Neuer Kachelofen

  • Hallo liebe Freunde!!


    hätte eine dringende Frage und zwar bin ich mit meiner familie in eine neue wohnung gezogen und hier steht ein super toller schwedenofen schon drinnen. jetzt wollte ich ihn die tage mal in betrieb nehmen wo es etwas kälter war aber er raucht zu stark und jetzt habe ich beim hersteller nachgefragt und der mein ich muss entweder die rohre austauschen oder putzen...könnte ich die rohre nun selber putzen oder soll ich da lieber einen profi machen lassen?? habe leider null plan und weiß auch nicht ob ich sonst einfach neue rohre montieren soll.


    danke!! :danke:

  • Dieses ofenhaus maric ist reinste abzocke und der übelste Betrüger laden. Man sagt die machen sogar illegal Werbung in Foren. Also ich würde davon Abstand nehmen von so einem unseriösen laden

  • Zitat von SInister_Grynn

    Man sagt die machen sogar illegal Werbung in Foren.


    :idea::mrgreen::mrgreen:

    9,1kwp - Süd (2009)

    2,5kwp - Nord (2019)

    Das beste Schnäppchen ist, wenn man das, was man nicht braucht, nicht kauft

  • Zitat von lisa_k

    ... hier steht ein super toller schwedenofen schon drinnen. jetzt wollte ich ihn die tage mal in betrieb nehmen wo es etwas kälter war aber er raucht zu stark ...


    Hatte ich auch mal. Da wollte der Ofen nicht ziehen und der Qualm kam aus der Ofentür. Einfach mit Zeitungspapier den Ofen befüllen. Das brennende Zeitungspapier sorgt dafür, dass ordentlich Wärme entsteht, die stehende Luftsäule im Schornstein nach oben drückt und somit den Kaminefekt in Gang bringt.


    Damit es zum Forum passt, mit Photovoltaik kann man es vielleicht mittels Heizstab machen. Aber Achtung, der Strom für den Heizstab ist dann Eigenverbrauch, da wird Umsatz- und Einkommensteuer fällig.

  • Zitat von donnermeister1

    mit Photovoltaik kann man es vielleicht mittels Heizstab machen. Aber Achtung, der Strom für den Heizstab ist dann Eigenverbrauch, da wird Umsatz- und Einkommensteuer fällig.


    :ironie:
    ich würde da den Ofen erst am Abend anfeuern, wenn keine Sonne mehr scheint. Das ist dann steuerfrei.
    Im Zweifel fragen sie beim Finanzamt und beim Schornsteinfeger nach.
    Handelt es sich um eine gewerbliche oder privat genutze Feuerstätte?
    Und das man Ofen und Abgasrohre penibel sauber halten muss ist doch auch klar....

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Der Schornstein muss erstmal richtig eingeheizt werden, sonst zieht er nicht. Nein Benzin würde ich nicht empfehlen^^ Kann man so machen habe ich an leichtsinnigen Tagen auch schon gemacht Tuch mit Benzin rein und aus 1m Entfernung ein brennenden papierfetzen rein und in deckung gehen. WUUUFF und das Ding lodert^^ Am Anfang einfach 1-2 Grillanzünder rein und dann mit Kleinholz anheizen so Daumendicke Stückchen wen die erstmal brennen kann man größere drauflegen 1-2 scheite. Am Anfang kannst du die Luftzufuhr komplett aufmachen, falls der Ofen unten eine Klappe hat kannst du diese auch aufmachen aber nur am Anfang weil er sonst oben aus der Tür rausraucht. Die ersten 30min. Würde ich immer nur kleine Stücke nachlegen wenn er dann langsam richtig brennt kannst du ordentlich was reinlegen. Man muss immer drauf achten das er auch genug Luft bekommt, wen du die Tür aufmachst und keine richtige Flamme siehst die dir dann aber nach 2-3 Sekunden engegenschlägt weißt du er hat zuwenig Luft. Ansonsten ist der Schornstein wirklich dicht, kann man auch selber machen aber der Schornsteinfeger muss ja eh bzw. Sollte jedes Jahr mal vorbeikommen wen man nicht soviel Ahnung hat. Wen man richtig befeuert und nicht soviel schadstoffbelastetes Holz verbrennt verstopft son Schornstein eigentlich nicht. Muss man mal reingucken wen an den Wänden Ruß ist oder sogar glanuruß lass ihn lieber reinigen muss ja nicht sein das die erste Heizseassion im Schornsteinbrand endet. Ansonsten könnte auch der Ofen undicht sein ist aber bei so einem Ofen sehr selten aber falls doch dann Kesselkit.


    Gesendet von meinem icefox i8 mit Tapatalk

  • Jeder Ofen hat Luftzüge durch die die Abgase weg müssen und weitere durch die Frischluft nachströmen muß.
    Beide Wege sollten sauber sein. Ich kenn das Abgasrohr mal nicht, aber wenn der Vormieter immer nur seinen
    Papierabfall da durch entsorgt hat kann das schon gut "Verstopft" sein.


    Deswegen: Zerlegen, reinigen was machbar ist und dann eben testen....

  • villeicht wurde die neue Wohnung zu luftdicht gebaut, was ja modern sein soll. :!:
    Bekommt der Ofen nun zu wenig Zuluft, dann können die Gase auch nicht abziehen und der Ofen brennt schlecht.
    Giebs in der Wohnung eine Lüftungsanlage Badlüfter oder Ablufthaube? das könnte gefährlich werden.
    Villeicht wäre es sinnvoll, zum Anfeuern das Fenster anzukippen :?:

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Moin ,
    wenn du den Ofen anheizt , dann öffne mal die Ascheklappe dann sollte der richtig Gut durchziehen so nach zirka 3-5 Minuten die Klappe schliessen und sehen wie sich die Flamme verhält ,ach ja manche Öfen haben im Abgasrohr eine bewegliche Klappe , :shock: die sollte natürlich auf sein ,was das Abgasrohr sprich Schornstein reinigen anbelangt versteh ich jetzt nicht wirklich :?::?: bei mir wird mein Ofen jährlich durch den Schornsteinfeger geprüft und der Schornstein gereinigt . :roll:


    Gruss ioni

    48 Siliken SLK60P6L 245
    Dachneigung 30°
    Wechselrichter SMA-Tripower 12000TL

  • Zitat von machtnix

    villeicht wurde die neue Wohnung zu luftdicht gebaut, was ja modern sein soll. :!:
    Bekommt der Ofen nun zu wenig Zuluft, dann können die Gase auch nicht abziehen und der Ofen brennt schlecht.
    Giebs in der Wohnung eine Lüftungsanlage Badlüfter oder Ablufthaube? das könnte gefährlich werden.
    Villeicht wäre es sinnvoll, zum Anfeuern das Fenster anzukippen :?:


    Kann ich nur bestätigen, in manchen Wohnung/ Häuser mit Abluft Dunstabzugshauben ist diese mit einem Sensor am Fenster gekoppelt. Nur wenn das Fenster gekippt ist läuft die Dunstanzughaube überhaupt an.


    Wir Zuhause müssen auch ein Fenster im Wohnzimmer kippen das es mit dem Anheizen richtig klappt :mrgreen:

    5,3 KW/p Sunmodule Plus SW 265, (S30°) Süd, DN33° seit 07/14 in 79189


    JK: 6 DJK:1