42329 | 8kWp || 1421€ | Heckert

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2006
    PLZ - Ort 42329 - Wuppertal
    Land Deutschland
    Dachneigung 48 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 11 m
    Breite: 6.3 m
    Fläche: 47 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 922
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition 7 % Rendite sollten es mindestens sein
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Vormittags Gaube
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4
    Einstellungsdatum 29. November 2018 11. November 2016 11. November 2016 15. November 2016
    Datum des Angebots 7. Januar 2006 31. Dezember 2005 31. Dezember 2005 4. Januar 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1421.4 € 1316 € 1229 € 1273 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 922 880 934 963
    Anlagengröße 8.27 kWp 7.98 kWp 8.7 kWp 8.27 kWp
    Infotext Hier habe ich einKomplett Pauschal angebot erhalten, allerdings mit Poly Modulen Das Angebot kam von einer Fa. die hier im Forum bekannt ist. Die Module sind die Heckert ALL-Black mit Leistungsoptimierern
    Module
    Modul 1
    Anzahl 29 29 29 29
    Hersteller Heckert Winaico Winaico Heckert
    Bezeichnung NeMo 60-285 WST275-P6 Perc WSP-300M6 Perc NeMo 60-285 ALL-BLACK
    Nennleistung pro Modul 285 Wp 275 Wp 300 Wp 285 Wp
    Preis pro Modul 180.26 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1
    Hersteller FRONIUS Kostal Fronius SolarEdge
    Bezeichnung SYMO 8.2-3-M Pico 8.5 Symo7.0.3-M SE-8K
    Preis pro Wechselrichter 1852.35 € 1852.35 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller LORENZ Lorenz
    Bezeichnung SIPLEX sflex SIPLEX
    Preis pro Montagesystem 950.48 € 793.73 €
    Typ Einlagig Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Fronius integriert

    Hallo, ich habe ein sehr aufwendiges Angebot für eine PV Anlage mit 29x Heckert 285er Mono Modulen erhalten. Als Wechselrichter soll ein Fronius SYMO 8.2-3-M verbaut werden. Die kosten für die E-Installation in Höhe von 2188€ kommen mir etwas hoch vor. der Rest passt meiner Meinung nach, was sagt ihr?
    Über eure Meinung(en) würde mich freuen. :wink:
    Vielen Dank

    3 Mal editiert, zuletzt von Pletti ()

  • Moin Pletti,


    willkommen im PV-Forum :D


    Dein Angebotspreis von um die 1400 €/kWp ist aber schon inkl. der E-Arbeiten?
    Der Angebotspreis - normale Inst. bedingungen und aktueller Zählerschrank vorausgesetzt - liegt mit diesen Komponenten um die 1150 €/kWp. All inkl. bis zur IB der Anlage.
    7% Rendite ist natürlich 'Wunschdenken' :D


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von MBIKER_SURFER


    Der Angebotspreis - normale Inst. bedingungen und aktueller Zählerschrank vorausgesetzt - liegt mit diesen Komponenten um die 1150 €/kWp. All inkl. bis zur IB der Anlage.


    Naja, 1200,-€/kWp dürften es bei 8 kWp auch gerade noch sein.
    Trotzdem würde ich das so nicht bauen. 29 Module gehen nicht in einen String am Symo, da müssen zwei relativ kurze Strings mit 14 und 15 Modulen jeweils an einen Tracker. Das ist von der Spannungslage nicht gerade berauschend. Wenn dann noch Schatten von der Gaube dazukommt würde ich versuchen möglichst lange Strings (bis 22 Module) zu bilden.


    Wie sieht denn der Belegungsplan aus, soll die Gaube auch belegt werden :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Hallo und Guten abend zusammen,
    vielen Dank für die schnellen infos.
    Ja der Preis ist mit E-Installation
    Ich habe mal mein Dach-Bild angehangen, die Gaube ist aber rund also eine Tonnengaube
    und soll nicht mit belegt werden.


    Sind denn die Module und der WR ok?

    Bilder

    • bf068005f0b9e4af3c4.jpg
  • Bei gerade mal 8KWp auf dem Dach und Schatten dabei wird ein 7KVA WR locker reichen.
    Kann man immer noch 70-weich betreiben, aber der WR ist schon mal 200,- günstiger.


    Gibt es das Bild auch in deutlich größer?
    Da kann man nix drauf malen....


    Ich finde die Belegung sehr schwach.
    Links der Gaube muss das mMn hochkant gebaut werden, um besser dem Schatten gerecht zu werden.
    In quer fallen sofort ganze Module weg :!:


    Ganz rechts scheinen auf 2*4 hochkant zu passen.
    Damit würde ich starten und mich dann oben rüber arbeiten.
    Wenn über dem First der Tonnengaube keine 3,35m Platz sind, muss da halt 1-2 Module fehlen lassen ...


    Wieviel Platz ist unter dem Fenster bis zum Schneefang?
    letzteren würde ich ggfs. eine Reihe tiefer setzen ... oder ganz entfernen ... Wutterpal hat zwar mal Schnee, aber das sind trotzdem nicht die Alpen.


    Wo hat das Dach 6,3m Länge?
    Rechts der Gaube scheint es ja länger zu sein, sonst würden da keine 4 Module hochkant passen.


    Insgesamt ein Flickenteppich und mMn Platz verschenkt.

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Hallo nochmal
    ich hänge hier mal meinen pdf plan mit maßen und 26 Modulen an.
    ich hoffe der ist gut zu erkennen :roll:
    sehe ich es richtig: so viel module wie möglich ?

    Danke für die Antworten
    :danke:

  • Ich fürchte, auch mit einer Hochkant-Belegung bekommst Du nicht mehr als 30 Module aufs Dach. Das kann man natürlich machen, auch wenn hier Schatten im Spiel ist, der IMHO aber mit einem entsprechenden WR ausgeregelt werden kann. Die Anlage wird damit laufen, aber eben nicht optimal, weil die Spannung durch die nicht so langen Strings zu wünschen übrig lässt.


    Wenn Du nicht einen exorbitant großen Strombedarf hast, würde ich das aber mit 22 oder 23 Module in einem String an einem Fronius SYMO 6.0-3-M und 70% weich bauen.
    Die Elektro-Installationskosten sind für einen Standardanschluß, selbst mit neuem Verteilerschrank, deutlich zu hoch. Verschweigst Du uns irgendwelche besonderen Erschwernisse?

  • Also ich denke inzwischen auch, dass das Angebot nicht wirklich günstig ist. Es liegen sogar Leerrohre zur Nutzung vom Speicher bis in den Hausanschluss Raum, Es gibt Lagerplatz möglichkeiten, ein Gerüst zu stellen ist kein Problem und die Elektroverteilung ist erst 10 Jahre alt.
    Von daher sehe ich keine Erschwernisse die die Sache "teuer" machen :cry:
    Ich wüsste auch nicht was ich verschwiegen hätte :oops:
    Dann lieber weniger Module, wie viele Module sollte man max an einem String betreiben?

  • Zitat von Pletti

    Dann lieber weniger Module, wie viele Module sollte man max an einem String betreiben?


    Steht doch oben: 22 oder 23 Module - je nach Modultyp.
    Mich würde interessieren, wie auf dem Dach 31 Module geplant waren. Grundsätzlich wären 31 Module mit ca. 300 W ja eine vernünftige PV Größe.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V