Stromsteuer auf PV Erträge für Einspeiser/Eigenversorger

  • ... unglaublich aber Sie kommt!


    Die Stromsteuer für alle PV-Anlagen Besitzer, welche Einspeiser oder Eigenverbraucher sind. Gerade durch beim BGH..... :?
    Sie beträgt derzeit 2,05 Cent/kWh. Gesetzesgrundlage ist das Stromsteuergesetz (StromStG)


    Somit sinkt die Einspeisevergütung indirekt um weitere 2,05 ct, da diese Steuer den Gesamtertrag reduziert. Jeder der keine Stromsteuer meldet, erhält auch keine Einspeisevergütung mehr.


    Näheres in Kürze........ :!:


    nix wie weg vom öffentlichen Netz! "mach mal VIC" :mrgreen:


    Sonnige Grüße

    Die neue Energiefreiheit kommt an!

  • ist nicht mehr..... :cry:


    wird demnächst aber noch offiziell bekannt gemacht. Der Hammer ist die wollen das rückwirkend für alle PV bis 2013 durchziehen.....


    na prima :ironie:


    Sonnige Grüße :danke:

    Die neue Energiefreiheit kommt an!

  • Und die Anlagengröße für Befreiung von 2 MW auf 1 MW gesenkt werden.


    Zitat von VIC-RAPTOR

    ... Der Hammer ist die wollen das rückwirkend für alle PV bis 2013 durchziehen.....

    Wenn ,dann nicht für alle, nur > 20 MWh/1 MW.

    • 31x Sovello SV-T-190 fa1B (Low-Voltage; Qualität: B-Module); SMA SB5000TL-20
    • Ausrichtung -85°, bei 0° Süd, also "fast" ein Ostdach; Inbetriebnahme 09/2010
  • ja genau das wurde nun rechtskräftig.


    genaue Details folgen.... und 20 Mwh = 20.000 kWh ist nicht viel.... da erwischt es einige.... riesen Abzocke!


    Sonnige Grüße

    Die neue Energiefreiheit kommt an!

  • Zitat von VIC-RAPTOR

    ja genau das wurde nun rechtskräftig.


    genaue Details folgen.... und 20 Mwh = 20.000 kWh ist nicht viel.... da erwischt es einige.... riesen Abzocke!


    Sonnige Grüße


    Stimmt, aber einen eigen/direkt Verbrauch von 20 000 kwh ist für Otto Normalverbraucher
    Ist schon mal eine Hausnummer die man erst erreichen muss.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Naja
    der Aufschrei wird sich in grenzen halten. Hier spaltet man wieder die PVler geschickt auseinander. Ein paar regts auf und viele andere gehts nix an. Sogesehen wird der Widerstand ein laues Lüftchen sein. Und DIE wissen schon was sie tun. Hätte es gar keine Freigrenze, also ALLE zahlen, dann wärs wohl anderst.


    Ich meine 20.000kWh Eigenverbrauch wird wohl erst Anlagen so ab 50kWp aufwärts treffen. Da gehe ich mal her und behaupte dass das Gewerbebetriebe sind. Und für die wirds vermutlich bald wieder billiger sein, ihren Strom einzukaufen.


    Aber dennoch, so langsam kommen wir wieder in die Richtung, dass Volleinspeisen wieder lukrativer wird als EV (in Summe und unterm Strich)

    Gruß PV-Express


    Mit ZOE Z.E. 40 Beruflich unterwegs

    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Volleinspeisung wird ja hier seit einiger zeit wieder hochgehoben,


    was ich ab gewisser Größe auch gut finde.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de