48 Volt MicroHybrid

  • Bremsenergie zum laden nutzen ist aber nicht neu.
    Der nächste kommt jetzt auf die Idee, damit den PIP/48V zu Hause zum einspeisen ins heimische Netz zu nutzen. :ironie:

  • Zitat

    Mit 0,5 kWh wird man ganz sicher die Welt einreißen können.


    Nein, kann man nicht. Aber als Booster im städtischen Start-Stop-Verkehr von Ampel zu Ampel wäre dies sicherlich nicht schlecht, da dürfte durchaus eine messbare Spriteinsparung resultieren. Immerhin kann ein E-Auto mit 0.5kWh (bei 15 kWh/100km) ja etwa 3km schadstofffrei fahren.

    10.35 kWp / Süd / 18° Dachneigung / Fronius Symo 7.0-3-M / Kostal Piko 5.5
    PowerDog als Energie-Manager u.a. für EV-Optimierung der Erdsonden-Wärmepumpe.
    Liebäugle seit längerem mit einem Speicher, habe aber noch immer nichts wirklich gescheites gefunden.