vzlogger.conf im Windows Editor editieren?

  • Moin,


    Der nano Editor ist ja ein Krampf.
    ich würde gerne die vzlogger.conf im Windows Editor editieren.


    Wie krieg ich das hin? (Ja, Datei kopieren, öffnen, editieren, zurück speichern, weiß ich selber, danke ;-) Ich bin nicht doof).
    Die Frage ist, wie ich das mache!


    Danke und lieben Gruß,
    Christian

  • Das einfachste ist, Du verbindest Dich per SSH mit dem Volkszähler, kopierst Dir den Inhalt in die Zwischenablage und screibst es dann in eine lokale Datei auf Deinem Windows System. Rückweg genau identisch....


    Wenn Du den nano-Editor schon für einen Krampf hälst, dann versuche mal den vi.... ;-)
    Zumal der Standard Windows Editor ja noch viel mehr ein Krampf ist, aber ich gehe davon aus, Du hast ein anderes Tool gemeint.


    Stefan

  • Also, ich bin mit Putty auf dem Raspberry, kein Problem.


    Aber wie kriege ich jetzt den gesamten Inhalt der vzlogger.conf in die Zwischenablage?
    (zeilenweise hab ich schon geschafft)


    Lieben Gruß,
    Chris

  • Tzzz,
    und warum kopiert Ihr die Datei nicht einfach mittels SFTP von der Windowskiste aus vom & zum PI ?

  • Man könnte auch WinSCP nehmen, da ist schon ein Editor mit drin.


    Man muss bloß bissl aufpassen: Wenn man auf Speichern klickt dauerts einen Moment und man muss das Passwort für den SSH-Zugang nochmal eingeben (es wird eine zweite Instanz fürs schreiben der Datei geöffnet).
    Macht man den Editor zu früh zu sind die Änderungen futsch.
    Bearbeiten der Dateien als root (aka: sudo) ist aber nicht möglich weil man sich am Rpi über SSH nicht als root einloggen kann.



    Was man auch auf jeden Fall sein lassen sollte: Dateien per SCP/FTP kopieren und auf dem Windows-PC mit Notepad bearbeiten. DOS/Windows hat andere Zeilenumbrüche als Unix, das würde die Datei unbrauchbar machen.


    Ich verwende Notepad++, der hat auch JSON-Highlighting und hilft bei den Klammern. Textpad ist auch ok.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Zitat von JAU

    Man könnte auch WinSCP nehmen, da ist schon ein Editor mit drin.
    Ich verwende Notepad++, der hat auch JSON-Highlighting und hilft bei den Klammern. Textpad ist auch ok.


    Mein Setup (für alle Server) ist ähnlich


    - WinSCP
    - Immer mit Public Key, meist www-data, pi und insbesondere root
    - PSPad, kann beliebige Zeilenenden


    Außerdem installiere ich als erstes immer joe als Editor, wer noch im Studium mit WordStar (oder in der DDR mit TP) gearbeitet hat, fühlt sich da besonders wohl...


    Meine Notizen zu Raspi-Installs.


    Knut

    20.12.11: 11,28 kWp | 22 (-10°) + 26 (-100°) Q.PRO 235 | STP 10000TL-10

    26.03.12: 9,18 kWp | 18 (80°) + 18 (-100°) Q.PEAK 255 | STP 8000TL-10

    17.08.15: 5,72 kWp | 22 (80°) Q.PRO 260 | STP 5000TL-20

    alle DN 22°


    FTP-Hosting für Photovoltaikanlagen - self.Logger.solar

    API für Prognosedaten zur Solarproduktion - Forecast.Solar

  • Zitat von LumpiStefan

    Wenn Du den nano-Editor schon für einen Krampf hälst, dann versuche mal den vi.... ;-)


    Ich hab den vi jahrelang benutzt. Mit der Oreilly-Kurzreferenz in Griffnähe war das ne feine Sache. :P



    mfg JAU

    No Shift - No Service