Suche Hersteller für Solar und Smart Meter

  • Hallo,


    Ich bin auf der Suche nach eine Solar Anlage inkl. Smart Mart Meter.


    Ich möchte die Solar Analge mit einer externen Software Steuern:
    1.) Solar Anlage Daten auslesen
    Wie viel wurde produziert?
    Wie viel wurde eingespeist?
    Ist gerade aktiv? Oder inaktiv?


    2.) Smart Meter
    Ich benötige einen Smart Meter für ein weitere Gerät das mit die Daten bekannt gibt
    Wie viel wurde zu welcher Zeit verbraucht


    Könnt ihr mir Hersteller nennen die eine offenen Schnittstelle anbieten und mit der die Steuerung State of the Art ist?

  • Hallo und willkommen im PV-Forum :D


    Das Auslesen und die Aufbereitung der Daten können fast alle Wechselrichter quasi "ab Werk" und du brauchst auch keinen "Hersteller" sondern lediglich einen zuverlässigen Solateur, der dir ein faires Angebot macht :wink:
    Den könntest du z.B. hier finden: http://www.photovoltaikforum.c…-beteiligungen-gewer-f19/


    Zum "Steuern" gibt`s auch nicht viel an einer PV-Anlage, das trifft eher für die Verbraucher zu die man in Abhängigkeit von der generierten Leistung automatisch zu- oder abschalten kann. Zum Teil ist das in einfacher Form ebenfalls schon in vielen Wechselrichtern integriert. (programmierbare, potentialfreie Kontakte). Für äufwändigere Steuerungsaufgaben gibt`s Zusatzequipment wie z.B. den SMA Sunny Homemanager oder den Powerdog.



    Zitat


    2.) Smart Meter
    Ich benötige einen Smart Meter für ein weitere Gerät das mit die Daten bekannt gibt
    Wie viel wurde zu welcher Zeit verbraucht


    Könnt ihr mir Hersteller nennen die eine offenen Schnittstelle anbieten und mit der die Steuerung State of the Art ist?


    Nun, wieviel zu welcher Zeit verbraucht wurde können die meissten Wechselrichter schon von Haus aus mit etwas Zusatzequipment ermitteln und anzeigen.
    Bei SMA braucht man z.B. einen SMA-Wechselrichter, den SunnyHomemanger und das SMA-ENERGY METER.
    Bei Fronius reicht ein aktueller Wechselrichter und ein einfacher S0-Zähler.
    Für alle anderen Hersteller gibt`s natürlich auch was und herstellerunabhängige Systeme wie z.B. den Solarlog gibt`s auch noch.


    Wofür brauchst du eine "offene Schnittstelle", was möchtest du denn mit den Daten noch anfangen :?:
    Welche "externe Software" meinst du :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Solar Anlagen
    ok vielen dank für deine Info - ein Wechselrichter führt doch nur die Umwandlung von Gleichstrom in Wechselstrom um oder?
    Das heißt auf diesem Gerät kann ich die Verbraucher Daten auslesen oder?


    Wie funktioniert das mit dem Einspeisen? Wer entscheidet ob der produzierte Strom eingespeist wird oder direkt ins hauseigene Stromnetz integriert wird? Und an welcher Stelle wird dies "umgeschalten" das muss doch irgendwo am vor dem Stromzähler passieren oder?


    Powerdog und SMA Sunny Homemanager
    Übernimmt dieses Gerät das Management? Kann man remote auf dieses Gerät zugreifen und steuern ?


    Mit externen Strom meine ich dem vom Netz....


    Ich möchte eine Steuerungsmechanismus schaffen das folgendes macht.
    Wenn die Sonne scheint soll der Strom vom Solar Panel direkt in das Hausnetz integriert werden und nicht in das öffentliche Strom Netz eingespeißt wird. Des weiteren möchte ich auch eine Batterie im Haushalt installieren. Die Batterie soll nur geladen werden wenn der Strompreis gerade günstig ist oder die Solar Analge gerade Strom produziert.


    Falls es das schon gibt suche ich ein Ding das das Management übernimmt und wo auch aber auch von extern (als über eine Schnittstelle, sei es ein Webservice oder per Lan die Steuerung übernehmen kann).

  • Zitat von wiss1616

    Wer entscheidet ob der produzierte Strom eingespeist wird oder direkt ins hauseigene Stromnetz integriert wird?


    Die Physik :wink:

    Gruß PV-Express



    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Zitat von wiss1616


    ein Wechselrichter führt doch nur die Umwandlung von Gleichstrom in Wechselstrom um oder?


    Nein, moderne Geräte können sehr viel mehr....eine Möglichkeit für die Auswertung der Stromerzeugung mittels PC oder auch App für`s Smartphone hat fast jedes aktuelle Gerät. Mit ein paar zusätzlichen "Gerätschaften" wie ich es oben schon andeutungsweise beschrieben habe geht noch viel mehr....


    Zitat von wiss1616

    Das heißt auf diesem Gerät kann ich die Verbraucher Daten auslesen oder?


    Wie gesagt, die Erzeugung (aktuell/Tag/Monat/ Jahr/gesamt) zeigt der WR auf jeden Fall an, zur Anzeige des Eigenverbrauch muss man Zusatzgeräte installieren, Beispiele wie das aussehen kann habe ich oben genannt.


    Zitat von wiss1616

    Wie funktioniert das mit dem Einspeisen? Wer entscheidet ob der produzierte Strom eingespeist wird oder direkt ins hauseigene Stromnetz integriert wird? Und an welcher Stelle wird dies "umgeschalten" das muss doch irgendwo am vor dem Stromzähler passieren oder?


    Das funktioniert vollautomatisch :wink:
    Der selbsterzeugte Strom wird primär im eigenen Haus verbraucht, erst wenn mehr erzeugt wird als man zur gleichen Zeit selbst verbrauchen kann geht der Rest über den Einspeisezähler ins Netz und wird nach EEG vergütet wenn die Anlage ordnungsgemäß installiert und angemeldet wurde.

    Zitat von wiss1616


    Ich möchte eine Steuerungsmechanismus schaffen das folgendes macht.
    Wenn die Sonne scheint soll der Strom vom Solar Panel direkt in das Hausnetz integriert werden und nicht in das öffentliche Strom Netz eingespeißt wird.


    Wie schon gesagt, das läuft vollautomatisch aufgrund der physikalischen Gegebenheiten. Da brauchst du nichts "bauen" :wink:
    Wenn du Geräte zur Auswertung haben möchtest solltest du auf die üblichen Gerätschaften zurückgreifen die jeder Fachbetrieb liefern kann der PV-Anlagen aufbaut. Selbst bauen ist auch da teurer und sowieso nichts für technisch weniger begabte Menschen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zu erwähnen wäre noch, daß es einen ganzen Unterbereich hier gibt, in dem es im auch um diese Dinge geht http://www.photovoltaikforum.com/datenlogger-f5.html


    Zitat

    Die Batterie soll nur geladen werden wenn der Strompreis gerade günstig ist ...


    Wenn sowas auch mal bei uns Endverbrauchern ankommt, wird es da sehr wahrscheinlich auch Lösungen geben. Der derzeitige dumme "Nachtstrom" hat feste Schaltzeiten, da genügt im Wesentlichen (das mit den Feiertagen ist nicht ganz so trivial, vor allem mit den nicht bundeseinheitlichen) eine Zeitschaltuhr den NT zu erkennen.

  • Zitat von wiss1616


    Wie funktioniert das mit dem Einspeisen? Wer entscheidet ob der produzierte Strom eingespeist wird oder direkt ins hauseigene Stromnetz integriert wird? Und an welcher Stelle wird dies "umgeschalten" das muss doch irgendwo am vor dem Stromzähler passieren oder?


    Umgeschaltet wird in dem Sinn nur das Register im Zweirichtungszähler, wenn die Stromrichtung bei der Einspeisung ändert, weil die Spannung nach dem Zähler höher ist, als vor dem Zähler (vom Versorger her gesehen).

    Zitat


    Ich möchte eine Steuerungsmechanismus schaffen das folgendes macht.
    Wenn die Sonne scheint soll der Strom vom Solar Panel direkt in das Hausnetz integriert werden und nicht in das öffentliche Strom Netz eingespeißt wird. Des weiteren möchte ich auch eine Batterie im Haushalt installieren. Die Batterie soll nur geladen werden wenn der Strompreis gerade günstig ist oder die Solar Analge gerade Strom produziert.


    Falls es das schon gibt suche ich ein Ding das das Management übernimmt und wo auch aber auch von extern (als über eine Schnittstelle, sei es ein Webservice oder per Lan die Steuerung übernehmen kann).


    Diese Rahmenbedingungen erfüllt der Infini-Hybrid-WR von Haus aus. Das "Management" nennt sich Aufspeisen und muss bloss eingestellt werden. Darüber gibt es bereits einige Threads. Smart Meter, oder Datenlogger braucht es dazu keinen! :wink:
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.