen Heizstab kann man takten, eine WP nicht.
    Zudem brauche ich immer eine tägliche Laufzeit zwischen 5-7h



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Tesla P85+ seit 8/13 >498.000km gefahren. Seit 2/19 Smart ed cabrio aus 10/13. Seit 12/19 fährt Frau Tesla M3 AWD. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Es sind noch 4x320W hinzugekommen = 1280W d.h. Gesamt PV-Leistung nun 29,329kWp. Seit 1.11.20 werden die eAutos und E3DC Hauskraftwerk gesteuert per E3DC-Control zum Börsenpreis von aWATTar geladen.

  • Also im Sommer und einen Großteil der Übergangszeit lass ich die WP wenn genug PV Leistung ansteht über den Kontakt einschalten... die läuft danach meist zwischen 30 und 60 Minuten jenachden wieviel aus dem 300l Speicher entnommen wurde... an Tagen wo definitiv so wenig PV Leistung ansteht wir die Ansteuerung über den Wechselrichter überbrückt.... takten tut bei gar nix.... wenn der Schwellwert unterschritten wird, wir die WP gesperrt ... ende im Gelände....


    *** 10kWp *** RUHRPOTT ***

  • Moment, d.h. bei Überschuss also wenn du bspw. mehr als 4000W anstehen hast (wenn die Pumpe 2kw braucht) gehst du auf den Modus:


    ■ Überkapazitätsmodus (A: Geschlossen, B: Geschlossen)
    "SG Ready“ ist aktiv. Das System darf mit voller Kapazität


    Wenn du grad mal 2kw anliegen hast den:


    ■Niedrigpreismodus (A: Geöffnet, B: Geschlossen)
    "SG Ready“ ist aktiv. Das System strebt eine Kosteneinsparung
    an und kann z. B. einen kostengünstigen Tarif
    vom Stromversorger oder eine Überkapazität von einer
    eventuell vorhandenen eigenen Stromquelle nutzen.


    Und restlichen zeiten nicht den:
    ■ Normalbetrieb (A: Geöffnet, B: Geöffnet)
    "SG Ready" ist nicht aktiv. Kein Einfluss auf das System.


    sondern den BLOCKIER Modus?
    Ist das nicht etwas kontraproduktiv bei Tagelanger Schneelast auf den Modulen ? :lol:

  • Zitat von triggerdiode

    Der Symo hat zwei Kontakte.... den einen kannst du über das Menü am Wechselrichter selbst.... das andere geht über das Konfi-Menü wenn du dich einloggst.... beide Kontakte kannst du einstellen!


    *** 10kWp *** RUHRPOTT ***


    Jetzt such ich grad den "Potentialfreien Kontakt" den ich über das Wechselrichter Display auf Energiemanagement gestellt habe, und auch Schwellwerte definiert habe.
    Aktuell zeigts mir das an im Web Menü:
    BELEGUNGEN
    0. IO-Steuerung Rückmeldung (aktiv)
    1. Lastmanagement
    2. IO-Steuerung 1 (aktiv)
    3. IO-Steuerung 2 (aktiv)
    4. IO-Steuerung 3 (aktiv)
    5. IO-Steuerung 4 (aktiv)
    6. IO-Steuerung 5
    7. IO-Steuerung 6
    8. IO-Steuerung 7
    9. IO-Steuerung 8


    sofern ich das verstehe, habe ich PIN 1 über die Weboberfläche verwaltet.... ist das dann PIN 0 der Potential freie Kontakt der über das Display geschalten wird? obwohl, potentialfrei verstehe ich zwei kontakte... nicht wie bei PIN 1 der gegen GND eine Spannung liefert..
    bitte um Hilfe
    Danke,


    ---- OK gefunden, eigener 3 poliger Stecker..... frage: kann ich die weiteren PINs nicht verwenden für Lastmanagement? Ist hier nur einer belegbar?
    danke,

  • Ist leider nur der eine.... die anderen I/O s sind für z.B. für Abregelungen etc..... 60% 40% usw.... vielleicht tut sich ja mal nach einem Firmware update etwas?.... Ja und den anderen hast du ja gefunden... dieser ist die 3pol. orangene Schraubklemme....


    *** 10kWp *** RUHRPOTT ***

  • Wichtig noch wenn du den I/O benutzt das der Ausgang eine max. Leistung zur Verfügung stellt... du kannst easy optokoppler ansteuern, aber keine Schütze mit Spule.... die.gehen wenn du extern nichmal mit Spannung versorgst.... schau im Handbuch unter Datenlogger .... da findest zu auch ein Ansschluss-Schema.....


    *** 10kWp *** RUHRPOTT ***