77836 | 9kWp || 1079€ | Heckert || 984€ | Qcells

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2007
    PLZ - Ort 77836 - Rheinmünster
    Land Deutschland
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Trapezblech
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 13 m
    Breite: 12 m
    Fläche: 150 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 853
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition 7 % Rendite sollten es mindestens sein
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Verschattung ist detailliert berechnet und berücksichtigt. Mehr Module machen kaum Sinn
    Infotext Satteldach SO 120° 50% und NW 300° 50%\r\nErtrag mit PVSOL berechnet.\r\nWechselrichter auf 60%\r\nEs soll die 2 Anlage werden.
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 1. Januar 2006 8. Januar 2007
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1079 € 983.85 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 853 867
    Anlagengröße 9.72 kWp 9.9 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 36 36
    Hersteller Heckert Qcells
    Bezeichnung P270 Q.PRO BFR-G4.1
    Nennleistung pro Modul 270 Wp 275 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller Fronius Fronius
    Bezeichnung Symo 6.0-3-M Symo 6.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1 1 String mit 18 Modulen
    Mpp-Tracker 2 1 String mit 18 Modulen
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Profiness
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Fronius Fronius

    ...

    2 Mal editiert, zuletzt von shot ()

  • Moin,


    wenn DU das NW Dach belegen willst, passt das soweit. Der Preis - wenn all inkl. - sehr gut.
    Kannst Du die Schattenanalyse einstellen?


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von shot

    Satteldach SO 120° 50% und NW 300°...


    Auch wenn der Preis gut ist, ich würde das Nordwestdach bei 30° Dachneigung nicht belegen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Der Preis ist gut. Ich bin mit meiner Norddach-Anlage mehr als zufrieden, weil PVGIS Classic eigentlich immer weit übertroffen wurde (diesex Jahr wird das erste Jahr wo nur übertroffen wird aber nicht weit). Habe den Eindruck, dass PVGIS (zumindest bei mir in der Ecke) nach Norden hin immer konservativ-ungenauer wird.


    Von den Ertragswerten liegst Du deutlich über meinen lt. PVGIS Classic & SAF. Keine Ahnung ob es nun bei Dir in der Region auch so ist, dass PVGIS mit zunehmender Nordabweichung wie bei mir ungenauer wird aber Bauchgefühlmäßig würde ich, wenn da jetzt nicht noch ein Hammerschatten kommt, bauen .

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • 18 Module x 270 WP nach SSO pvgis Azimuth -60° = 939 kWh/kW
    18 Module x 270 WP nach NNW pvgis Azimuth 120° = 734 kWh/kW
    Mittelwert = 836.5 kWh/kW nach pvsis
    853 kWh/kWp sind mit Schatten nach PV-SOL Berechnung
    Wechselrichter ist auf 6 kW = ca. 60% ok.Grösserer WR bringt wirtschaftlich Minus und im Ertrag so gut wie nix.


    Die Anlage mit -30° S die am Standort seit 14 Monaten in Betrieb ist hat ein höheren Ertrag als mit PV-SOL Berechnung.
    Zur Zeit (Oktober November) habe ich Tage da ist auf dem NNW Abschnitt mehr Einstrahlung als auf der SSO Abschnitt.
    Grund ist Nebel am Vormittag.
    Dennoch bin ich skeptisch und vorsichtig.
    Schatten stelle ich noch ein.

  • Zitat von shot

    Zur Zeit (Oktober November) habe ich Tage da ist auf dem NNW Abschnitt mehr Einstrahlung als auf der SSO Abschnitt.
    Grund ist Nebel am Vormittag.


    Moin,


    gleich sagst Du mir(uns) noch, dass auf dem NW Dach jetzt die Sonne scheint :roll:


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • shot hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./77836-9kwp-1079eur-heckert-p1441508.html#p1441508'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 24499 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Anfängerfrage:
    Mit welchem Programm kann man den Schattenverlauf simulieren.
    Danke

    6,36 kWp - W-O Dach mit je 12 IBC Solar 265 W - SMA SB 5000TL-21

  • Am einfachsten wohl mit Sketchup.
    Ich benutzte hier Radiance mit speziellem Aufsatz.
    Das ist für wissenschaftlichen und kommerzielle Einsatz am ehesten geeignet.