PV-Ertrag Norddach

  • Hallo, gibt es irgendwo einen Ertragsrechner, der auch für ein Norddach den relativen Ertrag in Abhängigkeit von der Dachneigung angibt?
    mfG wonk

    Gruss, wonk

  • Die Norddächern verhalten sich im Winterhalbjahr gegensätzlich zu einem Süddach. Bei dünner Wolkenlage gibt es mehr Ertrag als bei direktem Sonnenschein.

    Tesla P85+ seit 8/13 >471.000km gefahren. Seit 2/19 Smart ed cabrio aus 10/13. Seit 12/19 fährt Frau Tesla M3 AWD. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Es sind noch 4x320W hinzugekommen = 1280W d.h. Gesamt PV-Leistung nun 29,329kWp. Seit 1.11.20 werden die eAutos gesteuert per E3DC-Control und Teslatar zum Börsenpreis von aWATTar geladen.

  • Ich verstehe das mit einem "Norddach" nicht. Da scheint doch nie die Sonne hin. Oder ???? Ich selbst habe auch noch 2 Dächer. Einmal Nordost und einmal Nordwest da ist auch nie Sonne zu sehen.


    Bitte klärt mich mal auf :-)

    29.6 KW SolarFabrik( Mono SF150 185W) / 3X Kostal (06/2010)
    8,4 KW Heckert (NeMo 60 Mono 280W) / Fronius Symo 7.0-3-M (02/2017)
    Beide Anlagen laufen im Eigenverbrauch und werden von einem Plexlog Datenlogger erfasst

    6,84 KW Q.Cells(BFRG-4.1 285W) / Fronius 7.0-3-M (03/2019) Nur für die Wärmepumpe

  • Was macht deine Anlage denn bei Bewölkung?.... Und genau das macht eine Anlage auf dem Norddach auch. :-)


    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  • Zitat von wireless

    Was macht deine Anlage denn bei Bewölkung?.... Und genau das macht eine Anlage auf dem Norddach auch. :-)


    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk


    Ok vielen Dank. Na dann beobachte ich mal meinen Ertrag bei Bewölkung. Aber lohnt sich das?

    29.6 KW SolarFabrik( Mono SF150 185W) / 3X Kostal (06/2010)
    8,4 KW Heckert (NeMo 60 Mono 280W) / Fronius Symo 7.0-3-M (02/2017)
    Beide Anlagen laufen im Eigenverbrauch und werden von einem Plexlog Datenlogger erfasst

    6,84 KW Q.Cells(BFRG-4.1 285W) / Fronius 7.0-3-M (03/2019) Nur für die Wärmepumpe

  • Zitat von SebastianPB84

    Einmal Nordost und einmal Nordwest da ist auch nie Sonne zu sehen.


    Wenn du mit dem Rücken zum Norddach stehst und genau nach Norden blickst, wirst du auch sie NIE sehen. Wenn du aber im Sommer am späten Nachmittag deinen Kopf etwas nach Links drehst oder morgens etwas nach rechts, wirst auch du geblendet. Ebenso wenn deine Dachneigung dementsprechend nicht so hoch ist, wirst du mit Blick von der Regenrinne aus über den Giebel warme Backen bekommen :wink:


    Behauptet ja niemand dass die Sonne im idealen Winkel aufs Norddach trifft. Und bei Bewölkung macht ein Norddach soviel oder wenig wie ein Süddach

    Gruß PV-Express



    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Genau die richtige Zeit um sich um Nordanlagen zu kümmern...
    Süd: 3,5 kWh/kWp
    Nord: 0,5 kWh/kWp


    Nord lebt im Winter wie schon gesagt hauptsächlich von difusser Einstrahlung.
    Im Sommer komme ich auf:
    Süd: 6,5 kWh/kWp
    Nord: 5,2 kWh/kWp


    Stefan

  • Vielen Dank für die Antworten. Über die Diffuse Strahlung habe ich noch nie nach gedacht.


    Also würde es sich zB bei meinem Gebäude lohnen das Dach zB Dach 1 oder Dach 2 mit Modulen zu belegen???


    Der Pfeil ist Süden :-)

    Bilder

    29.6 KW SolarFabrik( Mono SF150 185W) / 3X Kostal (06/2010)
    8,4 KW Heckert (NeMo 60 Mono 280W) / Fronius Symo 7.0-3-M (02/2017)
    Beide Anlagen laufen im Eigenverbrauch und werden von einem Plexlog Datenlogger erfasst

    6,84 KW Q.Cells(BFRG-4.1 285W) / Fronius 7.0-3-M (03/2019) Nur für die Wärmepumpe