Anfrage bei Tesla bezüglich Garantiebedingen der Powerwall

  • Hallo zusammen,


    da ja vom User Zottel1 ganz massive Bedenken bezüglich des Umfanges der Garantiebedingungen der Powerwall und der Ablehnung Leistungen durch Tesla bei der Nichteinhaltung gemacht wurden, möchte ich das Thema nun offiziell bei Tesla anfragen und habe folgen Text verfasst:



    Bevor ich das nun abschicke: Habe ich Fragestellungen vergessen, welche potentiell unklar durch Tesla verfasst wurden und der Klärung bedürfen?

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Wenn heute im Laufe des Tages keine Ergänzungswünsche kommen schicke ich die Anfrage heute Abend ab.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Das werden wir dann sehen.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Nur einen Monat ohne Strom? Das dürfte nie einzuhalten sein. Aus der "Gigafactory" nach Europa dauert schon seine Zeit. Und dann müssten die erstmal ausgepackt werden, um schnellstens Frischblut zu bekommen?
    Luftfracht dürfte kaum möglich sein, Lithium mögen die nicht so sehr. Allerdings - wie ich den Zampano kenne, wird wahrscheinlich mal eben (bald :mrgreen: ) eine eigene Frachtfluggesellschaft gegründet.


    Ich bin auf die Antwort gespannt - wenn denn eine kommt.

  • Wie kann ich als Endkunde prüfen ob die Belastungen die die Powerwall bis zur endgültigen Montage bei mir eingehalten wurden?


    Bitte prüfen - Formulierung der Frage!

  • Zitat von kalle bond

    Wie kann ich als Endkunde prüfen ob die Belastungen die die Powerwall bis zur endgültigen Montage bei mir eingehalten wurden?


    Bitte prüfen - Formulierung der Frage!


    Bitte mach mal einen Formulierungsvorschlag.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Zitat von Dringi

    Bitte mach mal einen Formulierungsvorschlag.


    Kann ich als Endkunde prüfen, ob die zulässigen Belastungen (laut Installationsanleitung) der Powerwall bis zur endgültigen Montage bei meiner Anlage nicht überschritten bzw eingehalten wurden?

  • Wahrscheinlich nicht. Intern kann sein, dass diese Werte gemessen werden - ich denke aber, dass die nicht im Usermenü auftauchen. Das wird sich dann erst bei einer Reklamation zeigen. Da hast du ja den Inbetriebnahmetag - ab dem läufst eigendlich los... Erschütterungssensoren an der Palette wären hilfreich...

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

    Einmal editiert, zuletzt von letsdoit ()

  • letsdoit: Wenn Du mich angeblich auf der Ignoreliste hast warum schreibst Du dann zu Themen wo Du garnicht weisst worum es geht (die Anfrage an Tesla)?
    Der Grund warum ich diese Anfrage schreibe ist, dass ich ja endlich von den Spekulationen wie "wahrscheinlich" oder "könnte sein" weg will.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“